Badminton

Marktheidenfeld II bleibt auf Titelkurs

BADMINTON (KF)

Bezirksoberliga

TV Goldbach – TSV Rottendorf 7:1  
TV Goldbach 2 – TG Veitshöchheim 2 4:4  
BC Kirchheim – TV Marktheidenfeld 2 0:8  
TV Goldbach – BC Kirchheim 7:1  
TV Marktheidenfeld 2 – SGF Sennfeld 5:3  
TG Veitshöchheim 2 – TSV Rottendorf 5:3  

1. (1.) TV Marktheidenfeld 2 9 9 0 0 62 : 10 18 : 0  
2. (2.) TV Goldbach 9 7 0 2 57 : 15 14 : 4  
3. (3.) TG Veitshöchheim 2 9 5 3 1 46 : 26 13 : 5  
4. (4.) SGF Sennfeld 9 4 2 3 34 : 38 10 : 8  
5. (5.) TSV Rottendorf 9 1 1 7 20 : 52 3 : 15  
6. (7.) TV Goldbach 2 9 1 1 7 16 : 56 3 : 15  
7. (6.) BC Kirchheim 10 0 3 7 21 : 59 3 : 17  

BC Kirchheim – TV Marktheidenfeld II 0:8

Marktheidenfeld stand einem ersatzgeschwächten Gastgeber gegenüber und holte sich trotz einiger enger Partien einen deutlichen 8:0-Sieg. Nachdem Schrage/Piehl sich im 1. Herrendoppel beim 21:13/22:20 gegen Ende stark anstrengen mussten, war das Damendoppel mit Grün/Redelbach (21:12/21:5) eine klare Sache und das 2. Herrendoppel mit Fuchs/Burkhart erhielt den Siegpunkt sogar kampflos. In den Einzeln traten die „Hädefelder“ dann souverän auf und holten durch Carsten Schrage, Julian Burkhart, Marion Grün und Heiko Piehl (ebenfalls kampflos) alle vier Punkte. Das gemischte Doppel mit Thomas Fuchs/ Eva Redelbach gab dann zwar den ersten Satz ab, siegte aber letztlich mit 19:21/21:10/21:16 ebenfalls.

TV Marktheidenfeld II – SG Sennfeld 5:3

Gegen Sennfeld tat sich Marktheidenfeld weitaus schwerer. Schrage/Piehl zogen im 1. Herrendoppel zunächst nach drei umkämpften Sätzen (21:15/15:21/18:21) den Kürzeren und auch Schäffer/Specht hatten im Damendoppel mit 14:21/24:22/13:21 das Nachsehen. Das 2. Herrendoppel mit Fuchs und Burkhart mussten zwar auch über drei Sätze gehen, mit 21:14/14:21/21:14 hielten sie ihr Team aber im Rennen. Carsten Schrage (21:17/21:13) und Thomas Fuchs (18:21/21:18/21:13) brachten die Gastgeber dann erstmals in Führung, die Sennfeld mit einem Sieg im Dameneinzel über Amelie Specht (13:21/17:21) prompt wieder egalisierte. Heiko Piehl lieferte anschließend mit einer starken Leistung im 3. Einzel (21:14/21:7) den vierten und das gemischte Doppel mit Burkhart/Schäffer (18:21/21:19/21:14) den fünften Punkt zum knappen Gesamtsieg für den Tabellenführer.

Bezirksliga West

TV Großostheim 2 – BC Aschaffenburg 2 0:8  
TV Zellingen – TG Veitshöchheim 3 6:2  
FSV Michelbach – TV Großostheim 7:1  
TG Veitshöchheim 3 – TV Goldbach 3 4:4  

1. (1.) TV Zellingen 10 8 2 0 60 : 20 18 : 2  
2. (2.) TG Veitshöchheim 3 10 6 3 1 56 : 24 15 : 5  
3. (3.) FSV Michelbach 10 5 2 3 45 : 35 12 : 8  
4. (4.) TV Goldbach 3 9 2 3 4 32 : 40 7 : 11  
5. (5.) TV Großostheim 9 2 2 5 31 : 41 6 : 12  
6. (6.) BC Aschaffenburg 2 9 2 2 5 30 : 42 6 : 12  
7. (7.) TV Großostheim 2 9 1 0 8 10 : 62 2 : 16  

