Kritik an möglicher DFB-Partnerschaft mit Qatar Airways

Qatar Airways       -  Ein Flieger von Qatar Airways. Es wird über eine Partnerschaft der Fluglinie mit dem DFB spekuliert.
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB | Ein Flieger von Qatar Airways. Es wird über eine Partnerschaft der Fluglinie mit dem DFB spekuliert.

Das DFB-Präsidium hatte den Beschluss zum vorzeitigen Vertragsende mit dem bisherigen Partner Lufthansa zum 31. Dezember gefasst. Ziemiak forderte eine direkte Wiederaufnahme von Gesprächen mit der Lufthansa: „Dass unsere Nationalelf mit unserer nationalen Airline fliegt statt mit Qatar Airways, ist auch eine Frage von Patriotismus und nationaler Ehre.” Derzeit sorgen Berichte über Gespräche bezüglich einer möglichen Partnerschaft des Deutschen Fußball-Bundes mit der staatlichen Fluggesellschaft des international zuletzt häufig kritisierten WM-Gastgebers 2022 für Aufsehen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung