FUSSBALL: BEZIRKSLIGA

Ein Hattrick und noch ein Tor von Steffen Englert beim 5:0

Neuhütten-Wiesthals Toptorjäger Steffen Englert glückten gegen Karlstadt vier Treffer, darunter ein Hattrick. Foto: Yvonne Vogeltanz

Bezirksliga West

 

TSV Rottendorf – BSC Schweinheim 1:1  
TuS Leider – TSV Keilberg 1:2  
Marktbreit/Martinsh. – TSV Heimbuchenthal 1:0  
TSV Retzbach – TuS Frammersbach 0:2  
Spfrd Sailauf – SV Vatan Spor A'burg 2:1  
DJK Hain – TSV Uettingen 3:0  
SG Hettstadt – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:2  
FV Karlstadt – TSV Neuhütten-Wiesthal 0:5  

 

 

1. (1.) SV Vatan Spor A'burg 20 15 0 5 59 : 22 45  
2. (3.) DJK Hain 21 14 3 4 39 : 21 45  
3. (2.) TSV Retzbach 21 13 3 5 55 : 31 42  
4. (4.) TuS Leider 20 13 2 5 69 : 29 41  
5. (5.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 19 10 3 6 40 : 34 33  
6. (7.) Spfrd Sailauf 21 9 4 8 41 : 35 31  
7. (6.) TSV Rottendorf 20 8 6 6 28 : 29 30  
8. (10.) TuS Frammersbach 21 8 5 8 36 : 33 29  
9. (11.) TSV Keilberg 22 8 5 9 31 : 39 29  
10. (12.) TSV Neuhütten-Wiesthal 22 8 4 10 42 : 35 28  
11. (8.) TSV Heimbuchenthal 20 8 4 8 29 : 25 28  
12. (9.) TSV Uettingen 21 8 3 10 37 : 36 27  
13. (14.) Marktbreit/Martinsh. 21 6 5 10 19 : 28 23  
14. (13.) BSC Schweinheim 21 6 4 11 36 : 46 22  
15. (15.) SG Hettstadt 22 5 2 15 23 : 58 17  
16. (16.) FV Karlstadt 20 0 1 19 10 : 93 1  

 

Die nächsten Spiele, Sonntag, 31. März, 15 Uhr: SpVgg Hösbach-Bahnhof – FV Karlstadt, TSV Uettingen – SG Hettstadt, BSC Schweinheim – Spfrd Sailauf, TuS Frammersbach – TSV Rottendorf, TSV Heimbuchenthal – TSV Retzbach, TSV Keilberg – FG Marktbreit-Martinsheim, TSV Neuhütten-Wiesthal – TuS Aschaffenburg-Leider, 16 Uhr: SV Vatan Spor A'burg – DJK Hain.


TSV Retzbach – TuS Frammersbach 0:2 (0:0)

„Bis zum 0:1 war es ein enges Spiel, allerdings mit wenig hundertprozentigen Chancen“, urteilte Retzbachs Trainer Matthias Frank nach der zweiten Heimniederlage der Saison. So dauerte es etwa eine halbe Stunde, ehe Philipp Gößwein – während Retzbachs bester Phase – eine hochkarätige Möglichkeit zu verzeichnen hatte. Doch vergab er alleine vor dem Frammersbacher Kasten. Kurz vor der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und übernahmen das Kommando, jedoch zunächst ohne zählbaren Erfolg. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff nahmen die Hausherren das Geschehen in die Hand. Nachdem Philipp Gößwein denkbar knapp das Gäste-Tor verfehlt hatte, markierte Frammersbachs Spielertrainer Marco Trapp nach einer knappen Stunde das 0:1. Keine zehn Minuten später sorgte Fabian Lurz dann bereits für die Vorentscheidung. „Unsere Abwehr hat heute wieder richtig gute Arbeit geleistet. Überhaupt war es eine super Mannschaftsleistung“, freute sich der Frammersbacher Spielertrainer nach dem enorm wichtigen Sieg beim Tabellendritten.

Tore: 0:1 Marco Trapp (58.), 0:2 Fabian Lurz (67.). Schiedsrichter: Parzefall (Abtswind). Gelb-Rot: Dominik Hehrlein (81.), Nicolai Zull (83., beide Retzbach). Zuschauer: 190.


DJK Hain – TSV Uettingen 3:0 (1:0)

„Meine Jungs tun mir richtig leid. Das Ergebnis stellt den Spielverlauf komplett auf den Kopf“, meinte Uettingens Trainer Horst Gensler nach der 0:3-Niederlage beim Tabellenzweiten. Denn besonders in der ersten Hälfte lieferten die Gäste eine überragende Leistung ab und erspielten sich Chancen im Fünf-Minuten-Takt. Doch während der TSV aus seinen Möglichkeiten kein Kapital schlug, nutzte Hain seinen zweiten Torschuss unmittelbar vor der Pause zum äußerst schmeichelhaften 1:0. Der TSV ließ sich nicht entmutigen und setzte auch im zweiten Durchgang alles daran, das Blatt zu wenden. Trotz etlicher Möglichkeiten wurden die Jungs von Horst Gensler jedoch nicht belohnt. Im Gegenteil, in den Schlussminuten baute die DJK ihren Vorsprung weiter aus. Somit ist der Vorsprung Uettingens auf den Relegationsplatz auf vier Punkte zusammengeschmolzen.

Tore: 1:0 Nicolas Muga Morales (45.), 2:0 Tobias Kaminski (89.), 3:0 Agon Jashari (90+2). Schiedsrichter: Marschall (Sendelbach-Steinbach). Zuschauer: 100.


FV Karlstadt – TSV Neuhütten-Wiesthal 0:5 (0:2)

„Wir waren stark ersatzgeschwächt, weil kurzfristig einige Spieler ausgefallen sind. Da kann man in der Bezirksliga einfach nicht bestehen“, stellte Karlstadts Trainer Reiner Neumann nach der 0:5-Niederlage ernüchtert fest. Besonders in der Abwehr seien die Lücken deutlich geworden. So hätten die Gäste, die von Beginn an den Ton angaben, zur Halbzeit bereits wesentlich deutlicher führen können. Nachdem Christian Huth das 0:1 markiert hatte, erspielte sich der TSV binnen kurzer Zeit etliche Möglichkeiten. Doch blieben Christian Huth, Felix Schanbacher und Lukas Salg der Torjubel vergönnt. Erst nachdem Felix Schanbacher das Leder an die Latte gedonnert hatte, gelang Steffen Englert das 0:2. Die Platzherren steckten zwar zu keiner Zeit auf und versuchten immer wieder, gefährlich nach vorne zu spielen, zwingende Chancen blieben jedoch aus. „In der zweiten Halbzeit waren wir effektiver, wobei wir immer noch etliche Chancen ausgelassen haben“, erklärte Neuhütten-Wiesthals Sportleiter Bernd Kunkel nach dem verdienten Erfolg. Mit einem Hattrick stellte jedoch der vierfache Torschütze Steffen Englert seine Torgefährlichkeit und derzeitige Topform eindrucksvoll unter Beweis.

Tore: 0:1 Christian Huth (11.), 0:2, 0:3, 0:4, 0:5 Steffen Englert (25., 54., 71., 75.). Schiedsrichter: Wolf (Bad Kissingen). Zuschauer: 150.


Die übrigen Spiele

Rottendorf – Schweinheim 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Christian Weber (13.), 1:1 Nicolas Schubert (82.). Rot: Tolga Genc (88., Torhüter Schweinheim).

Leider – Keilberg 1:2 (1:1)
Tore: 0:1 Stefan Emmerich (32.), 1:1 Daniel Meßner (40.), 1:2 Sandro Zahn (88.).

Marktbreit-M. – Heimbuchenthal 1:0 (1:0)
Tor: 1:0 Daniel Endres (8., Foulelfmeter).

Sailauf – VS Aschaffenburg 2:1 (1:1)
Tore: 1:0 Linus Ebert (37.), 1:1 Ünal Noyan (43.), 2:1 Niclas Büttner (78., Foulelfmeter).

Hettstadt – Hösbach-Bhf. 3:2 (3:2)
Tore: 0:1 Florian Hasenstab (2.), 0:2 Niklas Schöfer (25.), 1:2 Lukas Cichon (39.), 2:2 Felix Lippert (40., Eigentor), 3:2 Jan Gehr (43.). Gelb-Rot: Pascal Schöfer (88., Hösbach).

Schlagworte

  • Uettingen
  • Neuhütten
  • Frammersbach
  • Karlstadt
  • Retzbach
  • Heidi Vogel
  • Christian Weber
  • FV Karlstadt
  • Happy smiley
  • Horst Gensler
  • Matthias Frank
  • SG Hettstadt
  • TSV Rottendorf
  • TSV Uettingen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!