Kugel-Kämpfe in Lenzerheide - Deutsche als Nebendarsteller

Kira Weidle       -  Ist die aussichtsreichste der neun Deutschen bei den Einzelevents zum Saison-Finale: Kira Widle in Aktion.
Foto: Alessandro Trovati/AP/dpa | Ist die aussichtsreichste der neun Deutschen bei den Einzelevents zum Saison-Finale: Kira Widle in Aktion.

Der erste Corona-Winter im alpinen Skisport geht mit dem Weltcup-Finale in Lenzerheide zu Ende. Dass die Saison unter den Pandemiebedingungen überhaupt durchgezogen werden konnte, war lange nicht fix und kann als organisatorischer Erfolg gesehen werden. „Die international getroffenen Maßnahmen haben sich bewährt”, fand der deutsche Alpinchef Wolfgang Maier. Sportlich ist der Ausklang in der Schweiz reizvoll, sind doch etliche Entscheidungen um Disziplin- und Gesamtwertungen offen. Für deutsche Sportler gibt es zwar keine Kristallkugeln - bei den Athleten steht schon etwas anderes im Fokus. Darauf ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!