Fußball, Dritte Liga 2018/19, 11. Spieltag

Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers
SG Sonnenhof-Großasbach SG Sonnenhof Großaspach
0 : 0
Spielende
Liveticker beendet
  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar
  1. Am Dienstag in einer Woche geht es mit der Totopokalpartie in Illertissen weiter, wir melden uns dann natürlich wieder mit dem Liveticker (und am Freitag steht noch ein Test gegen Ingolstadt an). Für heut klapp ich den Laptopdeckel zu. Servus und noch eine schöne Woche, Euer Liveticker-Mann Kai Dunkel.
  2. Stimmen und Stimmungen sowie den Spielbericht gibt es in Kürze auf fwk.de und mainpost.de. Dort findet Ihr auch die PK und Spieler- und Faninterviews sowie die Noten der Roten.
  3. Dass mehr drin war, ist klar. Alleine nach der Pause hatten Ademi und Baumann drei glasklare Chancen. Auf der anderen Seite hat Bätge zweimal glänzend pariert und den Kickers wenigstens einen Punkt gerettet. Beide Teams können also hadern. Aber beide können auch viel Positives mitnehmen in die Ligapause ob Länderspielwoche. Letzteres sollten sie vor allem tun. Es war durchaus munter und untehaltsam. Und ja, es gab auch Einiges zu raunen und Kopfschütteln. Aber wir haben schon viiile langweiligere 0:0 gesehen, oder?!
  4. Torlos geht das Abendspiel am Dalle zu Ende. Die Kickers trennen sich von Großaspach 0:0 und verpassen so den Sprung auf Rang drei der Tabelle. Aber: Die Serie ist ausgebaut: Seit nunmehr acht Spielen sind die Kickers unbesiegt.
  5. Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.
  6. 90. +3 Min.
    Schiri Osmers entscheidet auf Stürmerfoul und pfeift ab.
  7. 90. +2 Min.
    Nochmal Ecke für die Kickers - wohl die letzte Chance...
  8. 90. +1 Min.
    Gibt es noch den Lucky Punch?
  9. 90. +1 Min.
    Zwei Minuten Nachspielzeit.
  10. 90. Min.
    Göbel trifft tatsächlich die Ein-Mann-Mauer! Kräfteverschleiß? Unkonzentriertheit? Oder einfach eine Szene aus der Serie: "passiert halt auch mal"? Was auch immer: ärgerlich, die Möglichkeit so wegzugeben...
  11. 90. Min.
    Nochmal Freistoß an der rechten Außenlinie, rausgeholt von Elva.
  12. 89. Min.
    ...drüber.
  13. 89. Min.
    Schuppan steigt am kurzen Pfosten hoch - köpft...
  14. 89. Min.
    SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach wechselt. Für Choroba kommt Thermann.
  15. 88. Min.
    ... alle guten Dinge sind ...
  16. 87. Min.
    Gleich die nächste hinterher...
  17. 87. Min.
    Ecke für die Kickers - Endspurt am Dalle?!
  18. 87. Min.
    Gelbe Karte für Choroba, SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach!
  19. 86. Min.
    Noch fünf Minuten - die Spannung immerhin, sie steigt...
  20. 85. Min.
    Zweimal Ademi und einmal jetzt also Baumann mit besten Chancen. Und Vitzthum auf der anderen Seite mit einer dicken Gelegenheit, die Bätge bravourös zunichte macht. Es hätten schon einige Tore fallen müssen... Aber wie sagt der Loddar?: Wäre, wäre Fahrradkette...
  21. 84. Min.
    Baumann aus kurzer Distanz - aber auch er trifft das Tor nicht! Beide Abwehrreihen verteilen jetzt Aufforderungen zum finalen, seligmachenden, weil gewinnbringenden Schuss. Aber keiner will annehmen.
  22. 84. Min.
    SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach wechselt. Für Hingerl kommt Gerezgiher.
  23. 82. Min.
    BÄTGE!!!! rettet nach einem blitzgescheiten Konter der Gäste gegen Vitzthum! Das MUSSTE das 1:0 für die Gäste sein! Der Stürmer der Gäste hatte noch Göbel aussteigen lassen und dann auch zehn Meter abgezogen... Aber der Maskenmann im Kickerstor scheint heute nicht bezwingbar zu sein! Es bleibt beim 0:0 und die Kickers-Fans die wollen, können dann morgen noch eine Kerze anzünden im Dom. Der Fußballgott ist heute nicht ungerecht...
  24. 80. Min.
    Das Spiel lebt jetzt längst von der Spannung. Das technische Niveau ist sehr überschaubar. Und die Ideen sprudeln auch nicht gerade. Aber beide Teams denken sich: Hey, nächstes Wochenende ist spielfrei, mit den Körnern haushalten macht heute keinen Sinn, wir geben alles! Aber: Reicht das für einen Dreier?
  25. 80. Min.
    Doppelwechsel bei den Kickers - frisches Personal für den Dreier?
  26. 80. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Kaufmann kommt Mast.
  27. 80. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Ademi kommt Elva.
  28. 78. Min.
    Gelbe Karte für Gehring, SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach!
  29. 76. Min.
    WAS FÜR EINE CHANCE!!!! Baumann tankt sich rechts super gegen zwei Gästespieler durch, bringt den Ball, obwohl heftig attackiert halb strauchelnd (super, dass er sich nicht fallen lässt, sondern weiter macht!) noch rüber zum mitgelaufenen Ademi. Der ist glockenfrei, aber so etwas von glockenfrei, also richtig glockenfrei - und jagt, dingdong, die Kugel aus 15 Metern über das Tor. SO EIN DING MUSST DU MACHEN!
  30. 75. Min.
    Elva wird gleich bei den Kickers kommen... für wen?
  31. 75. Min.
    Aber auch die bringt keine Gefahr.
  32. 74. Min.
    ... und die mittlerweile siebte für Großaspach gibt es gleich hinterher.
  33. 73. Min.
    Und Baku holt gleich mal eine Ecke raus für die Gäste...
  34. 72. Min.
    SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach wechselt. Für Röttger kommt Baku.
  35. 70. Min.
    ZENTIMETER fehlen zur Führung - für die GÄSTE! Ein Schuss von Vitzthum saust gaaaanz knapp am Pfosten vorbei. Ein bisschen betteln die Kickers jetzt um das 0:1. "Aufwachen!", rufen einige Fans...
  36. 68. Min.
    Die Gäste werden mit zunehmender Spieldauer immer offensivmutiger (Hab' ich da jetzt ein neues Wort erfunden?).
  37. 67. Min.
    Wieder Vitzthum frei im Strafraum nach einem schnellen Konter der Gäste. Göbel kann gerade noch mit der Hacke den Schuss abwehren. Großaspach wirkt jetzt näher an der Führung als die Kickers...
  38. 66. Min.
    Die Würzburger verteidigen es jetzt zunehmend zu luftig im Mittelfeld.
  39. 65. Min.
    Zwei Pässe jetzt und schon ist Aspach im Strafraum der Kickers. Hingerl ist plötzlich frei - aber Bätge rettet mit einer klasse Parade das 0:0. UFFZ das war knapp aus Kickers-Sicht.
  40. 65. Min.
    Aber die bringt nichts ein.
  41. 62. Min.
    Vitzthum kommt nach einer Flanke am Fünfer der Würzburger angerauscht - aber die Kickers können im letzten Moment zur Ecke klären.
  42. 62. Min.
    5074 Zuschauer sind beim Flutlichtspiel dabei!
  43. 62. Min.
    Eindeutiges Statement des Trainers: Es wird offensiver! Mit Bachmann geht einer der beiden Sechser - und mit Enes Küc kommt ein offensiver Mittelfeldmann.
  44. 61. Min.
    FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers wechselt. Für Bachmann kommt Küc.
  45. 61. Min.
    ADEMI!!! - und wieder kein Tor. Per Kopf hätte er aus kurzer Distanz das 1:0 machen müssen. Will den keiner heute den Türöffner geben bei den Kickers? Das ist doch ein ehrenwerter "Beruf", oder?!
  46. 60. Min.
    Göbel flankt an den Fünfer, wo Baumann heranstürmt. Aber am Ball vorbeirutscht. Ein Großaspacher klärt zur Ecke...
  47. 60. Min.
    Küc soll gleich bei den Kickers kommen...
  48. 59. Min.
    Es ist jetzt seit eingien Minuten eine zerfahrene Phase des Spiels. Immer wieder leisten sich beide Mannschaften teils einfache Ballverluste. Dazu kommen immer wieder kleine Fouls, die den Spielfluss unterbrechen. Zäh ist es grad halt
  49. 54. Min.
    Hägele (letzte Saison noch SG-Kapitän) verpasst knapp! Auch Skarlatidis und Baumann kommen jeweils einen Schritt zu spät. Großaspach hat den Ball...
  50. 54. Min.
    Es folgt: Die nächste Ecke für die Kickers...
  51. 53. Min.
    Kurzweg, sehr agil auf der linken Seite, holt geschickt den nächsten Freistoß raus. Circa 30 Meter Torentfernung auf der linken Seite (ja wo denn auch sonst, wenn die "Axt von Giesing" unterwegs ist?!).
