Fußball, Totopokal 2017/18, Finale

SpVgg Bayreuth
FC Schweinfurt 05 II FC Schweinfurt 05
19' Ivan Knezevic (1:1)
10' Kevin Fery (0:1)
45' (+4) Florian Pieper (1:2)
73' Adam Jabiri (1:3)
1 : 3
Spielende
wird aktualisiert...
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
  1. Wir kümmern uns jetzt um Stimmen und Bilder und Videos, alles dann auf mainpost.de und auf Facebook zu sehen. Wir sagen auf Wiedersehen aus Bayreuth nach einer langen und erfolgreichen Saison und wir lesen uns wieder in der neuen Spielzeit ab Mitte Juli.
  2. Jawoll, das war's, aus ist's und der FC 05 hat sich erneut den Pokalsieg gesichert. Völlig verdient aufgrund einer guten zweiten Hälfte.
  3. Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  4. 90. +3 Min.
    Gerd Klaus und FC-05-Präsident Markus Wolf umarmen sich schon mal auf der Tartanbahn, gleich ist's rum hier und dann geht der Jubel erst so richtig los.
  5. 90. +1 Min.
    Die FC-Fans feiern schon seit mehreren Minuten - "Der FCS, der FCS, der FCS ist wieder da". Ja, ist er, im DFB-Pokal. Und das völlig verdient.
  6. 90. Min.
    Capitano für Capitano - die FCler unter den Haupttribünen-Fans stehen auf und klatschen, Gerd Klaus gibt Marco Janz noch ein paar Minuten als Stürmer ! Herzliche Umarmung und ein Dank des Coaches für Janz, der nach fünf Jahren keinen Vertrag mehr bekam und zu Absteiger Seligenporten geht, da er in Nürnberg studiert.
  7. 89. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Adam Jabiri kommt Marco Janz.
  8. 88. Min.
    Gegenzug Riesending FC 05: Willsch per Hackentrick auf Messingsclager, der dribbelt sich durch die Bayreuther Abwehr als wären sie schwarz-gelbe Slalomstangen, scheitert aber an Hempfling.
  9. 82. Min.
    Uhhhhh, was für eine Riesenchance für Bayreuth, eigentlich schon geklärt, Coleman bedrängt Eiban im Fünfer, der kann nicht richtig klären, Schuss und Wlf auf der Linie, Makarenko per Fallrückzieher um Zentimeter vorbei.
  10. 82. Min.
    SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth wechselt. Für Dominik Schmitt kommt Tobias Ulbricht.
  11. 81. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Marco Fritscher kommt Dominik Weiß.
  12. 78. Min.
    Meine Güte, meine Güte, meine Nerven, wieder Konter FC 05, wieder dieser Super-Fery, doch Hempfling klärt per Fußabwehr.
  13. 76. Min.
    3248 Zuschauer sagt der Stadionsprecher weilen hier in diesem schönen, aber höflich formuliert alt-ehrwürdig zu nennenden Hans-Water-Wild-Stadion in Bayreuth. Und die 1000 aus Schweinfurt sind zumindest guter Laune, denn für sie heißt's mit großer Wahrscheinlichkeit wieder der Auslosung für die erste DFB-Pokal-Hauptrunde entgegen fiebern, denn da ist wieder der FC 05 unter den 64 Teams im Lostopf der ersten Runde.
  14. 75. Min.
    Nächster Konter FC 05, Jabiri auf Fery auf Kling, abgeblockt, Ecke.
  15. 75. Min.
    Da ist den Schnüdeln eine Last von den Schultern gefallen, Gerd Klaus mitten drin in der Jubeltraube.
  16. 75. Min.
    SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth wechselt. Für Patrick Weimar kommt Kevin Coleman.
  17. 74. Min.
    TOOOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOOOORRRR TOOOOOOOOOOORRR Die Entscheidung, das war's, da legen wir uns fest: ADAM JABIRI per Kopf nach Flanke des besten Schweinfurters heute Nachmittag, Kevin Fery.
