Rudern

Zellinger Ruderer feiern gelungenen Saisonauftakt

Souveräner Streckenschlag: Die Ruderer Max Flederer (rechts) und Philipp Scheiner erkämpften sich im neuen Rennzweier des Ruderclubs Zellingen einen guten 5. Platz.
Souveräner Streckenschlag: Die Ruderer Max Flederer (rechts) und Philipp Scheiner erkämpften sich im neuen Rennzweier des Ruderclubs Zellingen einen guten 5. Platz. Foto: Moritz Baumann

Die Athleten des Ruderclubs Zellingen traten in verschiedenen Bootsklassen bei der Kölner Junioren Regatta 2015 an. Auf der 2000 Meter langen Strecke startete Florian Müller (15 Jahre) als Erster im bayerischen Auswahlvierer und belegte einen souveränen 2. Platz. Auch Max Flederer (17) ging mit seinem Zweierpartner Philipp Scheiner (17) erkämpfte sich einen guten 4. Platz. Für Florian Müller im bayerischen Auswahlachter sowie für Moritz Baumann (16) und Felix Fischer (17) in der Renngemeinschaft mit dem Akademischen Ruderclub Würzburg verliefen die Rennen nicht zufriedenstellend. Beide landeten auf den letzten Plätzen. Auch Max Flederer und Philipp Scheiner beendeten ihre Rennen auf Platz sechs. Am nächsten Tag standen für die Ruderer das gleiche Programm an. Max Flederer und Philipp Scheiner erreichten trotz Startschwierigkeiten mit einem souveränen Streckenschlag einen guten 5. Platz. Der Vierer von Florian Müller passierte als Fünfter das Ziel. Felix Fischer und Moritz Baumann konnte ihre Leistung vom Vortag deutlich verbessern und erreichten einen annehmbaren 4. Platz. Der bayerische Achter mit dem Zellinger Florian Müller wurde aufgrund eines starken Endspurts ebenfalls Fünfter. Der leichte Vierer in der Renngemeinschaft Limburg, Frankfurt und Zellingen überzeugte wieder mit einem souveränen Rennen und erreichte bei drei gestarteten Booten den 2. Platz.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!