HANDBALL: LANDESLIGA MÄNNER

Artur Lichtlein wird Nachfolger von Manfred Wirth

TGH-Trainer Manfred Wirth im Januar 2016. Foto: Yvonne Vogeltanz

Manfred Wirth ist nicht länger Trainer der Landesliga-Handballer der TG Heidingsfeld. Unmittelbar vor Spielbeginn des Derbys gegen den TV Marktsteft am Samstag (Endstand 37:15 für die TGH) gaben die Gastgeber bekannt, sich nach drei Jahren einvernehmlich und auf dessen Wunsch von dem Lohrer getrennt zu haben. Gleichwohl könne Wirth das Team zu gegebener Zeit in anderen Funktionen unterstützen, hieß es in der Erklärung. Nach zwei Siegen in den ersten Heimspielen hatten die Heidingsfelder zu ihrem Missfallen auswärts zwei Niederlagen kassiert.

Anstelle von Wirth dirigierte TGH-Urgestein Arthur Lichtlein, Vater von Handball-Nationalspieler Carsten Lichtlein und jahrzehntelanger TGH-Coach, die Hausherren gegen Marktsteft von der Seitenlinie aus. Als Interimstrainer steht er solange zur Verfügung, bis ein Nachfolger für Wirth gefunden ist.

Schlagworte

  • Lohr
  • Heidingsfeld
  • Jürgen Sterzbach
  • Carsten Lichtlein
  • Heidingsfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!