  18. 73. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Adam Jabiri! Neuer Spielstand: 1:3.
  19. 70. Min.
    Und der Pauls Herbert schmeißt sich mit aller Kraft in Böhnleins Schuss, das war wichtig vom Schweinfurter Linksverteidiger in seinem letzten Spiel in Grün-Weiß: Böhnlein stand da ziemlich alleine im Strafraum der FCler rum.
  20. 70. Min.
    Da muss man aber besser aufpassen: Dominik Schmitt aus 18 Metern, knapp drüber. Bayreuth hat sich noch nicht augegeben.
  21. 68. Min.
    Apropos Eintracht! Gegen den Pokalsieger sind die Schnüdel im Oktober aus der DFB-Pokal-Hauptrunde ausgeschieden, 0:4 vor ausverkauftem Stadion und 15000 Fans. Ja, und da wollen die Schweinfurter wieder hin, in den DFB-Pokal. "Wer das einmal erlebt hat, will es immer wieder erleben", sagt Gerd Klaus. Stimmt.
  22. 66. Min.
    Wieder abseits Bayreuth, der FC 05 spielt da in der hoch stehenden Viererkette ganz schön auf Risiko. Es sind immer nur Zentimeter, hoffentlich rutscht da nicht mal ein Ball durch wie am Samstag im Pokalfinale, als Boateng so wunderbar auf Rebic durchsteckte zum Frankfurter 1:0.
  23. 65. Min.
    Gewühl im FC-Strafraum, Kling klärt aber schlussendlich.
  24. 63. Min.
    Es plätschert wieder wie in der ersten Hälfte, der FC wäre gut beraten, die Heimelf nicht mehr Druck aufbauen zu lassen.
  25. 60. Min.
    Aua bei Jabiri, jetzt steht er wieder, geht weiter. Gut so, der Capitano wird noch gebraucht.
  26. 60. Min.
    SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth wechselt. Für Patrick Hobsch kommt Anton Makarenko.
  27. 56. Min.
    Der Klausens Gerd tigert in seinem letzten Spiel als Trainer für den FC 05 in der Coachingzone noch mehr auf und ab als sonst. Gibt Handzeichen, ruft rein. Ja, für ihn wäre das auch ein persönlicher Triumph zum zweiten Mal Pokalsieger zu werden und dann als sportlicher Leiter die Geschicke weiter zu bestimmen.
  28. 56. Min.
    Auf der Gegenseite Bayreuth mit Hobsch, doch Eiban klärt. Ist jetzt ein flottes Match, die Hausherren verstecken sich nicht und der FC 05 drängt auf die Entscheidung.
  29. 54. Min.
    Uhhhhhh, Monsterchance FC 05: Flanke Fritscher von rechts an der Grundlinie, Jabiri Flugkopfball aus acht Metern, doch er zielt zu exakt: Direkt auf den Pfosten, von da prallt der Ball zurück ins Feld, Bayreuth klärt. Das hätte das 1:3 sein müssen.
  30. 52. Min.
    Ja, da braucht ihr euch nicht aufregen, liebe Bayreuther, das war ein klares Foul an Christopher Kracun im Mittelfeld, Freistoß FC 05.
  31. 51. Min.
    Interessanter Wechsel beim FC 05: Stürmer Pieper geht, Mittelfeldstratege Kling kommt. Umstellung auf 4-2-3-1 mit Jabiri als einziger SPitze.
  32. 51. Min.
    FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 wechselt. Für Florian Pieper kommt Lukas Kling.
  33. 50. Min.
    Da wird ein Großteil der Pokal-Prämie für Strafen an den bfv drauf gehen, bei den Bayreuthern übrigens auch.
  34. 49. Min.
    Weiter geht's, der Rauch hat sich verzogen.
  35. 47. Min.
