Fußball, Dritte Liga 2018/19, 1. Spieltag

VFL Osnabrück VfL Osnabrück
Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers
66' Rennecke (1:1)
90' +4 Farrona Pulido (2:1)
34' Gnaase (0:1)
2 : 1
Spielende
Liveticker beendet
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
  1. Die Kickers verlieren am Ende also tatsächlich noch durch ein Gegentor in der Nachspielzeit. Stimmen zum Spiel, Interviews und Spielbericht gibt es auf fwk.de und mainpost.de/kickers. Dort findet Ihr auch die Noten der Roten. Mann, was ein bitterer Auftakt für die Rothosen, die zweifelsfrei einen Punkt mindestens verdient und die Chance auf drei gleich mehrfach gehabt haben. Fußball kann eben echt bitter sein - Laptopdeckel für heute zu. Servus aus Osnabrück sagt Euer schweißgebadeter Liveticker-Mann Kai Dunkel.
  2. Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  3. 90. +5 Min.
    Die VfL-Fans toben
  4. 90. +4 Min.
    NEEIIIIIIN! Nach einem Freistoß können die Kickers den Ball nicht aus dem Strafraum klären. Die Kugel fällt irgendwie Farrona Pulido 14 Meter vor dem Kasten vor die Füße. Der dreht sich und schickt die Kugel flach neben dem rechten Pfosten ins Tor. Das ist doch nicht zu fassen - in der letzten Nachspielminute reißen die Lila-Weißen den Kickers auch noch den einen Punkt aus den Händen.
  5. 90. +4 Min.
    Tor für VfL Osnabrück VfL Osnabrück durch Farrona Pulido! Neuer Spielstand: 2:1.
  6. 90. +2 Min.
    4 Minuten Nachspielzeit!
  7. 90. +1 Min.
    Schuppan klärt, der Nachschuss geht drüber.
  8. 89. Min.
    Nochmal ein Freistoß von der linken Seite für die Gastgeber - die Fans drehen fast durch vor Vorfreude... auf was?
  9. 88. Min.
    Gibt es im dritten Duell beider Klubs an der Bremer Brücke erstmals noch einen Sieger?
  10. 88. Min.
    Drewes pflückt die Kugel sicher runter.
  11. 87. Min.
    VfL Osnabrück VfL Osnabrück wechselt. Für Blacha kommt Danneberg.
  12. 87. Min.
    Freistoß nochmal für den VfL - das könnte von links gefährlich werden...
  13. 84. Min.
    Stürmer für Stürmer also bei den Kickers...
  14. 84. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Baumann kommt Bytyqi.
  15. 83. Min.
    VfL Osnabrück VfL Osnabrück wechselt. Für Dercho kommt Amenyido.
  16. 81. Min.
    Beide Teams gehen trotz nachlassender Kräfte auf das mögliche Siegtor, spielen nach vorne.
  17. 80. Min.
    Kohls mit einem Superpass auf Baumann, der rects abgeht und dann butterweich nach Innen flankt. Da kommt Mast mit dem Kopf an den Ball, setzt das Spielgerät aber an die Latte. DAS WAR KNAPP und fast das 2:1.
  18. 78. Min.
    LATTE!
  19. 77. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Kaufmann kommt Skarlatidis.
  20. 75. Min.
    Wagner mit einem fantastischen Diagonalpass über 50 Meter auf Ademi, der den Ball im Sechzehner annimmt und gleich abziehen will. Aber da stürzt Körber raus und kann im letzten Moment klären.
  21. 74. Min.
    Zweimal gab es bisher hier an der Bremer Brücke das Duell VfL Osnabrück gegen die Kickers. Beide Male endete der Vergleich 1:1...
  22. 73. Min.
    7649 Zuschauer sind trotz der enormen Hitze hier - sind eben doch sehr viele heiß auf Fußball. Und das Spiel ist ja bisher auch ein abwechslungsreiches und über weite Strecken sehr ansehnliches.
  23. 72. Min.
    MAST mit der Chance zur Führung, nachdem Kaufmann bis zur Grundlinie durch war, und schön zurück an den Sechzehner gepasst hatte.
  24. 72. Min.
    Der Kickers-Torschütze geht - nach einer guten Leistung, nicht nur wegen seines Traumtores. Kohls kommt für ihn. Positionsgetreuer Wechsel also.
  25. 72. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Gnaase kommt Kohls.
  26. 70. Min.
    Weiter geht es - und Osnabrück drückt das Gaspedal weiter durch...
  27. 68. Min.
    TRINKPAUSE, es ist wirklich eine sprichwörtliche Affenhitze (hier gibt es ja denn auch passend den "Affenfelsen" an der Osttribüne.
  28. 66. Min.
    Und dann ist es passiert. Drewes kommt an eine Flanke an seinen Fünfer nicht ran, wird auch von einem vor ihm agierenden Osnabrücker irritiert, ohne dass man freilich auf Foul oder Behinderung oder Ähnliches entscheiden müsste. Jedenfalls verpasst der Keeper der Ball. Und dann setzt sich Bashkim Rennecke etwa fünf, sechs Meter vor dem Tor gegen Waner durch und köpft ein. Schuppans Rettungsversuch auf der Linie misslingt. ES STEHT 1:1.
  29. 66. Min.
    Tor für VfL Osnabrück VfL Osnabrück durch Rennecke! Neuer Spielstand: 1:1.
  30. 64. Min.
    Der Ball kommt zu flach von Mast, Osnabrück kann per Kopf klären.
  31. 63. Min.
    Kaufmann holt fast an der Eckfahne einen Freistoß für die Gäste raus.
  32. 63. Min.
    VfL Osnabrück VfL Osnabrück wechselt. Für Alvarez kommt Farrona Pulido.
  33. 61. Min.
    Kopfball Engel - knapp drüber. Da hätte sich der VfL-Verteidiger fast selber ein Geburtstagsgeschenk gemacht.
  34. 61. Min.
    Und wenige Momente später ist Schuppan schon wieder hinten und klärt eine gefährliche Flanke zur Ecke.
  35. 61. Min.
    ... aber abseits.
  36. 60. Min.
    Schuppan mit einem klasse Ball auf Ademi in den Sechzehner...
  37. 58. Min.
    Schiele fordert sein Team gestenreich auf, nicht zu tief zu stehen...
  38. 58. Min.
    Kaufmann blockt mit dem Rücken einen Mordsschuss von Alvarez. Autsch, aber klasse.
  39. 57. Min.
    Die Kickers können klären - aber es gibt schon die nächste Ecke für den VfL.
  40. 55. Min.
    Ecke Osnabrück...
  41. 52. Min.
    Göbel schickt Kaufmann auf der rechten Seite, dessen Pass nach Innen findet aber in der Mitte keinen Abnehmer.
  42. 50. Min.
    DREWES, DU ZAUBERER!!! Nach einem langen Ball auf die linke Seite im Strafraum ist ALVAREZ VÖLLIG BLANK und schießt aus sechs Metern. ABER DREWES BEKOMMT IRGENDWIE NCH DIE FINGER DRAN. WAHNSINNSTAT des Würzburger Keepers. Und Alvarez kann ja fast keinen Vorwurf machen, denn sein Schuss war wirklich auch gut. Aber eben nicht drin, weil Drewes einen Sahnetag erwischt hat.
  43. 47. Min.
    Mittlerweile BRENNT auch wieder die Sonne vom Himmel. Wir schwitzen hier schon auf der Reporterplätzen wahnsinnig. Wie muss das erst auf dem Platz für die Spieler sein?
  44. 46. Min.
    Die Gastgeber spielen jetzt auf ihre Fankurve zu! Und die Kickers in Richtung der rund 50 mitgereisten FWK-Fans ( die sich auch immer wieder akustisch bemerkbar machen nach der ja nicht eben kurzen Fahrt hierher - Daumen hoch dafür!).
  45. 46. Min.
    Beide Mannschaften gehen mit unverändertem Personal in Hälfte zwei.
  46. Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  47. Die Teams kommen zurück auf den Rasen - gleich beginnt die erste zweite Hälfte der neuen Saison. Und die Kickers gehen mit einer Führung rein.
  48. Osnabrück hat zwar mehr Ballbesitz, macht daraus aber schlicht viel zu wenig. Und wenn Drewes mal eingreifen musste, dann war er zur Stelle. Osnabrück will immer wieder über Standards zum Erfolg kommen. Das klappt bisher aber nicht. Die Kickers stehen defensiv gut, lassen kaum etwas zu (ganz ohne Chance für die Gastgeber wird es aber wohl auch nach der Pause nicht ausgehen, aber das ist in Osnabrück ja nicht ungewöhnlich). Und im Umschaltspiel sieht es bei den Rothosen immer wieder gut aus. Wir sind gespannt auf die zweiten 45 Minuten.
  49. Die Kickers gehen mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Und das keinwegs unverdient, im Gegenteil. Die Würzburger hatten die besseren Chancen, hätten schon vor dem Klassetor von Neuzugang Dave Gnaase durch Baumann und Schuppan dicke Möglichkeiten zur Führung.
  50. Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  51. 45. +2 Min.
    Aber Susac köpft drüber.
  52. 45. +1 Min.
    Ecke nochmal für die Gastgeber.
  53. 44. Min.
    Gelbe Karte für Kaufmann, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
  54. 40. Min.
    Die Gastgeber zeigen sich unbeeindruckt, haben weiter den Vorwärtsgang eingelegt. Allerdings fehlt der letzte, entscheidende Pass...
  55. 38. Min.
    Rennecke flankt, aber in der Mitte verpassen seine Kollegen... Mal sehen, wie Osnabrück nach dem Rückstand nun weitermacht, ob das 0:1 auch ein Wirkungstreffer war.
  56. 36. Min.
    Also da kann sich Gnaase ruhig um das Tor des Monats bewerben, finde ich.
  57. 35. Min.
    TOOOOOOOR für die KICKERS - und was für eines! Kurze Variante der Ecke, dann bringt Kaufmann den Ball nach Innen, ich glaube Schuppan legt die Kugel dann zurück auf Gnaase. Und der Mittelfeldabräumer - bisher ohnehin mit einer starken Partie - jagt die Kugel per Direktabnahme mit sehr feinem Fuß rechts in Toreck der Gastgeber.
  58. 34. Min.
    Tor für FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers durch Gnaase! Neuer Spielstand: 0:1.
  59. 32. Min.
    Schuppan schickt Mast per Freistoß aus der eigenen Hälfte. mast geht ab, zieht ab... Und Körper lenkt den Ball zur Ecke.
  60. 31. Min.
    und schießt Körber an. WAS FÜR EINE CHANCE AUS 5 METERN! Das MUSSTE die FÜHRUNG sein!!
  61. 31. Min.
    Göbel butterweich an den Fünfer DA STEHT SCHUPPAN FREI, HÄLT DEN FUSS HIN...
  62. 29. Min.
    Jetzt mal zur Abwechslung ein Freistoß für die Kickers - von der rechten Seite wird der Ball kommen. Göbel und Mast stehen bereit.
  63. 27. Min.
    Bachmann versucht es einmal aus der Distanz - aber keine Gefahr für das VfL-Tor.
  64. 26. Min.
    Der BALL ROLLT wieder...
  65. 25. Min.
    Osnabrück versucht in den letzten Minuten vor allem, auf Standards zu gehen, die Kicker haben Schwierigkeiten, sich effektiv zu befreien und geraten so immer ein bisschen mehr unter Druck. Aber sie halten noch stand.
  66. 25. Min.
    Alvarez - drüber. TRINKPAUSE!
  67. 24. Min.
    Nächster Freistoß für Osnabrück. Zentral rund 30 Meter Torentfernung.
  68. 22. Min.
    Dicke Luft in FWK-Strafraum, die Würzburger bekommen den Ball nicht geklärt, immer wieder ist ein Osnabrücker im Sechzener am Ball, aber immer wieder bekommen die Kickers noch ein Körperteil dazwischen. Letztlich endet das Wirrwarr in einer Ecke.
  69. 22. Min.
    Nächster Freistoß für die Gastgeber, die jetzt etwas mehr das Spiel an sich zu reißen versuchen... Dieses Mal wird der Ball von links kommen.
  70. 17. Min.
    Der Ball fliegt in den Strafraum - und in die fangbereiten Arme von Drewes, der bisher wieder sicher wirkt und viel Ruhe ausstrahlt.
  71. 17. Min.
    Die Anfangsviertelstunde st vorbei - es ist ene muntere Partie, beide Teams haben offesichtlich Bock auf Fußball und Tore, auch wenn letztere noch fehlen. Aber es gab bereits Chancen auf beiden Seiten. Jetzt per Freistoß für den VfL die nächste, ca 24 Meter entfernt vom Kickers-Tor, leicht nach rechts versetzt...
  72. 14. Min.
    Der VfL kann die Ecke klären.
  73. 12. Min.
    Super Flanke von Wagner von der linken Seite, scharf an den Fünfer, da fliegt Baumann heran... aber Osnabrück kann gerade noch zur Ecke klären - die erste für die Kickers.
  74. 12. Min.
    Gelbe Karte für Blacha, VfL Osnabrück VfL Osnabrück!
  75. 7. Min.
    Auf der anderen Seite muss DREWES gleich zweimal hinlangen, erst gegen den rechts durchgebrochenen Rennecke und dann beim Nachschuss Ouahim. Zweimal reagiert der Kickers-Keeper sehr gut. Ecke VfL.
  76. 6. Min.
    RIESENBRETT für BAUMANN, der nach einem langen Ball, den Mast klasse wweiter spielt, rechts völlig frei ist, die Kugel aber am linken Pfosten knapp vorbei schießt.