  52. 52. Min.
    Erstmals vernimmt man jetzt auch mal die vielleicht 30 Fans aus dem Aspacher Block...
  53. 50. Min.
    Die Kickers übernehmen gleich mal wieder die Initiative - und haben jetzt auf der rechten Seite einen Freistoß... Der bringt aber nichts ein.
  54. 47. Min.
    Kurzweg mit der ersten gefährlichen Flanke in Hälfte zwei von der linken Seite - und Broll mit der ersten gute Aktion im Tor der Gäste. Er fängt den Ball sicher runter.
  55. 46. Min.
    Keine Wechsel - beide Trainer vertrauen den bisheigen 22 Akteuren weiterhin...
  56. Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.
  57. Die Mannschaften kommen zurück auf das Spielfeld, gleich geht es weiter unter Flutlicht am Dalle!
  58. Dass die Gäste heute ein unangenehmer Gegner sein würden war klar. Es wird Geduld brauchen auf Seiten der Kickers. Aber wenn die Kickers das erste Tor erzielen, dann wird es sicher leichter gehen... Wenn... Großaspach ist keinesfalls zu unterschätzen... Jedoch: Die Kickers wirken engagiert und wollen den Heimsieg...
  59. Torlos geht es in die Kabine. Es war bisher ein durchaus ansehnliches Spiel, in dem die Kickers mehr tun. Allerdings haben sie nach starkem Beginn etwas nachgelassen - oder andersherum: Großaspach kam dann besser ins Spiel. Die besseren Chancen - nicht viele aber zwei durchaus ordentliche - hatten die Kickers. Großaspach hat Maskenmann Bätge im FKW-Tor bisher noch vor keine unlösbare Aufgabe gestellt.
  60. Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.
  61. 45. Min.
    Aber: Harmlosigkeit im halben Dutzend ist bisher die Bilanz.
  62. 43. Min.
    Schuppan verursacht die nächste Ecke für die Gäste. In dieser Statistik steht es nun 3:3.
  63. 42. Min.
    ... auch die bringt nichts ein.
  64. 41. Min.
    Jetzt Ecke auf der anderen Seite für die Gäste...
  65. 41. Min.
    ... und schickt sie in den Würzburger Abendhimmel...
  66. 40. Min.
    Broll faustet die Kugel raus. Da kommt Kurzweg angerauscht, nimmt die Kugel aus rund 20 Metern direkt...
  67. 40. Min.
    Broll faustet die Kugel raus. Da kommt Kurzweg angerauscht, nimmt die Kugel aus rund 20 Metern direkt...
  68. 40. Min.
    Ecke Kickers... bisher war das ja eher ungefährlich... aber...
  69. 39. Min.
    Poggenberg begleicht die offene Rechnung mit Kaufmann - auch hier zurecht gelb.
  70. 39. Min.
    Gelbe Karte für Poggenberg, SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach!
  71. 37. Min.
    Hansen schaltet sich mal offensiv gut ein, passt dann rechts auf Göbel, der sofort die Flanke schlägt. Aber Skarlatidis steht im Abseits.
  72. 36. Min.
    Kaufmann langt mal kurz hinter der Mittelinie an der Seite kräftig hin - zurecht gelb und Freistoß Großaspach. Der bringt aber nichts ein.
  73. 36. Min.
    Gelbe Karte für Kaufmann, FC Würzburger Kickers FC Würzburger Kickers!
  74. 33. Min.
    Hägele mit einem schlimmen Ballverlust im Mittelfeld. Röttger ist plötzlich frei und zieht aus 22 Metern ab - Bätge lenkt den Ball zur Seite weg. Solche Ballverluste darfst du dir natürlich nicht leisten! Das ist sehr gefährlich und irgendwann nimmt der Gegner solche Einladungen auch mal dankend an.
  75. 31. Min.
    Zwischenfazit nach einer guten halben Stunde: Die Kickers sind spielbestimmend, haben auch ein, zwei Möglichkeiten gehabt. Aber letztlich ist es nicht zwingend genug. Aspach verteidigt mit viel Herzblut und Hingabe und Geschick. Und ist langsam auch offensiv immer mal wieder im Geschäft. Die Kickers brauchen einfach das erste Tor, dann dürfte Vieles leichter werden.
  76. 29. Min.
    Schöner Angriff der Kickers über drei Stationen - am Ende ist Baumann im Strafraum. Aber Broll kann dessen Flachschuss parieren.
  77. 29. Min.
    Nee, ungefährlich...
  78. 27. Min.
