FUSSBALL: LANDESLIGA

Gute Nachricht für die DJK

Fußball, Landesliga Nordwest

SV Alemannia Haibach – DJK Schwebenried/Schwemmelsbach

(Samstag, 16 Uhr)

„Das ist ein Aufstiegskader“, äußert Dominik Schönhöfer, Trainer der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach (6./17), reichlich Respekt vor dem Auswärtsgegner Alemannia Haibach (5./17). „Da sind jede Menge Spieler mit Regionalliga- oder Bayernliga-Erfahrung drin.“ Nach mittelprächtigem Beginn sind die Kicker aus dem westlichen Spessart zuletzt richtig ins Laufen gekommen, fünfmal in Folge wurde nicht verloren, viermal konnten die Haibacher gar gewinnen. „Beim 10:0 in Frohnlach hat man gesehen, zu was die Alemannen fähig sind“, so Schönhöfer.

Trotzdem wollen die Gäste ohne Angst die Fahrt über die A3 Richtung Aschaffenburg antreten. „Wir fahren dort nicht hin, um einen schönen Ausflug zu machen“, kündigt Schönhöfer selbstbewusst an. „Wir wollen in Haibach punkten.“

Team setzt sich zusammen

Nach dem 2:2 gegen Coburg hatte sich das Team zusammengesetzt, „da haben wir gesprochen, was wir besser machen können. Die Jungs ziehen alle wunderbar mit.“ Zudem dürfte der Kader stärker besetzt sein als zuletzt, auch wenn Luca Reck, Julian Hart (beide Erkältung) und Thomas Bayer (Bänderverletzung) passen müssen. Dafür sind Andreas Jazev, Philipp Paul sowie Pascal Stürmer wieder dabei. Und erstmals der schmerzlich vermisste Fabio Baum: „Dass er wieder dabei ist, ist die wunderschöne Nachricht der Woche“, freut sich der DJK-Trainer.

Schlagworte

  • Schwebenried
  • Schwemmelsbach
  • Haibach
  • Volker Hensel
  • Dominik Schönhöfer
  • Landesliga Nordwest
  • SV Alemannia Haibach
  • Schmerzliche Ereignisse
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!