FUSSBALL: LANDESLIGA NORDWEST

Schwebenried/Schwemmelsbach belohnt sich nicht

In Lengfeld erspielt die DJK zahlreiche Chancen, trifft aber nicht.
Den Ball im Blick: Kapitän Fabian Lichtlein von der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach unf der Lengfelder Sebastian Markert (rechts) Foto: Foto: H. Will
Landesliga Nordwest TSV Lengfeld – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach 2:0 (1:0) „Ich glaube, wir hätten heute noch ewig weiter spielen können, ohne ein Tor zu schießen“, erklärte DJK-Torwarttrainer Daniel Kemmer. „Dieses Spiel hätten wir von den Chancen her nicht verlieren müssen.“ Weil aber bekanntlich im Fußball das Runde ins Eckige muss, freute sich der TSV Lengfeld am Ende über ein 2:0 gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach. „Vorzuwerfen haben wir uns nichts, das war unglücklich“, fand DJK-Trainer Dominik Schönhöfer. Allerdings zeigte Lengfeld sein bestes ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen