FUSSBALL

Lohrs Wunschgegner ist 1860 München

Am Freitag wird die erste Pokalrunde auf Verbandsebene ausgelost. Kreissieger TSV Lohr winkt ein attraktiver Gegner, auch Landesliga-Meister TSV Karlburg ist mit dabei.
Der von Daniel Bierofka trainierte Drittligist TSV 1860 München wäre aus Sicht von Kreissieger TSV Lohr der attraktivste Pokalgegner. Foto: Foto: Tobias Hase/dpa
Wenn Kreissieger TSV Lohr und Landesliga-Meister TSV Karlburg am 7. oder 8. August in der ersten Fußball-Totopokalrunde auf Verbandsebene antreten, dann kommt ein neuer Modus zum Tragen. Darüber informierte der Bayerische Fußballverband in einer Pressemitteilung. Die Paarungen werden am Freitag, 26. Juli, in der Spielbank Bad Wiessee ausgelost. Alle 22 Kreissieger werden in einem Lostopf gesetzt. In der gelosten Reihenfolge haben die Kreissieger das freie Wahlrecht des Gegners, wobei keine Mannschaft aus dem eigenen Topf gewählt werden darf. "Während in der Vergangenheit die jeweiligen Kreissieger ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen