Leitl plant Fürther Premiere gegen Hertha: Heimsieg vor Fans

Stefan Leitl       -  Trainer Stefan Leitl will mit Fürth den ersten Heimsieg in der Bundesliga holen.
Foto: Swen Pförtner/dpa | Trainer Stefan Leitl will mit Fürth den ersten Heimsieg in der Bundesliga holen.

Im insgesamt 28. Heimspiel in der höchsten deutschen Spielklasse will der Aufsteiger erstmals im eigenen Stadion einen Sieg vor Zuschauern bejubeln.„Wir freuen uns auf die Rückkehr der Zuschauer. Wir wollen ein gutes Spiel zeigen und endlich mal drei Punkte vor unseren Fans in der Bundesliga holen”, sagte Leitl. Gegen die Hertha sind nach der Lockerung der Corona-Maßnahmen in Bayern am Samstag (15.30 Uhr) erstmals wieder rund 9000 Zuschauer im Ronhof zugelassen.Die bisherigen Bundesliga-Heimsiege gegen den 1.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!