TISCHTENNIS

Wombachs Youngster werden immer stärker

Oberliga Bayern, Frauen

 

TSG Thannhausen – SpVgg Greuther Fürth 8:2  
SB Versbach – TTC Birkland 7:7  
SSV Bobingen – SpVgg Greuther Fürth 1:8  
Viktoria Wombach II – TTC Birkland 7:7  
Viktoria Wombach II – SB Versbach 8:5  

 

 

1. (1.) TB/ASV Regenstauf 9 9 0 0 72 : 21 18 : 0  
2. (2.) TSG Thannhausen 10 8 1 1 74 : 34 17 : 3  
3. (2.) TTC Birkland 11 7 3 1 80 : 46 17 : 5  
4. (4.) TSV Herbertshofen 9 4 2 3 55 : 46 10 : 8  
5. (5.) SB Versbach 11 4 1 6 56 : 65 9 : 13  
6. (8.) SpVgg Greuther Fürth 11 4 0 7 56 : 65 8 : 14  
7. (6.) TTC Langweid II 9 3 1 5 38 : 56 7 : 11  
8. (7.) SSV Bobingen 10 3 1 6 41 : 68 7 : 13  
9. (9.) Viktoria Wombach II 11 2 2 7 50 : 76 6 : 16  
10. (10.) TV Schwabach 9 0 1 8 26 : 71 1 : 17  

 

Viktoria Wombach II – TTC Birkland 7:7. Für eine dicke Überraschung sorgte die zweite Wombacher Mannschaft gegen Birkland. In der Vorrunde war das Team noch mit 0:8 bei den Oberbayern unterlegen, als Wombach stark ersatzgeschwächt antrat. Dieses Mal wäre sogar ein Sieg möglich gewesen, denn Wombach verwandelte einen zwischenzeitlichen 3:6-Rückstand in eine 7:6-Führung, bevor Sophie Ott im letzten Einzel gegen Nummer zwei der Gäste, Lena Berchtold, im ersten Satz mit 11:7 erfolgreich war, aber in den folgenden Durchgängen jeweils verlor, so dass Birkland das 7:7 erzielte.

Wombach: Nöth, Behringer (je 2), Nätscher, Ott, Nöth/Nätscher.

Viktoria Wombach II – SB Versbach 8:5. Die Youngster im Wombacher Team, Lucia Behringer und Sophie Ott, werden immer besser und hatten maßgeblichen Anteil am zweiten Saisonsieg. Im Unterfranken-Derby gegen Versbach musste Wombach jedoch einen 3:5-Rückstand wettmachen. Die Viktoria holte dann aber fünf Einzel in Serie und drehte das wichtige Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Überragende Spielerin bei der Viktoria war Andrea Nöth mit drei Einzelerfolgen und einem Sieg im Doppel an der Seite von Laura Nätscher.

Wombach: Nöth (3), Behringer (2), Ott, Nätscher, Nöth/Nätscher.

Landesliga Nordnordwest, Männer

 

TSV Bad Königshofen III – TSV Eintracht Eschau 3:9  
TV Poppenlauer – TSG Kleinostheim 9:4  
DJK Niedersteinbach – DJK Niedernberg 4:9  
TSV Brendlorenzen – TSG Kleinostheim 9:2  
TV Marktheidenfeld – DJK Kleinwallstadt 2:9  

 

 

1. (1.) TSV Brendlorenzen 10 8 1 1 86 : 37 17 : 3  
2. (2.) TSV Eintracht Eschau 10 8 1 1 86 : 59 17 : 3  
3. (3.) DJK Niedernberg 10 7 1 2 78 : 53 15 : 5  
4. (6.) DJK Kleinwallstadt 10 5 1 4 64 : 60 11 : 9  
5. (4.) TV Marktheidenfeld 10 4 3 3 70 : 72 11 : 9  
6. (5.) TSV Bad Königshofen III 10 4 1 5 59 : 68 9 : 11  
7. (7.) TV Poppenlauer 10 4 0 6 63 : 64 8 : 12  
8. (8.) TV Bürgstadt 9 2 1 6 57 : 73 5 : 13  
9. (9.) DJK Niedersteinbach 10 2 0 8 53 : 81 4 : 16  
10. (10.) TSG Kleinostheim 11 1 1 9 46 : 95 3 : 19  

 

TV Marktheidenfeld – DJK Kleinwallstadt 2:9. Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gäste aus Kleinwallstadt hatten die TVM-Spieler nur wenig entgegenzusetzen. Lediglich im mittleren Paarkreuz konnten Tim Herrmann und Albert Wiesner Paroli bieten und ihre Spiele gewinnen.

Marktheidenfeld: Herrmann, Wiesner.

Bezirksoberliga West, Männer

 

Viktoria Wombach II – KF Esselbach 8:8  

 

 

1. (1.) VfL Mönchberg 9 9 0 0 81 : 24 18 : 0  
2. (2.) FC Hösbach III 9 7 0 2 73 : 42 14 : 4  
3. (3.) Viktoria Wombach II 10 5 2 3 72 : 60 12 : 8  
4. (4.) SV Hörstein II 9 5 1 3 69 : 42 11 : 7  
5. (5.) TSV Pflaumheim 9 5 1 3 61 : 55 11 : 7  
6. (6.) TV Mittelsinn 9 4 1 4 51 : 60 9 : 9  
7. (7.) KF Esselbach 10 2 4 4 62 : 80 8 : 12  
8. (8.) TV Bürgstadt II 9 2 0 7 39 : 74 4 : 14  
9. (9.) TSV Keilberg 9 1 1 7 46 : 72 3 : 15  
10. (10.) FSV Michelbach 9 0 2 7 34 : 79 2 : 16  

 

Viktoria Wombach II – KF Esselbach 8:8. Das vierte Unentschieden in dieser Saison brachte der Esselbacher Mannschaft einen wichtigen Punktgewinn im Kampf um den Klassenerhalt. Der Tabellendritte aus Wombach ging zwar mit 3:1 in Führung, musste aber am Ende froh sein, einen Zähler mitgenommen zu haben. Denn Esselbach drehte das Spiel und führte mit 8:5, bevor die Viktoria die beiden letzten Einzel und das Schlussdoppel mit 3:2 Sätzen für sich entschied.

Wombach II: Wagner, Eckl, Dudek/Eckl (je 2), Dudek, Ott/Frings; Esselbach: F. Beck, Hertlein, Fertig (je 2), T. Beck, Beck/Beck.

Schlagworte

  • Wombach
  • Marktheidenfeld
  • Norbert Endres
  • SpVgg Greuther Fürth
  • TSV Brendlorenzen
  • TV Marktheidenfeld
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!