FUSSBALL: KREISKLASSE WÜRZBURG 3

Jonas Holaschke erlöst den FC Gössenheim

Kreisklasse Würzburg 3
 
FV Langenproz./N. – FSV Zellingen 2:4  
FC Karsbach – SG Eußenheim-Gambach 2:2  
BSC Aura – FV Stetten/B.-M. 3:2  
FC Gössenheim – TuS Frammersbach II 2:0  
FV Bachgrund – FV Wernfeld/A. 3:2  
FC Ruppertshütten – Reuchelheim/Heugrumbach abges.  
TSV Partenstein – SG Burgsinn abges.  
 
1. (1.) FSV Zellingen 14 11 2 1 49 : 13 35  
2. (2.) TSV Partenstein 13 9 3 1 38 : 17 30  
3. (5.) BSC Aura 13 8 0 5 38 : 27 24  
4. (3.) SG Burgsinn 13 6 4 3 25 : 21 22  
5. (4.) FV Wernfeld/A. 14 7 1 6 22 : 19 22  
6. (6.) FC Ruppertshütten 13 5 5 3 23 : 15 20  
7. (8.) FC Gössenheim 14 6 2 6 24 : 19 20  
8. (7.) FC Karsbach 14 5 5 4 23 : 28 20  
9. (9.) FV Langenproz./N. 13 4 3 6 29 : 34 15  
10. (11.) FV Bachgrund 13 4 3 6 21 : 27 15  
11. (10.) FV Stetten/B.-M. 13 4 0 9 35 : 34 12  
12. (12.) TuS Frammersbach II 14 3 3 8 16 : 40 12  
13. (13.) Reuchelheim/Heugrumbach 13 3 2 8 18 : 30 11  
14. (14.) SG Eußenheim-Gambach 14 1 3 10 15 : 52 6  
Die nächsten Spiele, Samstag, 19. November, 14 Uhr: Reuchelheim/Heugrumbach – FC Gössenheim, Sonntag, 20. November, 11.45 Uhr: TuS Frammersbach II – FV Bachgrund, 14 Uhr: FV Stetten/B.-M. – FC Ruppertshütten, SG Eußenheim-Gambach – BSC Aura, SG Burgsinn – FC Karsbach, FSV Zellingen – TSV Partenstein, FV Wernfeld/A. – FV Langenproz./N.

FV Langenprozelten/Neuendorf – FSV Zellingen 2:4 (2:2). Die Hausherren verlangten dem Klassenprimus wirklich alles ab. Die Partie gestaltete sich ausgeglichen, der FV hielt das Spiel lange Zeit offen. Auch die unglückliche Gelb-Rote Karte von FV-Spieler Steffen Haberberger brachte die Hausherren nicht aus den Tritt. Weiterhin zeigten sie eine engagierte Leistung. Zellingen konnte erst in der hektischen Schlussphase das Spiel durch Treffer von Manuel Wohlfahrt und Christoph Heid für sich entscheiden.

Tore: 1:0 Fabian Imhof (6.), 1:1 Benedikt Drescher (29.), 2:1 Volker Horn (44.), 2:2 Marcell König (45.+3, Foulelfmeter), 2:3 Manuel Wohlfahrt (80.), 2:4 Christoph Heid (87.). Gelb-Rot: Steffen Haberberger (45.+3, Langenprozelten/Neuendorf).

FC Gössenheim – TuS Frammersbach II 2:0 (1:0). Verdienter Heimsieg für den FC Gössenheim. Obwohl die Gäste bereits in der ersten Hälfte in Unterzahl spielten, zeigten sie großen kämpferischen Einsatz. Die Platzherren versäumten es nach ihrer Führung allerdings, den Spielstand zu erhöhen. So blieb es bis zum Schluss spannend, ehe Jonas Holaschke mit seinem Treffer den Sieg für den FC endgültig in trockene Tücher brachte.

Tore: 1:0 Christoph Hermann (40.), 2:0 Jonas Holaschke (82.). Gelb-Rot: Marco Nonnenmacher (37.), Kevin Ruppel (80., beide Frammersbach).

FC Karsbach – SG Eußenheim/Gambach 2:2 (1:1). Erst ein verwandelter Foulelfmeter in der Schlussminute rettete dem FC Karsbach zumindest einen Teilerfolg. Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Zwar bestimmte der FC im zweiten Durchgang das Spiel, konnte aber aus diesem Vorteil keinen Nutzen ziehen.

Tore: 1:0 Sebastian Voicila (7.), 1:1 Leo Knoblach (40., Foulelfmeter), 1:2 Andreas Baus (60.), 2:2 Peter Baus (90., Foulelfmeter). Bes. Vorkommnis: SG-Keeper Jörg Binner pariert zunächst einen Foulelfmeter (40.) von Leo Knoblach, der Nachschuss landet jedoch im Tor. Rot: Jörg Binner (90., Eußenheim/Gambach).

