Handball: Bayernliga

Lohrer vor einer Pflichtaufgabe

Die TSV-Spieler wollen ihre Position im Abstiegskampf verbessern. Gleichzeitig hat ein Schlüsselspieler für die neue Saison zugesagt.
Schlüsselspieler in Abwehr und Angriff: Lukas Horky bleibt dem TSV Lohr in der neuen Saison erhalten.
Schlüsselspieler in Abwehr und Angriff: Lukas Horky bleibt dem TSV Lohr in der neuen Saison erhalten. Foto: Yvonne Vogeltanz

TSV Lohr – Eichenauer SV (Samstag, 19.30 Uhr, Spessarttorhalle)

Das Gefühl des Gewinnenmüssens ist für die Handballer des TSV Lohr (10./16:26) seit Monaten ein treuer Begleiter. Mit dieser Drucksituation wussten sie in der Rückrunde allerdings gut umzugehen: Fünf von acht Spielen hat das Team von Trainer Mirko Pesic gewonnen und ist damit auf Tabellenplatz zehn vorgerückt, der am Saisonende wahrscheinlich zum Klassenerhalt reicht. 

Doch da das Abstiegsrennen eng ist und die Mannschaften von Platz acht bis zwölf nur zwei Punkte auseinanderliegen, gibt es für die Gastgeber beim samstäglichen Heimspiel gegen den Eichenauer SV (13./8:24) keine Möglichkeit, es etwas ruhiger angehen zu lassen. "Alles andere als ein Sieg wäre eine riesige Enttäuschung", erklärt Pesic vor dem Heimspiel gegen den so gut wie bereits abgestiegenen Vorletzten und erklärt einen Erfolg quasi zur Pfichtaufgabe. Gleichwohl warnt er seine Spieler davor, den Gegner zu unterschätzen. Schließlich hätten die Oberbayern punktuell immer wieder starke Leistungen gezeigt, auch wenn unter dem Strich die Bayernliga in dieser Saison eine Nummer zu groß für Eichenau war.

Ivan Majic fast schmerzfrei

Zu Beginn der Woche hatte Pesic mit seinem Team in kompletter Besetzung trainiert. Auch Kreisläufer Ivan Majic, der vor knapp zwei Wochen beim Heimspiel gegen Haunstetten einen Schlag in die Rippen erhalten und sich eine Prellung zugezogen hatte, ist fast wieder in Vollbesitz seiner Kräfte. Bei der jüngsten 25:29-Niederlage in Günzburg spielte der Kroate noch mit Schmerzen und daher gehandicapt.

"Beim Spiel in Günzburg hat man einen Unterschied gesehen: Die hatten eine erste Sieben, die seit zwei Jahren zusammenspielt. Bei uns muss ich in jedem Spiel schauen, wie ich die Mannschaft zusammenstelle", erklärt Pesic, warum sein Team in dieser Saison wenig konstant spielt. "Ich muss immer wieder etwas probieren und hoffen, dass es klappt." Der zu Saisonende scheidende Coach ist aber dennoch zuversichtlich: "Das Potenzial ist da bei uns. Ich hoffe, dass ich es in den nächsten fünf Spielen noch erlebe, dass wir das einmal richtig zeigen. Denn die Jungs trainieren hervorragend."

Lukas Horky bleibt

Derweil steht fest, dass Lukas Horky dem Team auch in der kommenden Saison erhalten bleibt. Dies hat der Sportliche Leiter, Sven Lehmann, nun bestätigt. Der 27-jährige Horky, der im Rückraum, am Kreis und im Abwehrzentrum vielseitig eingesetzt werden kann, hat in dieser Woche seine Zusage gegeben. Der 1,97 Meter große Tscheche war im Jahr 2015 vom Erstligisten Talent Pilsen nach Lohr gewechselt und ist seitdem ein Schlüsselspieler im TSV-Team. 