  77. 4. Min.
    Eine erste etwas gefährlich aussehenede Hereingabe der Gastgeber klärt der neue Kickers-Kapitän, Sebastian Schuppan.
  78. 3. Min.
    Taktisch gehen es die Kickers also so wie unter Schiele gewohnt an. Dreierkette, in die sich beim Ballbesitz des Gegners Göbel und Wagner mit zurückfallen lassen, ein Sechser und vorne zwei Spitzen.
  79. 1. Min.
    Schiedsrichter der heutigen Partie ist übrigens Dr. Martin Thomasen, seine Assistenten sind Florian Exner und Kevin Domnick.
  80. 1. Min.
    Und damit ist sie auch für die Kickers offiziell eröffnet, die neue SAION HAT BEGONNEN!
  81. Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!
  82. Das Flutlicht ist an, der Regen hat aufgehört, der Spielertunnel ist ausgefahren, die Mannschaften betreten den Platz - gleich kann es endlich wieder los gehen mit Fußball in Liga 3!!!
  83. Für Anthony Syhre ist es heute ein besonderes Spiel, trug er doch vor seinem Wechsel zu den Kickers zwei Jahre oder für 71 Pflichtspiele das VfL-Trikot. Im Vorfeld hat er uns denn auch im Gespräch verraten, dass er sicher der am meisten motivierteste heute im Kader der Gäste ist. Und Syhre ist einer von vier Kickers-Spielern, die schon beim Duell in der vergangenen Saison hier an der Bremer Brücke in der Startelf standen. Damals war auch Maxi Ahlschwede von Beginn an dabei, der aber dieses Mal genauso verletzungsbedingt passen muss wie die beiden Neuverpflichtungen Daniel Hägele und Enes Küc.
  84. Im Vorfeld hatten beiden Trainer auch die Sonne zum Gegner erklärt. ABER: Die zeigt sich aktuell nicht - im Gegenteil: ES REGNET leicht. Das ganze aber bei schwülen 28 Grad. Es gibt also zweifelsohne bessere Bedingungen, um Fußball zu spielen. Aber gejammert wird natürlich nicht, zumal auch noch ein kühlender Wind durch das kultige Stadion an der Bremer Brücke weht. Die Atmosphäre wird ja so oder so wohl wieder eine heiße sein.
  85. In der Startformation der Rothosen stehen also mit Bachmann und Gnaase zwei Neuverpflichtungen. Bei Osnabrück stehen so bekannte Namen wie Susac oder Alvarez auf dem Spielberichtsbogen, genauso wie auch neue in der Startelf sind, etwa Ulrich Taffertshofer, der Bruder von Emanuel, der ja bis zur vergangenen Saison noch das Trikot der trug - und zur neuen Saison nach Sandhausen gewechelt ist. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH gilt es auch noch schnell zu sagen, und zwar an das VfL-Osnabrück-Geburtstagkind Konstantin Engel.
  86. Kickers-Cheftrainer Michael Schiele vertraut also exakt der Mannschaft, die vor einer Woche im Testspiel gegen den 1.FC Nürnberg aufgelaufen ist, das ja bekanntlich mit 0:4 endete. Sollte dieses Resultat auch heute am Ende auf der Anzeigetafel prangen, keiner der Kickers hätte sicher etwas dagegen. Aber so wird es wohl sicher nicht ausgehen... Wir sind aber gespannt, wie es beide Teams angehen werden.
  87. FC Würzburger Kickers: Drewes - Syhre, Bachmann, Schuppan - Göbel, Kaufmann, Gnaase, Mast, Wagner - Baumann, Ademi. Trainer: Schiele.
  88. VfL Osnabrück: Körber, Engel, Dercho, Rennecke, Taffertshofer, Alvarez, Ouahim, Susac, Trapp, Heider, Blacha. Trainer: Thioune.
  89. Es ist angerichtet in Osnabrück - und bevor wir Euch mit den neusten Infos vor dem Anpfiff versorgen, gibt es gleich mal die Aufstellungen der beiden Mannschaften.
  90. EEENDLICH!!! ES GEHT WIEDER LOS!! Nach fast 80 Tagen ohne Drittligafußball heißt es heute nun Hallo Fußballfreunde und servus Kickers-Fans!
  91. Endlich rollt der Ball wieder in Liga drei! 76 Tage lang war Pause im Kampf um Punkte - jetzt geht es wieder los. Und auf die Würzburger Kickers wartet beim VfL Osnabrück gleich eine knifflige Aufgabe. Trotzdem will die Mannschaft von Cheftrainer Michael Schiele natürlich an der Bremer Brücke punkten, am liebsten dreifach.