    Freistoß für Großaspach von der rechten Seite...
  79. 25. Min.
    Baumann tankt sich bis auf die Grundlinie durch, passt dann aber nicht optimal nach Innen. Kaufmann kann den Ball so nicht wirklich kontrollieren und schiebt ihn aus wenigen Metern neben das Tor.
  80. 23. Min.
    RIESENDING FÜR ADEMI: Broll schießt ihm den Ball direkt in den Fuß. Ademi hat freie Bahn, der Keeper ist weit aus dem Tor. Aber der Kickers-Stürmer schießt den Ball flach am or VORBEI. DA MUSST DU MEHR DRAUS MACHEN!
  81. 21. Min.
    Skarlatidis mit einer starken Balleroberung in der Hälfte der Gäste, schickt Baumann. Aber einen Tick zu steil. Broll kommt aus seinem Kasten und ist vor dem Würzburger Stürmer am Ball.
  82. 21. Min.
    Großaspach hat also beschlossen, am Spiel teilzunehmen und macht das gar nicht mal so schlecht.
  83. 18. Min.
    Hingerl düpiert am Sechzehner Hansen, indem er den Ball über ihn lupft. Den Schuss kann Bätge dann halten.
  84. 18. Min.
    Die Kickers können nicht weit genug klären, so dass Bösel aus 20 Metern eine Schusschance hat. Bätge aber ist da, steht richtig und fängt den Ball.
  85. 16. Min.
    Poggenberg holt mit Hilfe von Hansen, der seinen Pass in den Sechzehner unglücklich ablenkt, die erste Ecke für die SG Raus...
  86. 15. Min.
    Pelivan köpft die Kugel aus dem Starfraum, genau auf den Fuß von Skarlatidis, der den Ball volley nimmt. Aber er bleibt in den vielbeinigen Gästeabnwehr hängen (also der Ball).
  87. 14. Min.
    Ademi geht auf den Seczehner zu - und ins Duell mit drei Gästespielern. Weil die ihn stellen, passt er dann auf Kaufmann, der zieht im Strafraum sofort ab - Broll lenkt den Schuss zur Ecke.
  88. 12. Min.
    Eine erste Flanke der Gäste segelt in den Strafraum der Kickers. Aber "Bätman" Bätge pflückt die Kugel sicher runter.
  89. 12. Min.
    Gut zehn Minuten vorbei - die Kickers haben die Partie im Griff, entwickeln Zug nach vorne. Aber die dicke Chance zum 1:0 war noch nicht da. Großaspach ist bisher fast nur auf das Verteidigen aus.
  90. 8. Min.
    Göbel schlägt den Ball aber so, dass er schon in der Luft im Toraus ist - Chance vertan...
  91. 8. Min.
    Kaufmann holt die erste Ecke für die Kickers raus.
  92. 7. Min.
    Erste DICKE CHANCE für die KICKERS. Kurzwe marschiert über links bis fast zur Grundlinie und passt dann scharf in den Strafraum - aber Kaufmann kommt gegen Broll einen klitzekleinen Tick zu spät.
  93. 4. Min.
    Baumann geht nach einem hohen Ball in der Luft und im Fünfer SG-Keeper Broll an - zurecht Freistoß für die Gäste.
  94. 4. Min.
    Bachmann kommt sieben Meter vor dem Tor per Kopf an den Ball, kann den aber nicht platziert auf das SG-Tor bringen.
  95. 2. Min.
    Baumann holt auf der linken Seite den ersten Freistoß für die Gastgeber raus. Könnte gleich mal gefährlich werden....
  96. 1. Min.
    Im Tor der Kickers Kickers steht heute wieder Leon Bätge. Nach seinem Nasenbeinbruch aus dem Spiel bei 1860 München spielt er heute mit einer schwarzen Gesichtsmaske. Bät(ge)man sozusagen...
  97. Das Spiel läuft
  98. So: Die Mannschaften betreten den Rasen – gleich geht es los! Schiedsrichter ist heute übrigens mit Harm Osmers ein Mann mit reichlich Bundesligaerfahrung
  99. Für Skarlatdis ist das Spiel gegen Großaspach, übrigens das aktuelle Minimalisten-Team der Liga (Torverhältnis 7:8), ein besonderes. Ebenso wie Daniel Hägele trifft der 27-Jährige nämlich auf seinen Ex-Verein.
  100. Einer, der in den letzten Wochen gleich für mehrere Schlaglichter bei den Kickers gesorgt hat, ist Simon Skarlatidis. Vier Tore gehen mittlerweile auf das Konto des offensiven Mittelfeldspielers – damit ist er aktuell der beste Torschütze der Rothosen. Zuletzt traf er in Unterzahl zum 1:1 bei 1860 München.
  101. In verschiedenen Boulevardmedien war dieser Tage der Zwist zwischen Berg und Ferbers Sohn Andreas, der die Sängerin zuletzt managte, ein großes Thema. Berg hat die geschäftliche Beziehung mit ihrem Stiefsohn, der mit Schlagersängerin Vanessa May verheiratet ist, beendet. Der Haussegen in der schwäbischen Provinz hängt also offenbar schief. Den Kickers wird’s egal sein – sie wollen vielmehr das Hohelied des Sieges erneut am Dalle erklingen lassen...
  102. Als die Kickers im Dezember 2017 in Großaspach 3:1 siegten, saß Schlagerstar Andrea Berg auf der Tribüne. In Würzburg wird die 52-Jährige aber eher nicht zu sehen sein. Schließlich ist der Trainertausch bei der SG offenbar nicht der einzige Ärger am Sonnenhof.
  103. Bei den Gästen wurde dagegen, wie schon erwähnt, Cheftrainer Sascha Hildmann letzte Woche entlassen. Bei der heutigen Partie am Dallenberg wird der bisherige Co-Trainer Zlatko Blaskic das Team des selbsternannten „Dorfvereins“ betreuen.
  104. 20 von 35 Spielen gewannen die Kickers in der Liga unter Cheftrainer Schiele seither, verloren nur vier. Auch das Gründe dafür, dass unter der Woche der Vertrag von Schiele vorzeitig bis 2020 plus Option auf ein weiteres Jahr verlängert wurde.
  105. Viel Licht gab es zuletzt ja nicht nur auf dem Platz. Ein besonderes Spotlight fällt in dieser Woche auch auf Trainer Michael Schiele. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr wurde der 40-Jährige – übrigens nach einer 0:5-Heimniederlage gegen Wiesbaden – zum Cheftrainer befördert…
  106. Mit einem Dreier könnten die Rothosen bis auf Tabellenplatz drei springen, bevor es die zweiwöchige Länderspielpause geht.
  107. Die Würzburger wollen natürlich ihre Serie verteidigen: Sieben Spiele sind die Kickers in der Liga zuletzt ungeschlagen, holten dabei stolze 17 Punkte. Großaspach, das letzte Woche im Landespokalpokal beim Verbandsligisten Eislingen nach einem 2:3 ausgeschieden ist, was schließlich zur Entlassung des bisherigen Cheftrainers Sascha Hildmann geführt hat, hat dagegen keines der letzten fünf Ligaspiele gewinnen können. Die SG hat bisher sogar nur einen Dreier in zehn Partien eingefahren.
  108. Michael Schiele hat also seine Mannschaft im Vergleich zum letzten Spiel am vergangenen Montag beim TSV 1860 München auf zwei Positionen verändert. Für den gelb-rot-gesperrten Dave Gnaase rückt Hendrik Hansen nach überstandener Verletzungspause zurück ins Team. Für ihn macht Daniel Hägele in der Innenverteidigungn Platz und rückt seinerseits auf die "Gnaase-Sechser-Position". Auf der linken Verteidigerposition ersetzt Peter Kurzweg Kai Wagner.
  109. FC Würzburger Kickers: Bätge - Göbel, Hansen, Schuppan, Kurzweg - Skarlatidis, Hägele, Bachmann, Kaufmann - Ademi, Baumann.
  110. SG Sonnenhof Großaspach: Broll, Leist, Bösel, Pelivan, Choroba, Röttger, Hingerl, Poggenberg, Hercher, Gehring, Vitzthum.
  111. Bevor wir Euch mit den aktuellen Infos vor dem Anpfiff aus den Katakomben der Arena und vom Rasenrand versorgen, gibt es wie gewohnt erst einmal die Aufstellungen der beiden heutigen Kontrahenten.
  112. Und damit servus liebe Fußballfreunde und hallo Kickers-Fans vom Dallenberg. Das Flutlicht ist an, zum dritten Mal in Folge müssen die Kickers abends ran.
  113. Die Fluchtlichtspielserie der Würzburger Kickers geht weiter. Nach Meppen (2:1) und 1860 München (1:1) müssen die Rothosen zum dritten Mal in Folge abends ran. Dieses Mal gegen die derzeit auf einem der vier Abstiegsplätze stehende SG Sonnenhof Großaspach, die allerdings in den letzten fünf Partien immerhin vier mal unentschieden gespielt hat. Die Kickers sind ihrerseits seit sieben Spielen ungeschlagen (fünf Sieg, zwei Remis) und wollen diese Serie natürlich ausbauen.