    Spielunterbrechung, weil im Schweinfurter Block ein Rauchtopf gezündet wurde.
  36. 46. Min.
    Keine Wechsel auf beiden Seiten.
  37. Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  38. So, gerade war Pausensenf auf facebook, wir sind wieder online und jetzt kommen auch die Teams wieder aufs Spielfeld.
  39. Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  40. 45. +5 Min.
    Und wir müssen uns dafür entschuldigen, aktuell grad zeitlich nicht auf der Höhe zu sein... das Internet, das Internet.... gleich mehrfach sind wir rausgeflogen....
  41. 45. +4 Min.
    Toooooooooooooooooooooorrrrr. In Gerd-Müller-Manier trifft der kleine Pieper zum 1:2!!!!!
  42. 45. +4 Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Florian Pieper! Neuer Spielstand: 1:2.
  43. 37. Min.
    Puhhhhhh, wieder ein Riesending für Schweinfurt, schöner langer Ball von Kracun, Fritscher setzt sich links durch, schießt und auf der Linie rettet Kohlbeck und klärt. Der FC wird aktiver, nimmt das Heft jetzt mehr in die Hand und will wieder die Führung.
  44. 37. Min.
    Gelbe Karte für Chris Wolf, SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth!
  45. 37. Min.
    Gelbe Karte für Chris Wolf, SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth!
  46. 34. Min.
    Zentimeter, Kracun schöner Schuss, Hempfling alles andere als ein Hämpfling, wird länger und länger und klärt zur Ecke.
  47. 33. Min.
    Freistoß FC 05, 18 Meter halblinks vor dem Tor. Paul wurde meterlang an der Schulter gehalten, fiel dann endlich, völlig berechtigt.
  48. 32. Min.
    Mr. Europacup Conny Torstensson hätte den wahrscheinlich im Schlaf gemacht und Mr. Regionalliga-Torjäger Jabiri eigentlich auch. Muss wohl noch sein Visier richtig einstellen, der beste Torjäger der vergangenen Saison in der Regionalliga Bayern mit 28 Treffern. Sind wir mal geduldig.
  49. 31. Min.
    Jetzt mal, Fritscher über links, zur Grundlinie, Rückpass auf Jabiri, der schießt aus elf Metern drüber.
  50. 31. Min.
    Der FC 05 spielt in der ersten halben Stunde nicht so dominant wie in den letzten Wochen, fast schon gehemmt. Die drei Bayreuther Stürmer bereiten ganz schön Kopfschmerzen.
  51. 29. Min.
    Puhhhhh, was für eine Aktion, Flanke Bayreuth in den Strafraum, Paul und Wolf klären per Kopf, aber zu kurz, Böhnlein startet in den Raketenflugmodus, ist aber ein paar Zentimeter zu klein und verpasst die Kugel mit seinem Flugkopfballversuch knapp.
  52. 28. Min.
    PFOSTEN FC 05! Pieper-Kracher aus 16 Metern, uhhhhhhh
  53. 28. Min.
    Bringt nix ein.
  54. 27. Min.
    Ecke FC 05.
  55. 26. Min.
    Böhnlein in die Mauer.
  56. 23. Min.
    Freistoß Bayreuth aus 20 Metern halblinks.
  57. 22. Min.
    Der FC 05 besinnt sich nun auf seine Stärken, zieht das Tempo an, gerade über die Außen.
  58. 22. Min.
    FERY !!!!!, was für ein Ding vom jungen Schweinfurter, Flanke Jabiri, Fery völlig frei, schießt aus fünf Metern leicht in Rücklage drüber.
  59. 20. Min.
    Das hat sich abgezeichnet, weil der FC 05 zu passiv war: Ausgleich in Bayreuth, erster guter Spielzug, Böhnlein flankt, Wolf lauert links im Strafraum, schießt in die Mitte, dort krätscht Knezevic vor Strohmaier den Ball ins Netz, unhaltbar.
  60. 19. Min.
    Tor für SpVgg Bayreuth SpVgg Bayreuth durch Ivan Knezevic! Neuer Spielstand: 1:1.
  61. 18. Min.
    DEr FC 05 über rechts, Willsch flankt, aber Pieper kommt nicht zum Kopfball, Bayreuth klärt.
  62. 17. Min.
    Der FC 05 wäre gut beraten, hier gleich auf das zweite Tor zu gehen. Im Moment lauert man ein wenig zu sehr auf Konter, lässt die SpVgg spielen.
  63. 14. Min.
    Bayreuth mal über rechts: Flanke Knezevic, Kopfball Kohlbeck aber vorbei.
  64. 11. Min.
    Das nennt man mal perfekter Auftakt. Was für ein schönes Tor, hoffentlich gibt es Sicherheit. Die Fans sind außer sich vor Freude, packen Fahnen, Schals und Sangesgut aus, ein herrliches Bild - Drittigareif!
  65. 10. Min.
    TOOOOOOOOOOOOORRRRR FC 05, was für ein, entschuldigt den Ausdruck, geiles Ding: Fery im Mittelfeld wie weiland Helmut Rahn, dribbelt vor sich hin, muss schießen, schießt und nagelt das Leder aus 20 Metern unhaltbar in den rechten Winkel. Traumtor, Traumauftakt. Schweinfurt führt!
  66. 10. Min.
    Tor für FC Schweinfurt 05 FC Schweinfurt 05 durch Kevin Fery! Neuer Spielstand: 0:1.
  67. 7. Min.
    Uhhh, guter Pass in die Schnittstelle, da waren die FCler ein wenig unaufmerksam, doch Fritscher bereinigt gegen Böhnlein zur Ecke. Die bringt nichts ein.
  68. 7. Min.
    Erste Chance Bayreuth, Böhnlein-Schuss aber eher ein Schüsschen aus 16 Metern, Eiban hält locker.
  69. 6. Min.
    Dahinter aber rührt die Heimelf Beton an, zwei Mann im defensiven Mittelfeld, Fünferkette in der Abwehr. Schauen wir mal, wie der FC 05 das knackt, im Moment ist's eher abtasten.
  70. 3. Min.
    Bayreuth überraschend offensiv, drei Stürmer mit Patrick Hobsch (Sohn des legendären Werder-Stürmers Bernd Hobsc), Ivan Knezevic und Kristian Böhnlein, der ja bekanntlich wie die Schweinfurter Willsch und Paul zu den Löwen wechselt.
  71. 2. Min.
    Der FC 05 spielt ein 4-1-3-2 - Kracun als Ausputzer vor der Abwehr, Kevin Fery offensiv als Achter, neben ihm Willsch und Fritscher, davor zwei Stürmer mit Jabiri und Pieper.
  72. 1. Min.
    Auf geht's, die Mission Titelverteidigung hat für die Schnüdel begonnen.
  73. Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
  74. Auf Facebook gibt's unter www.facebook.com/schweinfurter.tagblatt.lokalsport auch viele Bilder und Videos.
  75. Müsste es nicht eigentlich das Frankenlied sein? Na, egal, die FC-Fans mit toller Choreo, ein super Bild mit grünen und weißen Schals und riesigem Banner: "Mit Fahnen, Schals & Bier, Pokalsieger bleiben wir!"
  76. Während im Bayreuther Block Pyrotechnik abgebrannt wird, erschallt die Bayern-Hymne. Gleich geht's los in Bayreuth.
  77. Verlängerung gibt's hier keine, bei Remis nach 90 Minuten folgt gleich Elfmeterschießen. Angeblich hat Gerd Klaus, Trainer des FC 05, keine üben lassen. Er ist sich sicher, dass der Tabellendritte aus Unterfranken gegen den Tabellen-17. aus Oberfranken die Oberhand behält.