TV Zellingen – TG Veitshöchheim III 6:2

Zellingen festigte die Tabellenführung. Matchwinner war Daniel Villalta, der zunächst an der Seite von Andreas Dittmaier mit 21:19/24:22 das 1. Herrendoppel knapp für sein Team gewinnen konnte und später auch im 1. Herreneinzel im Entscheidungssatz mit 24:22 das bessere Ende für sich hatte. Die restlichen Partien brachten alle relativ klare Ergebnisse. Während die Gäste lediglich das 2. Herreneinzel und das Mixed für sich verbuchen konnten, punktete Zellingen durch Rosemann/Bauermees im 2. Herrendoppel und durch Andreas Dittmaier im 3. Herreneinzel. Damendoppel und Dameneinzel gingen kampflos an die Gastgeber, da Veitshöchheim nur mit einer Dame antreten konnte.

Bezirksklasse A, West

TV Goldbach 4 – SpVgg Stetten 2 2:6  
FSV Michelbach 2 – BC Aschaffenburg 3 0:8  
SV Hörstein – FC Kreis Miltenberg 6:2  
SV Hörstein – SpVgg Stetten 2 8:0  
TV Goldbach 4 – BC Kirchheim 2 5:3  

1. (1.) SpVgg Stetten 2 10 9 0 1 54 : 26 18 : 2  
2. (2.) BC Aschaffenburg 3 9 7 0 2 55 : 17 14 : 4  
3. (3.) SV Hörstein 9 7 0 2 45 : 27 14 : 4  
4. (4.) TV Goldbach 4 10 5 1 4 42 : 38 11 : 9  
5. (5.) BC Kirchheim 2 9 1 1 7 27 : 45 3 : 15  
6. (6.) FSV Michelbach 2 9 0 3 6 23 : 49 3 : 15  
7. (7.) FC Kreis Miltenberg 10 1 1 8 18 : 62 3 : 17  

TV Goldbach IV – SpVgg Stetten II 2:6

In Goldbach wussten vor allem die Stettener Herren zu überzeugen, denn sie konnten mit Schneider/Huth und Schmitt/Steigerwald sowohl beide Doppel als auch die drei Einzel von Michael Schneider, Sven Huth und Thomas Steigerwald für sich verbuchen. Nach den Niederlagen von Lambrecht/Mehling im Damendoppel und Anna-Lena Mehling im Dameneinzel setzten Uwe Schmitt und Anni Lambrecht den Schlusspunkt unter ein erfolgreiches Auswärtsspiel. Umso enttäuschender war dann der Punktverlust am Sonntag. Die Spielvereinigung konnte keine komplette Mannschaft stellen und musste das Auswärtsspiel in Hörstein kampflos verloren geben.

Bezirksklasse B, West

TV Großwallstadt – TV Laufach 2 4:4  
Kleinostheimer BV – TSV Lohr 5:3  
TV Laufach 2 – TSV Rottendorf 2 4:4  
TV Großwallstadt – FSV Michelbach 3 6:2  
Kleinostheimer BV – TSV Rottendorf 2 4:4  
TSV Lohr – TV Großwallstadt 8:0  
TV Zellingen 2 – TV Laufach -  
TV Laufach – TV Laufach 2 -  
TV Zellingen 2 – FSV Michelbach 3 -  

1. (1.) TV Zellingen 2 9 7 0 2 48 : 24 14 : 4  
2. (2.) TSV Rottendorf 2 11 6 2 3 49 : 39 14 : 8  
3. (3.) TV Laufach 9 6 0 3 42 : 30 12 : 6  
4. (6.) TSV Lohr 10 5 1 4 48 : 32 11 : 9  
5. (4.) Kleinostheimer BV 11 4 3 4 43 : 45 11 : 11  
6. (5.) TV Großwallstadt 11 4 2 5 37 : 51 10 : 12  
7. (7.) TV Laufach 2 9 1 5 3 32 : 40 7 : 11  
8. (8.) FSV Michelbach 3 10 0 1 9 21 : 59 1 : 19  

Schlagworte

  • TSV Lohr
  • TSV Rottendorf
  • TV Großwallstadt
  • TV Marktheidenfeld
  • Thomas Fuchs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!