FUSSBALL/BEZIRKSLIGA 1

Kein nachhaltiger Schaden für Schaudt und sein Team

FUSSBALL (URS) Bezirksliga 1 SC Schollbrunn – Germ. Dettingen (Sonntag, 15 Uhr) Dass der Verlust der Tabellenführung durch die jüngste Niederlage in Röllbach bei seinen Spielern nachhaltigen Schaden hinterlassen hat, glaubt Michael Schaudt nicht.
Michael Schaudt will das Wort Meisterschaft nicht hören. Daran ändert auch die Tabellenführung seiner Mannschaft nichts. Foto: FOTO CHRISTIAN SCHWAB
FUSSBALL (URS) Bezirksliga 1 SC Schollbrunn – Germ. Dettingen (Sonntag, 15 Uhr) Dass der Verlust der Tabellenführung durch die jüngste Niederlage in Röllbach bei seinen Spielern nachhaltigen Schaden hinterlassen hat, glaubt Michael Schaudt nicht. „Im Schockzustand sind wir nicht. Schließlich war es die erste Auswärtsniederlage der gesamten Saison“, versichert der Trainer des SC Schollbrunn (2./56) vor dem Heimspiel gegen Dettingen (5./42). Seine Mannschaft habe ja nicht einmal schlecht gespielt, sich aber durch kaum nachvollziehbare Patzer aller Chancen beraubt. Zur Besetzung für die kommende Partie sagt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen