Leipzig

Leipziger Kampl drohen OP und Hinrunden-Aus

Kevin Kampl       -  Leipzigs Kevin Kampl muss sich am rechen Knöchel operieren lassen.
Foto: Jan Woitas/zb/dpa | Leipzigs Kevin Kampl muss sich am rechen Knöchel operieren lassen.

Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler müsse wegen anhaltender Schmerzen in dem Fuß wohl operiert werden und verpasse dann den Rest der Hinrunde, berichtete das Blatt.

Kampl hatte in der Hinrunde zunächst wochenlang mit Problemen am Sprunggelenk pausiert, war dann aber in den Kader zurückgekehrt. Vor der Länderspielpause beim 4:2-Sieg bei Hertha BSC stand der frühere slowenische Nationalspieler in der Startelf und erzielte das 3:1.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Facebook
Hertha BSC
Kevin Kampl
Knöchel
RB Leipzig
Sprunggelenk
Twitter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!