Restprogramm der Abstiegskandidaten von Platz acht bis zwölf
8. HT München 17:23-Punkte: DJK Rimpar II (h), SG Regensburg (a), TSV Haunstetten (h), VfL Günzburg (a), TG Landshut (h), Eichenauer SV (h).
9. TG Landshut 16:24: TSV Friedberg (h), HSG Würm-Mitte (a), DJK Rimpar II (h), TSV Lohr (a), HT München (a), SG Regensburg (h).
10. TSV Lohr 16:26: Eichenauer SV (h), HSC Bad Neustadt (a), HSG Würm-Mitte (h), TG Landshut (h), TSV Rothenburg (a).
11. TSV Haunstetten 16:26: HaSpo Bayreuth (a), DJK Waldbüttelbrunn (h), HT München (a), TSV Friedberg (h), DJK Rimpar II (h).
12. TSV Rothenburg 15:27: VfL Günzburg (h), Eichenauer SV (a), HSC Bad Neustadt (h), HSG Würm-Mitte (a), TSV Lohr (h).
a = auswärts, h = heim.
Wahrscheinlich müssen am Ende zwei dieser fünf Teams absteigen. Möglich sind aber auch drei Absteiger oder nur eine Mannschaft. Die Chancen des Eichenauer SV (13.) und der HSG Würm-Mitte (14.) auf den Klassenerhalt sind nur noch sehr theoretischer Natur.

Rückblick

  1. Saisonstart in der Handball-Bayernliga – aber nicht für alle
  2. Handball-Bayernliga: Fragezeichen hinter Rundenstart im Oktober
  3. Benjamin Scheiner kehrt heim und leitet Lohrer Marketing-Team
  4. Pulsuhr und App: Lohrs Trainer nutzt technische Hilfsmittel
  5. Carlos Prieto bleibt beim TSV Lohr
  6. Startet Lohr mit einem Derby am Tag der Deutschen Einheit?
  7. Handball: Talent Vincent Schwiederick wechselt nach Lohr
  8. Ex-Lohrer Tom Spieß zum TV Kirchzell
  9. Ex-Lohrer Tom Spieß erhält keinen neuen Vertrag
  10. Lohrs Reserve wagt das Landesliga-Abenteuer
  11. Carlos Prieto hat noch nicht genug
  12. Vieles deutet auf einen Handball-Abbruch in Bayern hin
  13. Lohrs Ex-Trainer Bernd Becker bleibt in Rothenburg
  14. Lohrer zeigen eine Reaktion
  15. Lohrer bangen um ihre beiden Torhüter
  16. Tamas Szabos Fuß rettet den Lohrer Derbysieg
  17. Maximilian Schmitt will Spannung in Lohrs Team hochhalten
  18. Viermal im Rot im Spitzenspiel: Lohrer sehen sich nicht als Rüpel
  19. Lohrs Trainer rechnet mit körperlich geführter Partie
  20. Für die Lohrer kommt der Gipfel in Sicht
  21. Fünf Ja-Worte vor dem Lohrer Spitzenspiel
  22. Lohrer surfen weiter auf der Erfolgswelle
  23. Warum Lohrs Torhüter ein echtes Team sind
  24. Tamas Szabo und Tom Scheiner verlängern in Lohr
  25. Maximilian Schmitt bleibt Lohrer Spielertrainer
  26. Lohrer in entscheidenden Situationen hellwach
  27. Vorfreude vor dem Lohrer Rückrundenstart
  28. Lohrs Carlos Prieto hat einen perfekten Abend
  29. Fünf Gründe, die für einen Lohrer Aufwärtstrend sprechen
  30. Lohrer feiern fröhlich Weihnachten
  31. Die Lohrer wollen eine fröhliche Weihnachtsfeier
  32. Lohr unterliegt beim Spitzenreiter
  33. Haben sich die Lohrer erholt?
  34. Ein Ex-Lohrer sorgt für Stille in der Spessarttorhalle
  35. Fünf Gründe, warum Lohr der Favorit ist
  36. Handball-WM: Mia Zschocke aus Lohr ist umfassend vorbereitet
  37. Tom Scheiner vernagelt in der zweiten Hälfte Lohrs Tor
  38. Lohr zu Gast bei den Strafbankkönigen
  39. Lohrs Probleme mit dem Kreisläufer
  40. Bruderduell beim Lohrer Auswärtsspiel
  41. Lohr bekommt die Hektik in den Griff
  42. Lohrs unorthodoxe Gäste
  43. Lohr vernagelt sein Tor in den Schlussminuten
  44. Undankbare Aufgabe für Lohr im Unterfranken-Derby
  45. Glückwünsche für hart erkämpften Lohrer Sieg
  46. In Lohr weht ein rauer Wind
  47. Lohrs lange Mängelliste
  48. Lohrer brauchen kühle Köpfe
  49. Eine Lohrerin träumt von Olympia
  50. Erster Kratzer im Lohrer Lack

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Uli Sommerkorn
  • DJK Waldbüttelbrunn
  • Friedberg
  • Handball
  • TSV Lohr
  • Wissenschaftliche Theorie und Theorien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!