FUSSBALL: BEZIRKSLIGA WEST

Retzbachs Ausgleich kurz vor Schluss

FUSSBALL

Bezirksliga West

 

TuS Aschaffenburg-Leider – Spfrd Sailauf 5:0  
TSV Heimbuchenthal – TSV Keilberg 1:0  
FV Karlstadt – DJK Hain 1:4  
SG Hettstadt – BSC A'burg-Schweinheim 4:5  
TuS Frammersbach – TSV Neuhütten/Wiesthal 2:5  
TSV Rottendorf – SpVgg Hösbach-Bahnhof 0:0  
TSV Retzbach – TSV Uettingen 1:1  
Marktbreit/Martinsheim – SV Vatan Spor A'burg 0:4  

 

 

1. (2.) SV Vatan Spor A'burg 12 9 0 3 34 : 12 27  
2. (1.) TSV Retzbach 12 8 2 2 35 : 15 26  
3. (3.) TuS Aschaffenburg-Leider 12 8 2 2 35 : 18 26  
4. (4.) DJK Hain 12 7 3 2 23 : 12 24  
5. (5.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 12 7 1 4 28 : 22 22  
6. (8.) TSV Heimbuchenthal 12 6 3 3 15 : 13 21  
7. (7.) TSV Rottendorf 12 5 5 2 17 : 13 20  
8. (6.) TuS Frammersbach 12 6 2 4 22 : 20 20  
9. (9.) Spfrd Sailauf 12 5 1 6 27 : 23 16  
10. (12.) TSV Neuhütten/Wiesthal 12 4 2 6 21 : 19 14  
11. (11.) TSV Uettingen 12 4 1 7 22 : 24 13  
12. (10.) TSV Keilberg 12 3 4 5 13 : 20 13  
13. (14.) BSC A'burg-Schweinheim 12 3 3 6 23 : 31 12  
14. (13.) FG Marktbreit/Martinsheim 12 2 3 7 9 : 20 9  
15. (15.) SG Hettstadt 12 3 0 9 16 : 36 9  
16. (16.) FV Karlstadt 12 0 0 12 6 : 48 0  

 

Die nächsten Spiele, Sonntag, 21. Oktober, 15 Uhr: A'burg-Schweinheim – Keilberg, Hettstadt – Karlstadt, Hain – Aschaffenburg-Leider, Sailauf – Marktbreit/Martinsheim, Uettingen – Rottendorf, Hösbach-Bahnhof – Frammersbach, Neuhütten/Wiesthal – Heimbuchenthal, 16 Uhr: Vatan Spor – Retzbach.

TSV Retzbach – TSV Uettingen 1:1 (0:0). Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich Aufsteiger Retzbach und Uettingen. Somit musste der Neuling erstmals in dieser Saison die Tabellenführung abgeben. „In der ersten Halbzeit war es ein richtig ansprechendes Bezirksliga-Spiel“, urteilte Retzbachs Coach Matthias Frank. Auch Uettingens Trainer Horst Gensler zeigte sich begeistert: „Das war von beiden Mannschaften ein Riesenspiel.“ Massenweise Torchancen kreierten die Teams zwar nicht, dennoch sahen die Zuschauer im ersten Durchgang eine tempo- und abwechslungsreiche Partie. Kurz vor der Halbzeit traf zunächst Retzbachs Mario Hartmann den Innenpfosten, ehe dann auch den Gästen der Führungstreffer verwehrt blieb. „Da hätten wir einen Elfmeter bekommen müssen“, urteilte Gensler angesichts einer strittigen Situation. Bedingt durch den Platzverweis von Uettingens Moritz Scheurich unmittelbar vor der Pause konzentrierten sich die Gäste nach dem Wechsel in Unterzahl auf die Defensive. „Uettingen hat sich komplett in die eigene Hälfte zurückgezogen. Da haben wir uns schwer getan“, so Frank. Uettingen dagegen markierte sogar in Unterzahl nach einem Eckball das 0:1. So mussten sich die Einheimischen bis zur 90. Minute gedulden, ehe Dominic Heßdörfer der gerechte Ausgleich gelang. Ein Sonderlob sprach Matthias Frank hernach seinem Innenverteidiger Tobias Hehrlein aus, der ausnahmsweise in der Heimat weilte und den Gastgebern aushalf. „Ich weiß nicht, wie es ohne ihn ausgegangen wäre“, meinte Frank, dem die komplette Stammbesetzung der Viererkette gefehlt hat.

Tore: 0:1 Kai Schlessmann (72.), 1:1 Dominic Heßdörfer (90.). Schiedsrichter: Flach (Hösbach). Rot: Moritz Scheurich (45., Uettingen, Unsportlichkeit). Zuschauer: 220.

