Fußball/Kreisklasse WÜ 3

Fatihspor muss sich mit Punkt begnügen

Kreisklasse Würzburg 3
 
Fatihspor Karlstadt – FV Thüngersheim 2:2  
SG Burgsinn – Langenproz.-Neuendorf 4:1  
FV Bachgrund – PSV Sieboldshöhe 0:1  
SV Veitshöchheim – Margetshöchheim II 4:1  
Stetten/Binsf.-Müdesh. – DJK Fellen 6:0  
TSV Erlabrunn – Wernfeld-Adelsberg 2:4  
TSV Gambach – Mittelsinn-Obersinn 3:1  
 
1. (1.) Stetten/Binsf.-Müdesh. 2 2 0 0 13 : 0 6  
2. (5.) Wernfeld-Adelsberg 2 2 0 0 6 : 3 6  
3. (4.) PSV Sieboldshöhe 2 2 0 0 4 : 2 6  
4. (2.) Fatihspor Karlstadt 2 1 1 0 7 : 2 4  
5. (3.) FV Thüngersheim 2 1 1 0 5 : 3 4  
6. (11.) SV Veitshöchheim 2 1 0 1 6 : 4 3  
7. (13.) SG Burgsinn 2 1 0 1 5 : 4 3  
8. (12.) TSV Gambach 2 1 0 1 4 : 3 3  
9. (6.) FV Bachgrund 2 0 1 1 1 : 2 1  
10. (6.) Langenproz.-Neuendorf 2 0 1 1 2 : 5 1  
11. (8.) TSV Duttenbrunn 0 0 0 0 0 : 0 0  
12. (8.) TSV Erlabrunn 1 0 0 1 2 : 4 0  
13. (8.) DJK Fellen 1 0 0 1 0 : 6 0  
14. (14.) Mittelsinn-Obersinn 2 0 0 2 1 : 8 0  
15. (15.) Margetshöchheim II 2 0 0 2 1 : 11 0  
Die nächsten Spiele, Freitag, 15. August, 16.30 Uhr: Margetshöchheim II – FV Bachgrund, 18.30 Uhr: DJK Fellen – SV Veitshöchheim, PSV Sieboldshöhe – SG Burgsinn, Langenproz.-Neuendorf – Fatihspor Karlstadt, FV Thüngersheim – TSV Gambach, TSV Erlabrunn – TSV Duttenbrunn, Sonntag, 17. August, 15 Uhr: SG Burgsinn – Margetshöchheim II, FV Bachgrund – DJK Fellen, Stetten/Binsf.-Müdesh. – TSV Erlabrunn, TSV Duttenbrunn – Wernfeld-Adelsberg, Mittelsinn-Obersinn – FV Thüngersheim, TSV Gambach – Langenproz.-Neuendorf

SG Burgsinn – FV Langenprozelten/Neuendorf 4:1 (2:1). Die Hausherren machten es sich unnötig schwer. Nach gutem Beginn kontrollierten die SG das Spielgeschehen und führte verdient. Im Anschluss versäumte es Burgsinn jedoch ,das Ergebnis nach oben zu schrauben, ließ hochkarätige Chancen ungenutzt. Nach Wiederanpfiff verloren die Hausherren die Linie. Die Gäste kamen besser ins Spiel und waren durch Volker Horn, der nur die Latte traf, am Ausgleichstreffer dran. Doch in der Schlussphase machten die Hausherren den Sieg perfekt, an dem der dreifache Torschütze Tobias Reusch maßgeblich beteiligt war.

Tore: 1:0, 2:0 Tobias Reusch (19., 33.), 2:1 Alexander Focht (38.), 3:1 Tobias Reusch (90.), 4:1 Ken Schwesinger (90.+5), Gelb/Rot: Stefan Haberberger (90.,Langenprozelten/Neuendorf).

FV Bachgrund – Post SV Sieboldshöhe 0:1 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Daniel Zschalig und fügte dem FV Bachgrund so eine unglückliche Niederlage zu. Bachgrund war über die ganze Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft. Gästetorwart Sebastian Di Camillo war in Bestform, Bachgrunds Stürmer scheiterten jedoch auch am eigenen Unvermögen.

