FUSSBALL: JUNIOREN

Karlstadt gut gerüstet für Spitzenspiel

JFG Kickers Bachgau – FV Karlstadt 2:3 (1:1). "Es war der erwartet schwere Gegner", gab Karlstadts Trainer Jürgen Csapo nach dem knappen, aber verdienten Sieg bei Kickers Bachgau zu. Die Zuschauer sahen auf dem Kunstrasen in Pflaumheim ein sehr gutes Spiel, welches die Gäste durch eine geschlossene Mannschaftsleistung für sich entschieden. In der ausgeglichenen ersten Halbzeit markierte Matthias Spall mit einer 30-Meter-Bogenlampe bereits nach zehn Minuten das 0:1. Nach einem Eckball schaffte die JFG jedoch postwendend den Ausgleich. Nachdem Max Lambrecht kurz nach der Pause einen Eckball per Kopf zum 1:2 in die Maschen verlängert hatte, kontrollierte Karlstadt das Geschehen und zog durch einen Konter auf 3:1 davon. In der Schlussphase verstärkten die Hausherren zwar noch einmal den Druck, mehr als Ergebniskosmetik sprang jedoch nicht heraus. Am kommenden Wochenende empfängt Tabellenführer Karlstadt, das nun sieben Spiele in Folge gewonnen hat, Verfolger Hösbach-Bahnhof zum Spitzenspiel.

Tore: 0:1 Matthias Spall (10.), 1:1 Marvin Krichbaum (12.), 1:2 Max Lambrecht (49.), 1:3 Noah Edelhäuser (79.), 2:3 Luca Röder (90+1, Eigentor).    

Würzburger FV II – Steinfeld/Hausen-Rohrbach 5:0 (2:0). Tore: 1:0 Fabio Gobbo (35.), 2:0 Nico Kuß (44.), 3:0 Vadim Engler (60.), 4:0 Jan Rabe (61.), 5:0 Aridon Bajrami (86.).

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Heidi Vogel
  • Ergebniskosmetik
  • FV Karlstadt
  • Würzburger FV
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!