LEICHTATHLETIKGEMÜNDEN

Karlstadter Staustufenlauf feiert 30. Geburtstag

Beim Staustufenlauf in Karlstadt können sich Groß und Klein beweisen. Foto: Günther Felbinger

Am Samstag ist es wieder soweit, in der Main-Spessart-Kreisstadt findet der Staustufenlauf statt. Doch in diesem Jahr 2020 ist es kein Lauf wie jeder andere, sondern ein besonderer. Denn bereits zum 30. Mal wird der Staustufenlauf von der neu formierten LG Main-Spessart veranstaltet und feiert damit Geburtstag.

Damit zählt das Karlstadter Laufevent zu den traditionsreichsten Laufveranstaltungen Mainfrankens. Es ist mittlerweile nicht mehr aus dem Laufkalender wegzudenken, hat sich zu einem Test für Ausdauersportler aller Disziplinen und Sportarten entwickelt und zu einem der besten Winterläufe Süddeutschlands gemausert.

13 Jahre alter Teilnehmerrekord

Auch die 30. Auflage verspricht spannende Rennen, denn bis zum Meldeschluss hatten sich schon knapp 300 Läufer und Läuferinnen angemeldet. Und Organisations-Chef Alfred Maasz ist angesichts der positiven Wetterprognosen mit Sonnenschein und Windstille zuversichtlich: „Ich denke, dass wir – wenn das Wetter einigermaßen mitspielt – wieder weit über 300 Teilnehmer haben werden.“ Der Rekord wurde im Jahr 2007 aufgestellt, als über 400 Läufer an der Veranstaltung teilnahmen. Nachmeldungen sind am Wettkampftag selbst noch vor Ort bis eine Stunde vor dem Start (in der Turnhalle der TG Karlstadt) möglich.

Die momentane Vorhersage prophezeit trockenes Wetter und Sonnenschein. Angeboten werden vier verschiedene Strecken: der Hauptlauf über 15 Kilometer, entlang am Main bis zur Staustufe Harrbach und wieder zurück, der halbe Staustufenlauf (= Hobbylauf, 7,5 Kilometer), der Schüler-Lauf über 2,5 Kilometer und der Bambinilauf über 1000 Meter. Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr. Start und Ziel ist auf dem Karlstadter Marktplatz.

Rekordmarken sind beim Energie-Schülerlauf (2,5 km) und beim-Bambinilauf über (1 km) möglich, denn hierfür hat alleine die Grundschule Thüngen mit 50 Kindern gemeldet.

Streckenrekord: 44:28 Minuten

Die Streckenrekorde über 15 Kilometer der Männer mit 44:28 Minuten bei den Männern gehalten von Oliver Dietz und mit 56:22 Minuten bei den Frauen gehalten von Veronika Ulrich bleiben wohl unangetastet, zumal Vorjahressieger Filimon Habtemikael (LG Main-Spessart) kurzfristig wegen einer Grippe seinen Start absagen musste.

So steht den Voranmeldungen zufolge bei Männern wie Frauen über die 15 Kilometer ein offenes Rennen bevor. Der Vorjahreszweite Hans Appel (DJK Schweinfurt) und Rene Amtmann (TSV Thüngersheim) zählen so zu den Anwärtern auf den Sieg, zumal beide auch kürzlich beim Schweinfurter Achterlauf sich duellierten. Bei den Frauen gibt es mit Silke Faller (Lauftreff Höchberg) und Lena Görke (SpVgg Wartmannsroth), die zuletzt beim Gemündener Silvesterlauf erfolgreich waren, sowie der Kleinostheimeron Nadja Heininger mehrere Sieganwärterinnen.

Spannend dürften die Wettbewerbe beim halben Staustufenlauf über 7,5 Kilometer werden, denn der vielfache Sieger Carsten Schmidt (LG Haßberge) sieht sich bei den Männern durch Silvesterlaufsieger Jonas Kreckel (SV 05 Würzburg) und dem jugendlichen Gemündener Triathleten Paul Weigand herausgefordert. Bei den Frauen wird Bundesliga-Triathletin Antonia Gardeike (ESV Gemünden) hoch eingeschätzt ebenso wie Maya Arnowitz (RV Viktoria Wombach). Aber auch die beiden LG Main-Spessart-Läuferinnen Annika Schraud und Yaren Agdas wollen bei ihrem Heimspiel nicht nur eine gute Figur abgeben, sondern auch ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Zeitplan

Zeitplan, 13 Uhr: halber Staustufenlauf über 7,5 km (Männer, Frauen, weibliche und männliche Jugend U 20/U 18). 14 Uhr: Staustufenlauf 15 km mit Altersklassenwertung. 14.05 Uhr: Bambini-Lauf 1 km (Schüler U 10/U 8). 14.15 Uhr: Schülerlauf 2,5 km (Schüler U 16/U 14).

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Deutsche Jugendkraft Schweinfurt
  • ESV Gemünden
  • Frauen
  • Grundschule Thüngen
  • Grundschulen
  • Hans Appel
  • Laufveranstaltungen
  • Männer
  • RV Viktoria Wombach
  • Rennen
  • SV 05 Würzburg
  • TSV Thüngersheim
  • Wombach
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!