FV Karlstadt – DJK Hain 1:4 (1:2). „Wir hatten in der ersten Halbzeit keinen Zugriff aufs Spiel und haben uns einfach zu viele Fehlpässe geleistet“, brachte Karlstadts Trainer Reiner Neumann die Problematik nach dem 1:4 auf den Punkt. So musste Hain keine Glanzleistung abliefern, um die Punkte mitzunehmen. Zwischenzeitlich brachte Abdurrrahman Marangoz die Hausherren auf 1:2 heran, doch bereits kurz nach der Halbzeit stellten die Gäste den alten Abstand wieder her. Neben der Niederlage mussten die Gastgeber einen weiteren Wermutstropfen hinnehmen, denn Torschütze Marangoz zog sich kurz vor der Pause einen Muskelfaserriss zu und fällt somit erneut aus.

Tore: 0:1 Patrick Badowski (25.), 0:2 Johannes Schreiner (35., Eigentor), 1:2 Abdurrrahman Marangoz (37.), 1:3 Dayby Uribe Barbosa (51.), 1:4 Badowski (80.). Schiedsrichter: Krauß (Fladungen). Gelb-Rot: Nicolas Muga Morales (87., Hain). Zuschauer: 60.

Die übrigen Spiele

Leider – Sailauf 5:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Daniel Meßner (8., 53.), 3:0 Christoph Stefani (59.), 4:0 Meßner (61.), 5:0 Sven Bolze (80.).

Heimbuchenthal – Keilberg 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Christopher Röth (80.). Rot: Timo Günther (90.+3, Keilberg).

Hettstadt – Schweinheim 4:5 (2:3). Tore: 0:1 Christian Weber (2.), 1:1 Jonas Hörner (8.), 1:2 Weber (20.), 1:3 Max Ertler (30.), 2:3 Hörner (31.), 2:4 Ugur Öner (62.), 2:5 Patrick Zimlich (78.), 3:5 Lukas Cichon (90+4), 4:5 Hörner (90+5). Gelb-Rot: Ismail Vardarli (88., Schweinheim).

Rottendorf – Hösbach-Bhf. 0:0.

Marktbreit-M. – Vatan Spor 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Zdenko Bilac (26., Foulelfmeter), 0:2 Peter Sprung (49.), 0:3, 0:4 Ünal Noyan (57., 82.).

Rückblick

  1. Zwölf Gegentore und ein Platzverweis für Karlstadt
  2. Schlusslicht Karlstadt vor riesiger Herausforderung
  3. Joker Robert Hünlein lässt Uettingen jubeln
  4. ONLINE-TIPP
  5. Frammersbacher streben Wiedergutmachung an
  6. Erster Punkt für den FV Karlstadt im Kellerduell
  7. Entspannte Retzbacher vor dem Spitzenspiel
  8. Gäste feiern Sieg im Spessart-Derby
  9. Retzbachs Ausgleich kurz vor Schluss
  10. Vorfreude auf das Spessart-Derby
  11. Uettingen erkämpft wichtigen Dreier
  12. Coach Reiner Neumann hofft auf erste Punkte
  13. Retzbach rettet seinen Vorsprung
  14. Retzbachs Trainer übt sich in Bescheidenheit
  15. Retzbachs Trainer übt sich in Bescheidenheit
  16. Klarer Sieg bei Horst Genslers Einstand
  17. Genslers Einstand gegen geschwächtes Schlusslicht
  18. Gerlich muss gehen, Gensler übernimmt
  19. Retzbach hat vor Landesliga-Absteiger Respekt
  20. Retzbach mit Glück und Geschick
  21. FV Karlstadt will anderes Gesicht zeigen
  22. Matthias Franks Team trifft neunmal beim Nachbarn
  23. Brisantes Nachbarschaftsduell in Karlstadt
  24. Jubel bei Retzbacher Bezirksliga-Premiere
  25. Retzbachs Einstand zum Biergartenfest
  26. Die Bezirksliga-Saison startet in Frammersbach
  27. Das erste Mal für den TSV Retzbach
  28. Herkulesaufgabe für Reiner Neumann
  29. Uettinger wollen keine weitere Relegation
  30. Vom Schönbusch in den Spessart
  31. Steven Summa reift zur wichtigen Kraft
  32. Sebastian Gerlich erleidet Kreuzbandriss
  33. Neuhütten-Wiesthal gewinnt Pokal und Prämie
  34. Neuhütten-Wiesthal gewinnt Altfelder Turnier

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Retzbach
  • Uettingen
  • Karlstadt
  • Heidi Vogel
  • Bezirksliga West
  • Christian Weber
  • FV Karlstadt
  • Fehler
  • Horst Gensler
  • Matthias Frank
  • SG Hettstadt
  • TSV Rottendorf
  • TSV Uettingen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!