Tor: 0:1 Daniel Zschalig (59.).

SV Veitshöchheim – SG Margetshöchheim II 4:1 (0:0). Das Derby konnten die Hausherren für sich entscheiden. Der SV gestaltete die Partie überlegen, geriet aber im zweiten Durchgang zunächst in Rückstand. Doch mit drei Treffern innerhalb von vier Minuten konnte Veitshöchheim doch noch den verdienten Sieg einfahren.

Tore: 0:1 Michael Krautschneider (69.), 1:1 Philipp Schläfke (79.), 2:1 , 3:1 Dino Poimann (84., 85.), 4:1 Julian Porzelt (88.). Gelb-Rot: Alexander Klaus (89., Margetshöchheim).

FV Stetten/Binsfeld-Müdesheim – DJK Fellen 6:0 (2:0). Zweiter Kantersieg für die Gastgeber. Das Spiel verlief relativ einseitig, nämlich auf das Tor der Gäste aus Fellen. Doch erst nach Wiederanpfiff konnte der FV das Ergebnis auf 3:0 ausbauen. Fellen hatte wenig zu bestellen, bewies bis zum Schluss aber Moral und steckte nicht auf.

Tore: 1:0 Ronny Sauer (18.), 2:0 David Pfister (28.), 3:0 Hüseyin Nayir (54.), 4:0 Jonathan Raufer (60.), 5:0 Thomas Vollmuth (83.), 6:0 Hüseyin Nayir (87.).

Gelb-Rot: Adrian Pfeifroth (64., Fellen).

TSV Erlabrunn – FV Wernfeld/Adelsberg 2:4 (2:3). Mit einem Konter durch Daniel Röder in der 90. Spielminute war die Niederlage für Erlabrunn endgültig besiegelt. Obwohl die Gastgeber das Spiel bestimmten, gerieten sie durch individuelle Fehler in Rückstand. Auch im zweiten Durchgang bemühte sich der TSV, doch die Gäste waren einfach kaltschnäuziger.

Tore: 0:1 Dominik Hohmann (8., Eigentor), 0:2 Dylan Wells (13.), 1:2 Alexander Flach (23.), 2:2 Mario Oppmann (29.), 2:3 Oliver Burkard ( 45.), 2:4 Daniel Röder (90.).

TSV Gambach – FV Mittelsinn-Obersinn 3:1 (1:0). Beide Mannschaften lieferten eine schwache Partie ab, in der es in der ersten Hälfte kaum Torchancen zu verzeichnen gab. Doch Marcel Brendel nutzte die allererste der Partie zur Führung für des TSV. Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste besser ins Spiel und folgerichtig zum verdienten Ausgleich. Nachdem Mittelsinn-Obersinn durch die Gelb-Rote Karte für Thorben Herget geschwächt war, nutzte Gambach die Überzahl konsequent aus und fuhr somit einen verdienten Sieg ein.

Tore: 1:0 Marcel Brendel (37.), 1:1 Thorben Herget (49.), 2:1 Benedict Weikinger (77., Eigentor), 3:1 Daniel Stemig (89.). Gelb-Rot: Thorben Herget (70., Mittelsinn-Obersinn).

Fatihspor Karlstadt – FV Thüngersheim 2:2 (0:0). Thüngersheim beendet die Siegesserie von Fatihspor. Mit zwei eiskalt verwandelten Standards kam Thüngersheim zu Torerfolgen und zur 2:0-Führung. Fatihspor war drückend überlegen, schaffte aber nur noch den Ausgleich. „Wir hatten gefühlte 30:2 Torschüsse und sind froh, noch den Ausgleich erzielt zu haben, denn Thüngersheim verteidigte mit Mann und Maus das Ergebnis“, so das Fazit von Spielertrainer Tamer Yigit.

Tore: 0:1 Jürgen Weckesser (52.), 0:2 Stefan Pfeuffer (65.), 1:2 Tamer Yigit (77.), 2:2 Abdurrahman Marangoz (85.).

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Redaktion Sport MSP
  • Kreisklasse Würzburg 3
  • SV Veitshöchheim
  • Volker Horn
  • Wernfeld am Main
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!