FUSSBALL: LANDESLIGA NORDWEST

Karlburg nach dem Hagelschauer hellwach

Starker Auftritt beim 5:1-Erfolg in Aufkirchen im Saisonauftaktspiel.
Zweikampfstudie: Aufkirchens Stefan Herzog (rechts) und Jan Wabnitz vom TSV Karlburg. Foto: Foto: Martin Rügner
Eine knappe Stunde vor dem Anpfiff der Saisonauftaktpartie des Fußball-Landesligisten TSV Karlburg war der Sportplatz des SC Aufkirchen nach einem Gewitterschauer noch von großen Hagelkörnern bedeckt. Doch Referee Patrick Krettek entschied sich schließlich dafür, die Begegnung anzupfeifen, nach deren Ende die Karlburger den Hausherren gehörig die Laune verhagelt hatten. Mit 5:1 (2:1) bezwangen sie den Aufsteiger aus dem äußersten Süden Mittelfrankens und sorgten so anders als in den vergangenen Jahren für einen aus ihrer Sicht gelungenen Rundenauftakt. Gute Vorsätze In der Karlburger Kabine waren bedruckte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen