Länderspiel: Kein Sieger zwischen Schottland und Polen

Zweikampf       -  Schottlands John McGinn (r) und Polens Grzegorz Krychowiak kämpfen um den Ball.
Foto: Grzegorz Krychowiak/PA Wire/dpa | Schottlands John McGinn (r) und Polens Grzegorz Krychowiak kämpfen um den Ball.

Die WM-Kandidaten Schottland und Polen haben sich in einem Fußball-Benefizspiel für die Ukraine mit einem Remis getrennt.Der ehemalige Hertha-Profi Krzysztof Piatek rettete den Polen mit einem verwandelten Foulelfmeter in der ersten Minute der Nachspielzeit ein 1:1 (0:0). Im Beisein von Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon hatte Kieran Tierney (67.) mit seinem ersten Länderspiel-Tor die Gastgeber in Führung geköpft.39.090 Zuschauer hatten zuvor im Glasgower Hampden Park ein abwechslungsreiches Spiel gesehen, das ganz im Zeichen der Hilfe für die Ukraine stand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!