TISCHTENNIS

Marktheidenfeld beim Zweiten auf verlorenem Posten

Landesliga Nordnordwest, Männer

 

TSV Eintracht Eschau – TV Marktheidenfeld I 9:2  
DJK Kleinwallstadt – DJK Niedernberg 9:3  

 

 

1. (1.) TSV Brendlorenzen 14 12 1 1 122 : 43 25 : 3  
2. (2.) TSV Eintracht Eschau 14 11 2 1 121 : 77 24 : 4  
3. (3.) DJK Niedernberg 13 7 2 4 91 : 79 16 : 10  
4. (5.) DJK Kleinwallstadt 14 7 1 6 87 : 86 15 : 13  
5. (4.) TV Marktheidenfeld I 15 5 4 6 92 : 112 14 : 16  
6. (6.) TSV Bad Königshofen III 12 4 2 6 67 : 85 10 : 14  
7. (7.) TV Poppenlauer 11 4 1 6 71 : 72 9 : 13  
8. (8.) TV Bürgstadt 14 3 3 8 90 : 109 9 : 19  
9. (9.) DJK Niedersteinbach 14 4 0 10 79 : 104 8 : 20  
10. (10.) TSG Kleinostheim 13 1 2 10 59 : 112 4 : 22  

 

TSV Eintr. Eschau – TV Marktheidenfeld 9:2. Der Tabellenzweite Eschau leistete sich im Kampf um die noch mögliche Meisterschaft keinen Patzer und gewann deutlich gegen den TVM, der lediglich im hinteren Paarkreuz punkteten konnte.

Marktheidenfeld: Stapf, Kunkel.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Andre Maier
  • Brendlorenzen
  • TSV Brendlorenzen
  • TV Marktheidenfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!