  78. Hier erschallen die ersten Fangesänge und wir stellen uns eine Frage: Kann Conny Torstensson eigentlich mittlerweile den Stern des Südens singen? Aber was interessieren uns ehemalige schwedische Nationalspieler des FC Bayern, wenn es hier erklingt: "Ole, ole oleee, FC Schweinfurt, FC Schweinfut, olee oleee" Oder, auch immer wieder gerne gehört: "le, ole, ole, ole, wir sind die Schnüdel vom Mee, eins, zwei, drei, vier Effff Zeeee Null Fünf".
  79. So, der Gästeblock ist gut gefülltt, deutlich mehr als bei den BayreuthFans. Der FC 05 spielt mit der erwarteten Aufstellung: Im Tor Alexander Eiban, in der Viererkette davor Herbert Paul, Matthias Strohmaier, Patrick Wolf und Philip Messingschlager. Im defensiven Mittelfeld Kevin Fery und Christopher Kracun, davor auf den Außenbahnen Marco Fritscher und Marius Willsch, im Sturm Forian Pieper und Adam Jabiri.
  80. Albersinger hat übrigens eine spannende Biografie: Der Sportlehrer und gelernte Koch finanzierte sich sein Studium einst auf Kreuzfahrtschiffen, bevor er als Co-Trainer bei der Nationalmannschaft der Cayman Islands attestierte. Danach kickte er für Starnberg in der Landesliga.
  81. Bayreuth steht mächtig unter Druck - nicht nur wegen des Finales, sondern wegen der anstehenden Regionalliga-Abstiegs-Relegation ab Freitag, wo man zunächst gegen den Bayernliga-Nord-Zweiten Aubstadt bestehen muss. Vor dem haben die Altstädter Respekt. Hörte gerade eine Fanunterhaltung: "Ja, da musste aufpassen, die kleinen Dorfplätze, das machste einen Abschlag und schießt ein Tor." Ja, kann man so sehen, aber ein bisschen mehr als Abschlag-Tor haben die Francic-Jungs schon drauf. Bayreuth hat Christian Stadler, der eh am Saisonende gegangen wäre, schon freigestellt. Der neue Trainer Josef Albersinger springt heute schon ein, hatte nur zwei Trainingseinheiten bisher mit dem Team.
  82. So, Zeit für die Aufstellungen. Bayreuth spielt mit Jonas Hempfling im Tor sowie Thore Dengler, Julian Kolbeck, Patrick Hobsch, Dominik Schmitt, Patrick Weimar, Chris Wolf, Darius Held, Tobias Weber, Ivan Knezevic und Kristian Böhnlein.
  83. Die Mannschaften machen sich gerade warm, noch gut 25 Minuten, dann geht's hier los.
  84. Silbern glänzt der Pokal direkt vor unserer Nase auf dem Spielfeld - schon letztes Jahr hat ihn Adam Jabiri in die Höhe stemmen dürfen, dieses Mal könnte der Schweinfurter Stürmer das sogar als Capitano tun. Schauen wir mal, die Fans sind jedenfalls bester Hoffnung: vier Fanbusse, einige mit dem Zug, zahllose mit Autos - rund 1000 Schweinfurter sind in Oberfranken, um ihr Team zum Pokalsieg zu verhelfen.
  85. Hallo und herzlich willkommen zu einem herrlichen Fußball-Nachmittag aus dem Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth. Sonnenschein, blauer Himmel, beste Stimmung - Toto-Pokal-Finale zwischen der SpVgg Bayreuth und dem FC 05. Wir freuen uns auf ein tolles Spiel.
  86. Holen sich die Schnüdel erneut den Toto-Pokal - und damit auch wieder einen Platz im DFB-Pokal in der kommenden Saison? Die Chancen stehen gut, auch wenn Bayreuth freilich nicht zu unterschätzen ist. Aber der Favorit im Duell Ober- gegen Unterfranken kommt nicht aus der Wagner- sonder aus der Kugellager-Stadt.