Kroos zu Bayern-Reise: „Absolut nichts Strafbares passiert”

Toni Kroos       -  Toni Kroos verteidigte den Ibiza-Trip einiger Bayern-Spieler.
Foto: Manu Fernandez/AP/dpa | Toni Kroos verteidigte den Ibiza-Trip einiger Bayern-Spieler.

Ex-Weltmeister Toni Kroos schätzt die Kritik an der Ibiza-Reise der Profis des FC Bayern nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft als völlig überzogen ein. Er sei zwar persönlich nicht der Typ für eine solche Reise. „Aber ich finde es auch gut, dass sie das trotz dieser Niederlage in Mainz durchgezogen haben. Das zeigt heutzutage ganz gut, dass Leute von außen oder natürlich auch größtenteils Medien denken, sie können mit der Berichterstattung erwachsenen Leuten vorschreiben, was sie an freien Tage zu tun haben oder eben nicht”, sagte Kroos (32) im gemeinsamen Podcast ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!