FUSSBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 3

Langenprozelten/Neuendorf bestraft Fehler konsequent

Kreisklasse Würzburg 3
 
FV Langenproz./N. – FV Stetten/B.-M. 5:2  
 
1. (1.) FC Ruppertshütten 4 3 1 0 12 : 1 10  
2. (2.) FSV Zellingen 4 3 1 0 12 : 3 10  
3. (3.) TSV Partenstein 4 2 1 1 9 : 7 7  
4. (4.) Reuchelheim/Heugrumbach 4 2 1 1 9 : 8 7  
5. (5.) FC Gössenheim 4 2 0 2 12 : 7 6  
6. (6.) BSC Aura 3 2 0 1 10 : 5 6  
7. (7.) FV Bachgrund 4 2 0 2 9 : 7 6  
8. (8.) TuS Frammersbach II 4 2 0 2 7 : 7 6  
9. (9.) FV Wernfeld/A. 4 2 0 2 4 : 6 6  
10. (11.) FV Langenproz./N. 5 2 0 3 12 : 15 6  
11. (10.) FC Karsbach 4 2 0 2 7 : 11 6  
12. (12.) SG Burgsinn 4 1 0 3 4 : 10 3  
13. (13.) SG Eußenheim-Gambach 4 1 0 3 6 : 13 3  
14. (14.) FV Stetten/B.-M. 4 0 0 4 5 : 18 0  

FV Langenprozelten/Neuendorf – FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim 5:2 (3:0). Der Erfolg der Gastgeber war bei weitem nicht so klar, wie es das letztlich deutliche Endergebnis glauben macht. Stetten/Binsfeld/Müdesheim war über weite Strecken gleichwertig, brachte sich aber durch grobe Fehler in der Abwehr selbst auf die Verliererstraße. Langenprozelten/Neuendorf nutzte diese Schwächen konsequent und hatte zur Pause schon eine 3:1-Führung vorgelegt, was die Vorentscheidung bedeutete. Stetten/Binsfeld/Müdesheim hatte im ersten Spielabschnitt zweimal Pech gehabt, als die Gäste Aluminium trafen.

Tore: 1:0 Patrick Herget (2.), 2:0 Sebastian Kittelmann (12.), 3:0 Julian Wahnschaffe (24.), 3:1 Markus Schmitt (38.), 4:1 Patrick Kübert (46.), 4:2 David Pfister (64.), 5:2 Volker Horn (78.).

Schlagworte

  • Langenprozelten
  • Uli Sommerkorn
  • Kreisklasse Würzburg 3
  • Volker Horn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!