Basketball, Fiba-Europapokal 2018/19, Halbfinale Hinspiel

Pallacanestro Varese Pallacanestro Varese
Logo s.Oliver Würzburg s.Oliver Würzburg
66 : 89
Spielende
wird aktualisiert...
aktualisieren
Live-Kommentar
  1. Der Rest ist Jubel, zumindest auf Seiten der Gästefans! Das war's dann auch aus Varese! Die Baskets stehen mit einem Bein im Finale des FIBA EuropeCups. In einer Woche folgt das Rückspiel. Bis zum Samstag, dann wartet das Spiel bei ratipharm ULM. CIAO!!!
  2. Bockstarker Auftritt der Baskets und ein souveräner Sieg!
  3. 89:66 für s.Oliver Würzburg!!!
  4. Die Italiner treffen nochmal für drei, hätte man nicht mehr gebraucht. Egal.
  5. MONSTERBLOCK VON MORISSON!
  6. Die Würzburger nehmen Varese nach allen Regeln der Basketballkunst auseinander! Wer hätte das gedacht?
  7. Die finalen 60 Sekunden laufen!!!
  8. Was für eine magische Nacht in der Lombardei!
  9. DEVIN OLIVER FOR THREEEEEEEEE!!!!!!! 85:60.
  10. Gelingt den Würzburgern hier schon der vielleicht vorentscheidende Schritt in Richtung Finale? Sicher noch etwas früh, aber das ist schon stark was die Jungs da heute abliefern!
  11. Die Würzburger spielen es jetzt doch etwas zu hektisch. Das sieht auch Denis Wucherer so und nimmt 2:14 Minuten vor dem Ende nochmal eine Auszeit.
  12. Wer dieses Spiel am heutigen Abend gewinnt, ist längst entschieden. Jetzt geht es darum, den Vorsprung möglichst hoch auszubauen.
  13. Noch drei Minuten.
  14. Fünftes Foul von Skyler Bowlin. Kann man schon geben, denke ich. Schenkt den Hausherren zwei weitere Freiwürfe und auch zwei weitere Punkte.
  15. Mamma Mia! Cameron Wells packt zwei weitere Zähler oben drauf und 4:23 Minuten vor dem Ende verlassen tatsächlich die ersten Zuschauer schon die Halle!
  16. DEVIN OLIVER FOR THREEEEEEEEE!!!!!!! 79:53 für s.Oliver Würzburg! Ein italienischer Vorsommertraum? Wohl kaum!
  17. Weiteres Foul von Varese. Gabe Olaseni geht an die Linie. Der Brite trifft den ersten Wurf und auch den Zweiten!
  18. Ich bleibe bei meiner Meinung, die Baskets dürfen sich über die Refs wirklich nicht beschweren. Heim-Schiedsrichter sind das definitiv nicht.
  19. Puh, was für ein toller Auftritt der Gäste! Ein sehr reifes und auch dominantes Spiel bis hier hin. Noch 7:32 Minuten.
  20. Die Würzburger Defense hält und Gabe Olaseni mit zwei leichten Punkten zum 72:51. Auszeit Varese.
  21. Noch 8:28 Minuten kämpfen, Jungs!!!
  22. Jordan Hulls packt zwei weitere Punkte auf das Scoreboard. Er steht jetzt bei 18 Zählern.
  23. Das Viertel beginnt mit einem Offensivfoul von Devin Oliver. Es ist leider schon sein viertes Foul.
  24. Hinein in die finalen 10 Minuten dieses Halbfinal-Hinspiels. Würzburg ist am Drücker, Würzburg muss den Sack jetzt zu machen!
  25. Beginn des 4. Viertels
  26. Das dritte Viertel ist vorbei und s.Oliver Würzburg baut die Führung weiter aus. Stand nach 30 Minuten in der Enerxenia Arena somit 68:50 für die Gäste aus der Domstadt. Das sieht bislang gut, nein sehr gut aus! Ein toller Auftritt der Jungs von Denis Wucherer. Jetzt nochmal 10 Minuten Vollgas geben!
  27. Pause nach dem 3. Viertel
  28. CAMERON WELLS SCHLÄGT DEN BUZZER UND TRIFFT!!!!
  29. Foul von Devin Oliver 7.4 Sekunden vor dem Ende. Gibt nochmal Freiwürfe für Varese. Ianuzzi vergibt den ersten Wurf, trifft aber den Zweiten.
  30. MONSTERBLOCK VON FLO KOCH! Ja lecko mio!!!
  31. Die letzte Minute läuft.
  32. DEVIN OLIVER FOR THREEEEEEEEE!!!!!!!! Der Silencer kommt von Devin Oliver. Der war verdammt wichtig!
  33. Varese verkürzt von der FW-Linie auf 61:48 und jetzt sind auch die Zuschauer wieder im Spiel.
  34. Scrubb trifft erneut für drei und es sind noch zwei Minuten im dritten Vierel. Die Baskets verlieren hier gerade hinten raus etwas den Faden. Das wäre natürlich fatal, die Italiener jetzt wieder ins Spiel zurück zu lassen.
  35. Drittes Foul jetzt von Xavier Cooks. Macht aber nichts. Alles noch im Lot.
  36. Auf geht's Würzburg Baskets, holt den Sieg für uns, so schallt es aktuell durch das Rund der Arena.
  37. Noch 2:44 Minuten im dritten Viertel. Zweites Foul von Jordan Hulls, das zweite Teamfoul der Baskets in der zweiten Halbzeit. Varese vergibt daraufhin beide Freiwürfe. Den Würzburger Fans gefällt dies natürlich.
  38. Die Italiener kontern umgehend, ebenfalls für drei. Davon jetzt nicht aus dem Konzept bringen lassen!
  39. JORDAN HULLS FOR THREEEEEEE!!!!!!!! Swish macht es erneut und die Baskets führen mit 61:40.
  40. Eines möchte ich an dieser Stelle auch einmal erwähnen: Über die Refs braucht man sich aus Würzburger Sicht bislang nicht beschweren...
  41. Noch 5:19 Minuten im dritten Viertel.
  42. Wenige Unterbrechungen, auch in diesem Viertel. Vareses Cheftrainer Attilio Caja nimmt die nächste Auszeit. Bislang sieht das richtig gut aus liebe Fans zu Hause in der Heimat. Daumen drücken, dass es auch in den verbleibenden Minuten so bleibt!
  43. CAMERON WELLS FOR THREEEEEEE!!!! Es geht wieder munter hin und her. Der Texaner trifft mit ablaufender Schussuhr aus dem Eck zum 52:37. Noch sieben Minuten im dritten Viertel.
  44. SKYLER BOWLIN FOR THREEEEEEE!!!!! Da sind die ersten Würzburger Punkte der zweiten Halbzeit. Neuer Spielstand somit 49:35.
  45. Tyler Cain eröffnet das Viertel mit den ersten Punkten für Varese und Gabe Olaseni verliert beim Versuch zu kontern leider das Spielgerät.
  46. Weiter geht's, die zweite Halbzeit beginnt in wenigen Augenblicken. Varese hat Einwurf.
  47. Beginn des 3. Viertels
  48. Noch drei Minuten bis zum Beginn der zweiten Halbzeit. Devin Oliver macht sich ganz normal mit warm, hier kann also wohl Entwarnung gegeben werden und auch Johannes Richter kommt aus der Kabine zurück. Ganz glücklich sieht er aber nicht aus. Der Verband ist wieder weg, mal sehen ob er weiter mitwirken kann.
  49. Willkommen zurück in der Enerxenia Arena in Varese. Bevor es hier mit der zweiten Halbzeit weiter geht, noch ein kleiner Ergebnisdienst. Im anderen Halbfinale konnte sich der zweite italienische Vertreter aus Sassari am Ende knapp mit 94:89 beim israelischen Team von Holen durchsetzen.