BSC Aura – FV Stetten/Binsfeld-Müdesheim 3:2 (1:1). Glücklicher Sieg für den BSC Aura, denn die Gäste, die dringend Punkte brauchen, hätten ein Unentschieden durchaus verdient gehabt. Zwar konnten die Hausherren zweimal in Führung gehen, machten es sich jedoch selbst schwer. Durch individuelle Fehler gerieten sie in Schwierigkeiten, die Gäste erzielten zweimal den Ausgleich. Jedoch hatte der BSC in 64. Minute das Glück auf seiner Seite. Zunächst reagierte FV-Keeper Pascal Spahn dreimal exzellent, konnte aber am Ende David Pahls nicht mehr Einschuss zum 3:2-Siegtreffer hindern.

Tore: 1:0 Robin Schindler (40.), 1:1 Jonathan Raufer (46.), 2:1 Andre Deusinger (51.), 2:2 Jonathan Raufer (59.), 3:2 David Pahls (64.).

FV Bachgrund – FV Wernfeld/Adelsberg 3:2 (0:1). Gleich zwei Spieler vom FV Bachgrund teilen sich auf Grund ihrer Leistung den Titel „Mann des Tages“: der dreifache Torschütze Dominik Ruck und Keeper Christian Ziegler. In einem turbulenten und hitzigen Spiel wurde den 100 Zuschauern Nervenkitzel bis zum Schluss geboten. In der ersten Hälfte konnten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht erarbeiten und gingen verdient in Führung. Nach Wiederanpfiff gab es dann Torraumszenen von beiden Mannschaften im Minutentakt. Am Ende krönte Dominik Ruck seine Leistung mit einem sehenswerten Treffer zum glücklichen 3:2-Sieg seiner Mannschaft, den Christian Ziegler mit überragenden Paraden festhielt.

Tore: 0:1 Maximilian Franz (43.), 1:1, 2:1 Dominik Ruck (47., 66.); 2:2 Jonas Schmitt (71.), 3:2 Dominik Ruck (86.). Gelb-Rot: Martin Scheuner (90.+1, Bachgrund).

FC Ruppertshütten – DJK Reuchelheim/SV Heugrumbach abgesagt. Grund: Unbespielbarkeit des Platzes.

TSV Partenstein – SG Burgsinn abgesagt. Grund: Unbespielbarkeit des Platzes.

Rückblick

  1. TSV Kleinrinderfeld scheidet in der Totopokal-Quali aus
  2. Geroldshausen feiert den Durchmarsch
  3. Kirchheim steigt zum zweiten Mal in Folge ab
  4. Ein Geschenk für Kirchheim
  5. Christoph Lang rettet seinen FSV
  6. Steffen Rögeles Tor für seine Tochter
  7. Hettstadt klettert wieder auf den Relegationsrang
  8. SV Unteraltertheim zieht Team nach Saisonende zurück
  9. FSV Zellingen verzichtet auf Aufstiegsrecht
  10. SG Markt Eisenheim gerät schnell in Rückstand
  11. Eßleben siegt nach Kampfspiel
  12. Waldbrunn verlässt Abstiegszone dank Punkt gegen Hettstadt
  13. ETSV-Frauen stehen im Pokal-Halbfinale
  14. U 23 der Kickers will gegen Erlenbach ihre Chancen nutzen
  15. Bittere Niederlage für Winterhausen
  16. Eßleben verliert zu zehnt
  17. Lukas Cichon wird Mann des Spitzenspiels
  18. Lengfelder vergrößern den Vorsprung
  19. Unterpleichfeld holt wieder einen Punkt
  20. Derby in Kleinrinderfeld
  21. Winterhausen verliert Kampfspiel gegen Gelchsheim
  22. Knifflige Aufgaben für Landesligisten
  23. Harald Funsch kommt für René Grimm als Coach beim ASV Rimpar
  24. Silberne Raute für die Kickers
  25. Eßleben verpasst noch deutlicheren Sieg über Schleerieth
  26. Markt Eisenheim erkämpft einen Punkt in Wülfershausen
  27. Unterleichfeld II verliert durch Tor in der Nachspielzeit
  28. Verlängerung für die Bezirksligen
  29. Verlängerung in Kreis- und Bezirksligen
  30. Tojägerparade
  31. Am Freitag Entscheidung über Absage
  32. A- und B-Klassen
  33. Effektive Frammersbacher
  34. Wombach auf der Überholspur
  35. Esselbach/Steinmark rettet seinen Vorsprung
  36. Altbessingens Umstellungen zeigen Wirkung
  37. Jonas Holaschke erlöst den FC Gössenheim
  38. Oberndorfs frühe Treffer
  39. Tobias Hehrlein trifft für Retzbachs Reserve
  40. Kevin Peters köpft den FC Arnstein zum Sieg
  41. Karlstadter Ärger über späten Ausgleich
  42. Höchberger Serie reißt
  43. Karsbach setzt sich im Derby durch
  44. Karlburg punktet wieder
  45. Die SG Hettstadt beim 7:0-Erfolg in prächtiger Spiellaune
  46. 3:3 in dramatischem Spitzenspiel
  47. Manuel Weißenberger gleicht noch aus
  48. Uettingen als Maß der Dinge
  49. David Fleischmann spürt keinen Druck
  50. Vor dem Spessart-Derby sind die Kontrahenten heiß

Schlagworte

  • Gössenheim
  • Sabine Eckert
  • Fußball
  • Kreisklasse Würzburg 3
  • Torhüter
  • Volker Horn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!