„Laborratten”, nun Modellprojekt: Snooker und die Zuschauer

Crucible Theatre       -  Zuschauer mit Mund-Nasen-Schutz sitzen im Crucible Theatre in Sheffield auf der Tribüne.
Foto: George Wood/PA Wire/dpa | Zuschauer mit Mund-Nasen-Schutz sitzen im Crucible Theatre in Sheffield auf der Tribüne.

Was beim Snooker derzeit im Schnelldurchgang versucht wird, soll dem Fußball im Idealfall als Vorbild dienen. Erst einmal wenige Zuschauer, dann etwas mehr - und pünktlich zum Finale dann Vollauslastung.  Das Crucible Theatre von Sheffield ist zwar nicht das Wembleystadion von London und die Snooker-WM erst recht nicht die Fußball-EM - die Zeichen aber, die von dem Event ausgehen, sind deutlich: Großbritannien will es in Sport und Kultur Schritt für Schritt zurück in die alte Realität schaffen. Im Rahmen eines Pilotprojekts der britischen Regierung, bei dem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!