MOTORSPORT: TOURENWAGEN-EM

Andreas Pfister zweimal Fünfter

Starke Läufe des Obersfelder Tourenwagen-Piloten in Zolder.
Studie vom Start: Andreas Pfister in seinem Seat Leon (vorne, Zweiter von rechts) muss sich in Zolder gegen die Konkurrenz behaupten. Foto: Foto: Petr Fryba
Die belgische Traditionsrennstrecke am Circuit Zolder erwartete erwies sich für den Obersfelder Automobil-Rennfahrer Andreas Pfister bei den Läufen neun und zehn zur Tourenwagen-Europameisterschaft (FIA ETCC) als gutes Pflaster. Der 29-Jährige fuhr dabei zweimal auf den fünften Platz. Im Rahmen des Rennwochenendes fanden auch die Wertungsläufe der europäischen Lkw-Meisterschaft statt, was für einen großen Besucher-Ansturm mit tausenden Fans an der Rennstrecke sorgte. Die 4000 Meter lange Rennstrecke in Zolder hat eine große motorsportliche Historie, so fanden dort bereits Formel-1-Rennen statt. Bekannt ist ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen