FUSSBALL: KREISLIGA WÜ 2

Birkenfeld mit viel Glück weiter Tabellenführer

Der FSV Esselbach-Steinmark nutzt die Hettstadter Schwächen konsequent und feiert einen 7:0-Kantersieg.
Foulspiel: Jonas Hilpert (rechts) vom FC Wiesenfeld-Halsbach bringt den Erlenbacher Valentin Brückner zu Fall. Links im Bild: Philipp Frauhammer vom FC Wiesenfeld-Halsbach. Foto: Philipp Lorenz
SV Birkenfeld – TSV Duttenbrunn 2:1 (1:1). Durch den 2:1-Siegtreffer, den Jonas Roth nach einem Eckball per Kopf in der Nachspielzeit erzielte, behauptete der SV Birkenfeld die Tabellenführung. Doch der Sieg war glücklich. "Eigentlich muss Duttenbrunn das Spiel 3:1 oder 4:1 gewinnen. Wir hatten Glück", gab Birkenfelds Trainer Taner Yorulmazel zu. Doch der erneut starke SVB-Torwart Julian Konrad vereitelte mehrere klare Chancen. "Was der Junge im Augenblick hält, ist Wahnsinn", so Yorulmazel. Tore: 0:1 Jonas Leibold (18.), 1:1 Nico Henig (23., Foulelfmeter), 2:1 Jonas Roth ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen