Gelsenkirchen

Kolasinac: Bentaleb-Rückkehr hilft Schalke

Sead Kolasinac       -  Versucht mit Schalke noch den Abstieg abzuwenden: Sead Kolasinac.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Versucht mit Schalke noch den Abstieg abzuwenden: Sead Kolasinac.

„Ich kenne Nabil schon lange, habe 2016/17 eine ganze Saison mit ihm zusammengespielt”, sagte der 27 Jahre alte Verteidiger den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Wir alle wissen, dass er große fußballerische Qualitäten hat. Er kann der Mannschaft in der jetzigen Situation helfen. Ich bin froh darüber, dass er wieder da ist.”

Die Suspendierung von Bentaleb war zuletzt überraschend aufgehoben worden. Trainer Christian Gross hatte angekündigt, dass der 26-Jährige trotz fehlender Spielpraxis für die Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim 1. FC Union Berlin im Kader stehen soll.

Trotz des großen Rückstands von neun Punkten auf den Relegationsplatz glaubt Kolasinac an den Klassenverbleib des Tabellenletzten. „Ich bin zu 100 Prozent davon überzeugt”, sagte der Abwehrspieler, der im Winter vom FC Arsenal ausgeliehen worden war. „Es sind noch ein paar Spiele zu spielen, und es ist rechnerisch noch möglich.”

© dpa-infocom, dpa:210212-99-419247/2

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Christian Gross
FC Arsenal
Nabil Bentaleb
Schalke 04
Sead Kolašinac
Union Berlin
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!