Kombinierer-Routinier: Frenzel gibt „den Ton an”

Kombinierer       -  Eric Frenzel knüpfte nicht an die ganz großen Triumphe früherer Tage an.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa | Eric Frenzel knüpfte nicht an die ganz großen Triumphe früherer Tage an.

Die schlechteste WM-Bilanz seit 1999 konnte auch Vorzeige-Kombinierer Eric Frenzel nicht verhindern. Der 32 Jahre alte Großereignis-Spezialist war zwar auch bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf an beiden deutschen Medaillen beteiligt und wieder der verlässlichste Leistungsträger. Doch an die ganz großen Triumphe früherer Tage knüpfte er nicht an. „Ich bin mit meiner WM erstmal zufrieden grundsätzlich”, sagte Frenzel und strahlte dabei auch genau das aus. Zufrieden war er, komplett begeistert wirkte er nicht. Frenzel hatte an Silber mit der Mannschaft und Bronze im Teamsprint mit Fabian Rießle ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!