SCHIESSEN

Schützenverein Neubrunn feiert Meisterschaften im Viererpack

Schützenverein Neubrunn feiert Meisterschaften im Viererpack
Sehr gute sportliche Leistungen bei den Rundenwettkämpfen im Schützengau Mittelmain sind im Schützenverein Neubrunn nichts ungewöhnliches. Aber die Qualität der Erfolge in der Runde 2018 / 2019 ist einmalig in der Vereinsgeschichte. Die zweite Mannschaft Luftgewehr, die erste Man... Foto: Andrea Kemmer

Sehr gute sportliche Leistungen bei den Rundenwettkämpfen im Schützengau Mittelmain sind im Schützenverein Neubrunn nichts ungewöhnliches. Aber die Qualität der Erfolge in der Runde 2018 / 2019 ist einmalig in der Vereinsgeschichte. Die zweite Mannschaft Luftgewehr, die erste Mannschaft Luftpistole und die erste Mannschaft Sportpistole Kleinkaliber schießen bei den Gaurundenwettkämpfen jeweils in der höchsten Klasse im Gau und sind in diesem Jahr alle Meister geworden. Und damit nicht genug, die erste Mannschaft Luftgewehr wurde in der Bezirksgruppe Mitte ebenfalls Meister und steigt in die Bezirksliga West auf, die zweithöchste Klasse im Bezirk Unterfranken. In der Gauoberliga Mittelmain hat die zweite LG-Mannschaft die Meisterschaft erzielt. Diesen Erfolg erreichten Simone Lehrieder, Marius Lurz, Janik Hemrich und Mannschaftsführerin Yvonne Dengel. Die erste Luftpistolen-Mannschaft wurde Meister in der höchsten Klasse im Gau, der Gauliga. Hier waren die Schützen Bernhard Meckel, Alexander Zastrow, Edgar Haser und Andreas Kleineberg, Fabian Sterzl und Mannschaftsführer Udo Kenklies. Die erste Mannschaft Sportpistole Kleinkaliber wurde ebenfalls Meister in der höchsten Gauklasse, der Gauliga, mit den Schützen Alexander Zastrow, Udo Kenklies, Edgar Haser, und Thomas Seubert. Zusätzlich sicherten sich die Schützen den Rundenwettkampfpokal in der Disziplin Sportpistole KK mit der höchsten Gesamtringzahl. Die erste LG-Mannschaft wurde Meister in der Bezirksgruppe Mitte und steigt damit in die zweithöchste Bezirksklasse auf, in die Bezirksliga West. Nebenbei wurde der ewig alte Mannschafts-Vereinsrekord mit dem Luftgewehr zweimal verbessert, auf jetzt 1534 Ringe. Daran beteiligt waren Milena Weigand, Martin Stieber, Marco Lehrieder und Milena Müller. Unser Bild zeigt alle vier Neubrunner Meisterteams mit (von links) Marius Lurz, Simone Lehrieder, Janik Hemrich, Yvonne Dengel, Marco Lehrieder, Milena Weigand, Martin Stieber, Milena Müller, Udo Kenklies, Fabian Sterzl, Alexander Zastrow, Edgar Haser, Andreas Kleineberg, Bernhard Meckel und Thomas Seubert.

Schlagworte

  • Neubrunn
  • Luftgewehr
  • Luftpistole
  • Schützenvereine
  • Sportpistole
  • Unterfranken
  • Vereinsgeschichte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!