Magath über Hertha: „Fast nirgendwo Unterstützung gespürt”

Felix Magath       -  Hat die Hertha erfolgreich in der Bundesliga gehalten: Felix Magath.
Foto: Christian Charisius/dpa | Hat die Hertha erfolgreich in der Bundesliga gehalten: Felix Magath.

Interimstrainer Felix Magath hat nach der geglückten Rettungs-Mission bei Hertha BSC fehlende Unterstützung im Club bemängelt. „Ich habe zufällig meinen Vorgänger Tayfun Korkut, als er Berlin verlassen musste, in der Hotel-Tiefgarage getroffen. Da haben wir kurz geredet”, sagte der 68-Jährige dem „Kicker”. „Tayfun sagte mir, dass es für ihn schwer war, weil er überhaupt keine Hilfe hatte. Und ich kann nur sagen: Ich hatte in den neun Wochen auch das Gefühl, keine Hilfe zu haben.” Hertha hatte am Montagabend durch ein 2:0 im Relegationsrückspiel beim Hamburger SV den Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!