BADMINTON

Zwei schwere Auswärtsspiele für Marktheidenfeld

Badminton, Zweite Bundesliga, Süd

BC Saarbrücken-Bischmisheim – TV Marktheidenfeld (Samstag, 13 Uhr)

BC Remagen – TV Marktheidenfeld (Sonntag, 14 Uhr)

Zu Beginn der Rückrunde stehen dem Zweitligateam des TV Marktheidenfeld zwei schwere Auswärtsspiele ins Haus. Am Samstag müssen die „Hädefelder“ zunächst beim absoluten Titelfavoriten BC Bischmisheim II ans Netz. In der Vorrunde konnten Tim Specht und Co. in der eigenen Halle das Spiel lange ausgeglichen gestalten und bei der knappen 3:4-Niederlage zumindest einen Punkt festhalten. Im Saarland dürfte das deutlich schwieriger werden, zumal die bisher ungeschlagene Reserve des deutschen Meisters, die bei Heimspielen meist in Bestbesetzung antritt, ihre erfolgreiche Siegesserie auf jeden Fall fortsetzen will.

Gegen den Aufsteiger BC Remagen stehen die Chancen der Marktheidenfelder am Sonntag dann allerdings besser. Mit 5:2 war im Hinspiel in der Renkhoff-Halle zwar ein deutlicher Sieg gelungen, das Team um den ehemaligen „Hädefelder“ Thomas Fuchs hatte den Marktheidenfeldern allerdings lange großen Widerstand geleistet. In Remagen müssen sich die Gäste nun nicht nur auf einen hochmotivierten Gegner, sondern auch auf eine euphorische und lautstarke Fangemeinde einstellen. Mit ihren starken Damen dürften die „Hädefelder“ aber trotzdem gute Chancen auf einen doppelten Punktgewinn haben.

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Uli Sommerkorn
  • 1. BC Bischmisheim
  • Badminton
  • Bischmisheim
  • Bundesligen
  • Deutsche Meister
  • TV Marktheidenfeld
  • Thomas Fuchs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!