  50. Die Baskets führen auch in der Rebound-Statistik mit 24:16, was in den letzten Wochen ja auch nicht immer so war. Hoffen wir auf einen ähnlichen Auftritt unserer Jungs in Halbzeit Nummer zwei. Bis gleich aus Varese!
  51. Jordan Hulls war bei s.Oliver Würzburg mit seinen 13 Punkten bislang bester Werfer. Bei den Hausherren konnte Tyler Cain bis hier hin neun Zähler auflegen.
  52. Halbzeit in Varese. Die Gäste aus Unterfranken führen, nach einem bärenstarken zweiten Viertel. verdient mit 46:33. Gerade in der Verteidigung konnte man ordentlich zulegen, wenngleich die Italiener auch einiges liegen gelassen haben. Dennoch gestattete man deutlich weniger einfache Punkte als noch in den ersten 10 Minuten.
  53. Pause nach dem 2. Viertel
  54. Cam Wells erneut mit dem Drive zum Korb und zwei Punkten. Varense kommt mit dem Buzzer noch zu seinen Punkten 11 und 12 in diesem zweiten Viertel. Das war's.
  55. Gutes Foul von Xavier Cooks, der Salumu am leichten Korbleger hindert. Der muss an die Freiwurflinie und macht von hier aus seine zwei Punkte. Noch 40 Sekunden.
  56. Noch 60 Sekunden.
  57. Cameron Wells mit zwei weiteren Würzburger Punkten. Die Baskets haben Selbstvertrauen getankt und nutzen dies zu ihrem Vorteil.
  58. Varese trifft und Denis Wucherer reagiert sofort und nimmt seine erste Auszeit. Noch 116 Sekunden bis zur Halbzeit. Die Baskets führen mit 42:29 und sollten die Gastgeber in der verbleibenden Zeit vor dem Pausentee nicht mehr aufbauen.
  59. Gute Reboundarbeit der Gäste und Xavier Cooks legt zwei weitere Punkte nach. Jetzt den Fuß nicht vom Gaspedal nehmen!
  60. Noch 3:50 Minuten bis zur Halbzeit. Die Defense der Baskets steht bisher besser in diesem zweiten Viertel und Xavier Cooks geht erneut an die Linie. Dieses Mal trifft der Aussie wenigstens einen Freiwurf zum 38:27.
  61. Xavier Cooks tankt sich im Gegenzug durch und wird von Natali beim Korbleger gefoult. Es gibt die ersten Freiwürfe für die Baskets an diesem Abend. Der erste geht schon mal daneben, der Zweite dreht sich wieder aus dem Korb...
  62. Zweites Foul von Gabe Olaseni, gleichzeitig das fünfte Teamfoul der Würzburger. Zwei Freiwürfe für Avramovic, der nur den ersten Wurf im Gäste-Korb unterbringen kann.
  63. Die Baskets präsentieren sich bislang sehr reif und abgeklärt. Hoffentlich bleibt das auch so. Die heimischen Fans geben jetzt nochmal ordentlich Gas.
  64. Wieder Jordan Hulls, dieses Mal für zwei nach guter Defense der Baskets. Auszeit Varese.
  65. JORDAN HULLS FOR THREEEEEEEE!!!!! Wieder schlägt der Sniper zu. Schöner Angriff der Würzburger. Der Ball läuft gut durch die eigenen Reihen.
  66. Moore bricht den Bann und trifft für Varese und das auch noch für drei. Die Antwort der Gäste lässt aber nicht lange auf sich warten. Es steht 32:24 für Würzburg und noch 6:12 Minuten bis zur Halbzeit.
  67. Nach Joe Richter liegt nun Devin Oliver auf dem Parkett. Auch er muss erst einmal aus dem Spiel, sieht aber nicht so schlimm aus. Johannes Richter hat unterdessen einen Verband bekommen.
  68. DEVIN OLIVER FOR THREEEEEEEEEEE!!!! Ratazong und wieder zischt der Ball durch die Reuse. Die Italiener in diesen zweiten zehn Minuten bislang noch ohne Punkte. Es verbleiben sieben Minuten bis zur Halbzeit.
  69. Devin Oliver und Jordan Hulls bringen die Gäste mit 27:21 in Führung.
  70. Johannes Richter hat sich bei einer Abwehraktion am Ellenbogen verletzt und muss erst einmal vom Feld. Hoffentlich nichts schlimmeres.
  71. Weiter geht's in Varese. Die Würzburger Fans sind weiterhin bester Stimmung und machen ordentlich Lärm. So muss das auch sein.
  72. Beginn des 2. Viertels
  73. Puh, was für ein Start in dieses erste Halbfinale. Beide Teams schenken sich nichts und bleiben offensiv ihrem Ruf auch weiterhin treu. Die Baskets spielen mutig und gut, müssen aber in der Defense meiner Meinung nach einen Zahn zulegen.
  74. Pause nach dem 1. Viertel
  75. Der letzte Not-Dreier von Jordan Hulls bleibt am Ring hängen und das erste Viertel ist vorbei.
  76. Jean Salumu trifft nur einen von zwei Freiwürfen. Der letzte Angriff gehört den Würzburgern. Offenbar hatten die Refs zuvor das unsportliche Foul zurück genommen.
  77. Die Italiener treffen dank Scrubb ebenfalls für drei und dann kassiert Xavier Cooks ein unsportliches Foul. Er wollte nach einem Fehlwurf den Fastbreak der Hausherren unterbinden.
  78. FLO KOCH FOR THREEEEEEEEEE!!!!! 23:17 für Würzburg.
  79. Die Würzburger können jetzt mal drei Angriffe der Italiener abwehren, allerdings ohne selbst weiter punkten zu können. Es laufen die letzten 60 Sekunden.
  80. Noch 150 Sekunden in diesem sehr kurzweiligen ersten Viertel. Es geht hin und her.
  81. Munteres Spielchen bis hier hin. In der Defense müssen die Würzburger noch intensiver werden. In der Offensive gibt es bislang wenig zu meckern.
  82. Gute Defense der Würzburger und JORDAN HULLS NOCHMAL FÜR DREI!!!!! Auszeit Varese.
  83. JORDAN HUUUUUUUULLS FOR THREEEEEEEE!!! Der erste Treffer des Snipers zum 17:17 Ausgleich!.
  84. Giancarlo Ferrero geht für Varese nach dem Foul von Cameron Wells an die Linie. Es sind die ersten Freiwürfe am heutigen Abend. Der erste geht daneben, der zweite Wurf sitzt.
  85. Fünf Minuten vor dem Ende des ersten Viertels haben die Würzburger immer noch kein Mittel in der Defense gefunden. Varese punktet nach belieben und führt verdient mit 12:16.
  86. Zum Würzburger Anhang haben sich nun ein paar Polizisten und Ordner gesellt. Offenbar sind unsere Jungs und Mädels doch impulsiver als von den Hausherren zunächst angenommen. Bislang aber alles friedlich.
  87. CAMERON WELLS FOR THREEEEEEEE!!!! Erste Führung der Gäste zum 10:9.
  88. Die ersten drei Minuten sind gespielt. Würzburg steht in der Defense noch nicht so sicher. Die Italiener kommen zu vielen einfachen Punkten.
  89. Tyler Cain ist für die Hausherren der Mann der ersten Minuten. Der Big Man erzielt alle sieben Zähler für Varese. Aktueller Zwischenstand daher 3:7 aus Würzburger Sicht.
  90. Geht hier gleich munter los. Ist schon etwas ungewohnt hier nur Pfiffe und keine Defense-Rufe der Heimfans zu hören. Ist ja fast wie in Gießen oder Hagen damals...
