HANDBALL: BAYERNLIGA MÄNNER

Ein Lohrer Trio kehrt beim Kellerduell zurück

Vor der wichtigen Partie in Gräfelfing versucht Trainer Mirko Pesic, den Druck von seinem Team zu nehmen.
Nach seiner Verletzungspause wieder dabei: Janis Gremzde. Foto: Foto: Yvonne Vogeltanz
Wenn am Samstagabend um 19.30 Uhr in der Halle des Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasiums das Kellerduell der Handball-Bayernliga zwischen dem gastgebenden Aufsteiger HSG Würm-Mitte (14./2:18) und dem TSV Lohr (13./2:18) angepfiffen wird, dann geht es für die Kontrahenten um viel. Nämlich um nichts weniger als um den Anschluss an die übrigen Teams der unteren Tabellenhälfte in einer Klasse, in der keiner weiß, ob es am Saisonende zwei, drei, vier oder fünf Absteiger geben wird. Dass solch eine Konstellation wie die vor dem Kellerduell bei den Mitwirkenden Verkrampfung hervorrufen kann, das weiß Mirko Pesic: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen