Fußball, Regionalliga 2017/18, 34. Spieltag

FC Schweinfurt 05 II FC Schweinfurt 05
SV Seligenporten
31' Dominik Weiß (1:1)
33' Marius Willsch (2:1)
37' Philip Messingschlager (3:1)
71' Florian Pieper (4:1)
17' Raffael Kobrowski (0:1)
4 : 1
Spielende
wird aktualisiert...
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
  1. Während die Mannschaft zu den Fans auf der Gegengerade geht und abklatscht, verweisen wir auf das kommende Wochenende: Da gilt's für das Klaus-Team in Ingolstadt. Wir sind natürlich per Liveticker für Euch dabei und natürlich auch am 25. April, denn dahin wurde das nächste Heimspiel gegen Bayreuth verlegt. Auch das nicht uninteressant, denn Kellerkind Bayreuth ist bekanntlich der Gegner im wichtigsten Spiel 2018, dem Toto-Pokalfinale am 21. Mai. Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend.
  2. Vorbei ist's, nett war's, Schweinfurt gewinnt leicht und locker gegen Seligenporten, erntet jetzt keine Jubelstürme, aber wohlwollenden Beifall. Ein völlig verdienter Sieg, der vierte in Folge. Schweinfurt springt mit dem Sieg auf Platz drei, weil Ingolstadt II verlor.
  3. Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  4. 87. Min.
    Schöner Spielzug SVS, auf einmal ist Sven Seitz allein im Strafraum schießt, aber Teufelskerl Eiban offenbar doch noch nicht am Pfosten sanft entschlummert und vom Pokalsieg träumend, sondern mit guter Parade
  5. 82. Min.
    Pieper aus 25 Metern, na ja, so toll war der Plan, einfach mal drauf zu halten, nicht - ging klar drüber.
  6. 81. Min.
    So Schluss mit den Namens-Witzen, zurück zum Spiel. Es ist ein bisschen zäh, der FC 05 locker und souverän, könnte noch höhe führen, aber den allzu großen Aufwand wird man hier nicht mehr treiben. Gleichwohl, so ein gepflegtes 5:1 wär schon nett.
  7. 79. Min.
    Früher hieß man in Schweinfurt Kupfer oder Kitzinger, Piwernetz wäre da mal eine echte Neuerung.
  8. 78. Min.
    Während wir auf die nächste FC-05-Ecke warten - gefühlt die 25. in diesem Spiel - gehen wir mal zu Timo Wenzel, der recht entspannt auf der Tribüne sitzt und sich in aller Ruhe und unbehelligt das Match ansieht. Er dürfte zufrieden sein, was sein Vorgänger Gerd Klaus ihm da hnterlässt.
  9. 76. Min.
    So, Dreifach-Wechsel SVS und es gibt neue Namen, Asterix. Yuri Meleleo, ein Wahnsinn. Wenn wir uns einen neuen Spieler mit Super-Namen für den FC 05 wünschen dürften, wir würden uns wünschen, er hieße Fotios Piwernetz.
  10. 75. Min.
    SV Seligenporten SV Seligenporten wechselt. Für Raffael Kobrowski kommt Sven Seitz.
  11. 75. Min.
    SV Seligenporten SV Seligenporten wechselt. Für Marco Weber kommt Yuri Meleleo.
  12. 74. Min.
    SV Seligenporten SV Seligenporten wechselt. Für Fotios Katidis kommt Felix Wöllner.
  13. 72. Min.
    Wir werfen wieder einen Blick auf die Tabelle und da sieht's gut aus: Der FC 05 im Moment Dritter, da Ingolstadt II gegen die Löwen hinten liegt. Und bei Bayern II steht's 1:1, was bedeutet, dass es nur noch fünf Punkte Rückstand auf Platz zwei sind.
  14. 71. Min.
    TOOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOORRR TOOOOOOOOOOOORRRR, ein leichtes für Joker Pieper, erst Jabiri, Kolbe wehrt ab, Pieper im Nachsetzen locker ins rechte Ecl.
  15. 71. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Florian Pieper! Neuer Spielstand: 4:1.
  16. 68. Min.
    Doppelwechsel und verdienter Beifall für Dominik Weiß und vor allem Vincent Waigand, der erneut bewiesen hat, dass er Regionalliga-Format hat.
  17. 67. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Dominik Weiß kommt Lukas Kling.
  18. 67. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Vincent Waigand kommt Nikola Jelisic.
  19. 66. Min.
    Ahhhh, Ecke Fery, Kopfball Jabiri, Glanzparade Kolbe auf der Linie, das hätte das 4:1 sein müssen. Am gegnerischen Keeper liegts eher nicht, dass die Gäste hinten liegen.
  20. 63. Min.
    Der FC 05 will was für die Tordifferenz tun, zieht noch mal das Tempo an - Fritscher aus 20 Metern, Ecke.
  21. 62. Min.
    Uhhhhh, der Waigands Vincent, zweiter Startelfeinsatz in Folge für den Nachwuchsmann, auf den auch der neue Coach Timo Wenzel setzt. Und beinahe das erste Tor: Frei am 16er scheitert er nur knapp mit seinem Schuss an Keeper Kolbe.
  22. 60. Min.
    Im Mment plätschert's vor sich hin, da fällt mir ein Asterix-Zitat ein: "Diese Namen, Asterix, diese Namen", sprach Obelix hinter der Düne, als die Normannen anlandeten. Gilt auch für die Gäste: Faria da Cruz, Katidis, Olschewski, Kobrowski, Woleman - Namen wie gemalt.
  23. 59. Min.
    609 Besucher sind's heute Abend - gut, Dienstag, DFB-Pokal im Fernsehen und Seligenporten ist wahrlich kein Kracher. Aber das ist schon schlecht besucht und natürlich Minus-Kulisse für diese Saison.
  24. 58. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Nicolas Görtler kommt Florian Pieper.
  25. 54. Min.
    Jabiri Kopfball, Latte, Görtler Nachschuss, Jabiri Kopfball, Tor - Abseits. Leider ziemlich eindeutig.
  26. 50. Min.
    Was denn jetzt los? Zwei Mann liegen auf dem Platz, Zusammenprall Kevin Fery und Mario Götzendörfer, doch nach zwei Minuten Behanng und ein bisschen Massage durch Peter Hofmann geht's weiter.
  27. 46. Min.
    Erste Chance für die Gäste nach langer Zeit: Kobrowski aus 16 Metern knapp drüber.
  28. Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  29. Bei uns gibt's gleich den Pausensenf unter www.facebook.com/schweinfurter.tagblatt.lokalsport, schaut mal rein.
  30. Na, das war doch mal eine wirklich ansehnliche erste Hälfte der Schweinfurter. Sie brauchten zwar ein bisschen, um reinzukommen ins Match, aber nach dem 0:1 zeigte die Klaus-Elf ihr ganzes Können. Hier brennt nix mehr an, es geht nur um die Höhe des Sieges. Hoffen wir, dass die Schnüdel auch nach der Pause ihren Fans was bieten.
  31. Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  32. 39. Min.
    Seligenporten im Moment desolat, ein Glück, dass Coach Roger Prinzen kaum noch Haare hat, er würde sie sich angesichts dieses Dreifach-Schlags innerhalb von zehn Minuten alle ausraufen.
  33. 38. Min.
    Ein Schützenfest zeichnet sich ab, gut so. Der FC 05 beweist hier, dass er wirklich ein Spitzenteam ist. Man blieb nach dem Rückstand ruhig, vertraute auf die eigene Stärke und schlug eiskalt zu, wenn sich die Chancen boten.
  34. 37. Min.
    Ja, was geht denn hier ab: TOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOORRR TOOOOOOOOORRRR, jetzt darf auch mal der Herr Messingschlager, schöner Schuss aus 18 Metern, drin.
  35. 37. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Philip Messingschlager! Neuer Spielstand: 3:1.
  36. 34. Min.
    Gucken wir mal auf die Live-Tabelle: Die Löwen liegen gegen Ingolstadt hinten, die Bayern-Reserve gegen 1860 Rosenheim. Schweinfurt im Moment nur vier Punkte hinter Platz zwei.
  37. 33. Min.
    TOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOORRRR - und jetzt ist wieder alles gut: Schweinfurt legt im Stil einer Spitzenmannschaft nach, Flanke, Kopfball Willsch rechts unten ins Eck.
  38. 33. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Marius Willsch! Neuer Spielstand: 2:1.
  39. 31. Min.
    TOOOOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOORrrr - der kleine Weiß macht sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk und trifft zum Ausgleich. Fünf Nullfünfer machen Druck im Mittelfeld, Ballverlust SVS, Messingschlager wie eine Marsrakete, seinen Schuss kann der Keeper nur abklatschen lassen, Weiß in Müller-Manier per Abstauber.
  40. 31. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Dominik Weiß! Neuer Spielstand: 1:1.
  41. 25. Min.
    Schweinfurt zieht das Tempo an, schauen wir mal, wann es zum Erfolg führt.
  42. 25. Min.
    Jabiriiiiiiiii - schöner Schuss, abgefälscht, links vorbei.
  43. 23. Min.
    Jetzt mal Freistoß Schweinfurt aus 18 Metern. Aber der Kracun ist nur auf der Tribüne. Hmmmm....
  44. 22. Min.
    Es ist ziemlich ruhig hier, keine Anfeuerung durch die Fans auf der Gegengeraden, so richtig gut ist die Stimmung nicht, was natürlich auch daran liegt, dass der FC 05 sich einen Ruck geben muss.
  45. 22. Min.
    Und die bringt, wie sollte es anders sein, nix ein.
  46. 22. Min.
    Jetzt aber mal: Flanke Weiß, Willsch im Strafraum, zur Ecke abgewehrt.
  47. 19. Min.
    Ach, was ein Elend - da spielen die Schnüdel in Illertissen wie ein Spitzenteam und vier Tage später führt der Abstiegskandidat nach gut 20 Minuten, weil es der FC 05 zu lax angehen lässt.
  48. 18. Min.
    Und der Coach sieht gleich mlal einen fetten Stockfehler von Matthias Strohmaier im Halbfeld links, Neuerer saust Richtung Tor, Eiban zögert und kommt zu spät raus, Kobrowski hat keine Schwierigkeiten.
  49. 17. Min.
    Tor für SV Seligenporten SV Seligenporten durch Raffael Kobrowski! Neuer Spielstand: 0:1.
  50. 13. Min.
    Übrigens: Habemus Coach! Vor uns auf der Ehrentribüne sitzt der neue Trainer Timo Wenzel, der erst vor dem Spiel vorgestellt wurde. Schaut mal auf Facebook das Video unseres Kollegen Michael Bauer an, ein wirklich guter Mann, den sich der FC 05 da gangelt hat.
  51. 11. Min.
    Uhhhhh Strohmaier im Strafraum, halb sinkt er hin, halb wird er hingezogen nach Ecke von Messingschlager - hätte man mehr draus machen können.
  52. 10. Min.
    Konter FC 05, Görtler auf Jabiri, Flanke, doch Messingsclagers Kopfball wird zur Ecke abgewehrt.
  53. 3. Min.
    Hand schallt's durchs spärlich besetzte Rund, doch ob der Seligenportener Verteidiger sich da nicht einfach nur geschützt hat, als Marius Willsch ihm den Ball auf den Körper spielte, wollen wir mal so stehen lassen. Kaum Proteste, dürfte richtig gewesen sein. Ansonsten hat der FC 05 gefühlt 90 Prozent Ballbesitz, aber noch nichts Aufregendes passiert.
  54. 1. Min.
    So, auf geht's, Schweinfurt in Weiß mit grünen Stutzen, die Gäste ganz in Rot.
  55. Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
  56. Bei den Gästen, dem momentan als 17. in akuter Abstiegsgefahr schwebenden SV Seligenporten, spielen Sebastian Kolbe im Tor sowie im Fld Odilon Faria da Cruz, Mario Götzendörfer, Kevin Woleman, Fotios Katidis, Tim Olschweski, Stanislaw Herzel, Marco Weber, Raffael Kobrowski, Kai Neuerer und Danilo Dittrich.
  57. Im Schweinfurter Tor steht Alexander Eiban, in der Viererkette davor Philip Messingschlager, Patrick Wolf, Matthias Strohmaier und Dominik Weiß. Im defensiven Mittelfeld spielt Kevin Fery, offensiv Marco Fritscher, Vincent Waigand, Nicolas Görtler und Marius Willsch. Im Sturm spielt Adam Jabiri.
  58. FC-05-Trainer Gerd Klaus hat wieder einmal kräftig durchgemischt im Vergleich zum Sieg in Illertissen - acht Neue in der Startelf, aber das hat beim FVI auch schon gut geklappt.
  59. Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Match des FC 05 gegen Seligenporten. Bestes Fußball-Wetter, drei Siege in Folge für den FC 05, es ist alles gerichtet für einen schönen Fußballabend.
  60. Vier Tage nach dem Auswärtssieg beim FV Illertissen muss der FC Schweinfurt schon wieder ran: Im heimischen Willy-Sachs-Stadion empfangen die Schnüdel den stark abstiegsbedrohten Drittletzten Seligenporten. Der SV hat in der Fremde in 14 Partien erst neun Punkte geholt, konnte dabei nur zwei Spiele gewinnen. Zumindest auf dem Papier also eine absolut lösbare Aufagbe für die Klaus-Elf, die mit einem Sieg in der Tabelle sogar auf Platz drei springen könnte.