FUSSBALL: BAYERNLIGA NORD

Pascal Jeni stößt in Karlburg zu neuen Ufern vor

Der zum Bayernliga-Aufsteiger gewechselte Stürmer trifft auf seinen Ex-Klub TSV Abtswind. Warum sich der 21-Jährige bei seinem neuen Verein umstellen muss.
Pascal Jeni hofft im Trikot des TSV Karlburg auf einen sportlichen Neuanfang. Foto: Hans Will
Der Einstand, den Pascal Jeni beim Fußball-Bayernligisten TSV Karlburg erlebte, war alles andere als glücklich. Am 14. Juli bei der Saisonpremiere beim FC Eintracht Bamberg wurde der Neuzugang eine knappe halbe Stunde vor dem Ende eingewechselt und leistete sich in der Schlussminute bei einem 0:2-Rückstand ein Frustfoul, das der Schiedsrichter mit der Roten Karte bedachte. "Mit etwas Fingerspitzengefühl hätte es der Schiedsrichter auch bei Gelb belassen können. Es war sehr bitter", erklärt der 21-jährige Stürmer, dem hinterher auch noch eine vier Spiele währende Sperre aufgebrummt wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen