FUSSBALL: LANDESLIGA

Die DJK wacht nach der Pause auf

Fußball, Landesliga Nord

DJK Schwebenried/Schwemmelsbach – FC Lichtenfels 2:2 (0:2)

Wieder nicht gewonnen, aber nach fünf Niederlagen in Folge fühlte sich das verdiente 2:2 der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach wie ein Sieg an. „Auf jeden Fall ein Sieg der Moral“, freute sich Trainer Dominik Schönhöfer über seine „intakte Mannschaft. Die Jungs haben das überragend gemacht.“ Was sich vornehmlich auf die zweiten Halbzeit bezog. Vor dem Seitenwechsel war die DJK zwar engagierter als zuletzt, an Ideen aus dem Mittelfeld mangelte es aber. Null Torschüsse in 45 Minuten, stattdessen wieder Fehler, die zum Rückstand führten. Erst wurde eine Ecke schlecht verteidigt. Kevin Wige konnte am kurzen Posten aus kurzer Entfernung einköpfen (22.). Dann stand nach einem Stellungsfehler Lukas Schamel mutterseelenallein vor dem Tor und ließ DJK-Keeper Leon Hartmann beim 0:2 keine Chance (38.).

Laute Pausenansprache

Doch in der Pause musste in der DJK-Kabine mehr passiert sein als nur die taktische Angabe des Trainers „gegen diese robuste und groß gewachsene Mannschaft flach zu spielen.“ Sportheimbesucher berichteten, es sei „sehr laut in der Kabine“ gewesen. Jedenfalls war es, also ob jemand im Wiesengrundstadion das Licht angeknipst hätte. Vor allem als der Lichtenfelser Lukasz Jankowiak Fabio Baum an der Mittellinie foulte und „glatt Rot“ bekam (48.), da lief es plötzlich bei der DJK wie zu besten Zeiten. Kevin Markert (56., Lattenkreuz) und Philipp Paul (59., Latte) hatten noch Pech, ehe Baum beherzt im Strafraum abzog und exakt 400 torlose DJK-Minuten beendete (67.). Der Sturmlauf endete auch nach der Ampelkarte gegen Pascal Stürmer (68.) nicht. Marcel Kühlinger markierte mit einem schönen Drehschuss den Ausgleich (73.).

Schwebenried/Schwemmelsbach: Hartmann - Paul, Zöller, Wehner (65. Reck), Stürmer – Markert (89. Maximilian Müller) – Baum, Behr, Lichtlein – Hart (85. Jazev), Kühlinger.

Schiedsrichter: Tobias Fenkl (Unterpreppach). Zuschauer: 250. Tore: 0:1 Kevin Wige (22.), 0:2 Lukas Schamel (38.), 1:2 Fabio Baum (67.),2:2 Marcel Kühlinger (73.). Rot: Lukasz Jankowiak (48., Lichtenfels, Foulspiel). Gelb-Rot: Pascal Stürmer (68., Schwebenried/Schwemmelsbach).

Schlagworte

  • Schwebenried
  • Schwemmelsbach
  • Volker Hensel
  • Dominik Schönhöfer
  • Fehler
  • Fußball
  • Niederlagen und Schlappen
  • Strafraum
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!