  91. SKYLER BOWLIN FOR THREEEEEEEEE!!!!!!!
  92. Der Ball fliegt, das erste Halbfinale des FIBA EuropeCups läuft. Der erste Angriff gehört den Hausherren, die auch gleich in Führung gehen. Der erste Angriff der Würzburger verläuft unter einem gellenden Pfeifkonzert.
  93. Beginn des 1. Viertels
  94. Die Starting Five von s.Oliver Würzburg lautet: Skyler Bowlin, Cameron Wells, Xavier Cooks, Gabe Olaseni und der "Sniper" aus Indiana, JORDAN HUUUUUUUUULLS!
  95. Ich korrigiere mich, für die Aufstellung der Italiener geht hier doch tatsächlich das Licht aus. Es wird laaaaaaaaaaut.
  96. Die Hymne der FIBA ertönt, es wird ernst. Hier kommen die beiden Mannschaften! Zwar ohne Lichtershow und sonstige Effekte, dafür aber nicht minder stimmungsvoll. Daumen drücken zu Hause!!!
  97. Neben Würzburgs Headcoach Denis Wucherer, der Anfang der 2000er Jahre hier in Varese als Spieler aktiv war, hat übrigens Cameron Wells im Vorjahr noch das Leibchen der Italiener getragen. Er sollte die Körbe also noch ganz gut kennen.
  98. Die Zuschauer strömen weiter in die Halle und das Rund der Arena füllt sich nach und nach. Normalerweise stehen die Gästefans hier übrigens in einem mit Plexiglas gesicherten Block und nicht einfach mal mitten unter den normalen Zuschauern hinter der Spielerbank. Geht hier in Italien, wie aus dem Fußball bekannt, halt etwas anders zur Sache...
  99. Noch gut 20 Minuten bis zum Sprungball. So langsam füllt sich die Arena. Mal sehen, wieviele Zuschauer am Ende des Abends anwesend sein werden. Der FIBA EuropeCup galt bislang ja allenortes nicht unbedingt als Zuschauermagnet.
  100. Gut 5.000 Zuschauer passen in die, zugegeben etwas in die Jahre gekommene Enerxenia Arena, die irgendwie mit ihrem Runden Umlauf stark an den Münchener Audi Dome erinnert.
  101. Eine gute halbe Stunde noch bis zum Sprungball und jetzt haben sich auch die Türen für die Zuschauer geöffnet. Die Würzburger Schlachtenbummler sind direkt hinter der eigenen Spielerbank platziert und machen gleich mal ordentlich Alarm!
  102. Bei den Baskets fehlen wird Youngster Joshua Obiesie, er weilt für den Nike Hoop Summit in den USA. Wieder an Bord ist dafür aber Mike Morrison. Der Würzburg Warrior Felix Hoffmann hat sich zumindest umgezogen, wird aber eher noch nicht zum Einsatz kommen. Er laboriert noch immer an einer Fußverletzung.
  103. Fast 10 Stunden Anreise liegt hinter dem Team (kamen bereits gestern hier an) und den beiden Fanbussen, die sich heute Morgen um 9.30 Uhr auf den Weg gemacht hatten. Gut 150 Würzburger Fans werden ihr Team hier vor Ort unterstützen und gemeinsam mit den Mannen um Headcoach Denis Wucherer versuchen eine möglichst gute Ausgangsposition für das Rückspiel am nächsten Mittwoch in der Domstadt zu erzielen.
  104. Buona Sera liebe Fans des einzig wahren Hallensportes aus Bella Italia, genauer gesagt aus der Enerxenia Arena zu Varese zum Hinspiel im Halbfinale des FIBA EuropeCups zwischen Pallacanestro Varese und s.Oliver Würzburg!
  105. Es ist schon jetzt der größte Erfolg, den s.Oliver Würzburg auf internationalem Parkett bisher erreicht hat. Headcoach Denis Wucherer und sein Team steht im Europacup-Halbfinale. Und will sich im Hinspiel in Italien natürlich eine gute Ausgangsposition für den Traum vom Erreichen des Finales verschaffen.