FUSSBALL

Thilo Wilke: Fußballprofi oder zurück nach Karlstadt?

Der Karlstadter steht an einer Kreuzung auf seinem Karriereweg. Bald entscheidet sich, ob er Fußballprofi wird oder wieder in der Region kickt.
Bleibt er oder geht er wieder? Der Fußballer Thilo Wilke in seiner Heimatstadt Karlstadt. Foto: Foto: Heidi Vogel
Weihnachten bedeutet für viele Menschen auch Heimaturlaub. So wie für den Karlstadter Fußballer Thilo Wilke. Der 27-Jährige steht rund um die Feiertage und den Jahreswechsel an einer Kreuzung auf seinem Karriereweg: Startet er eine Profikarriere in den USA oder Australien – oder kehrt er in seine unterfränkische Heimat zurück? „Im Januar entscheidet sich, wie es weitergeht“, sagt Thilo Wilke in einem kleinen Café in der Kreisstadt, wenige Tage vor Weihnachten. Zwei Jahre lang hat der Blondschopf in den USA studiert und zudem äußerst erfolgreich in der Collegemannschaft der Shaw University ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen