Rudern

Zellinger in Mannheim flott unterwegs

Mit sieben Jungen und Mädchen nahm der Ruderclub Zellingen an der 34. Oberrheinischen Frühregatta im Mannheimer Industriehafen teil, wo für Felizitas Grümpel (11 Jahre), Jasmin Schwarz (12) und Robin Kosche (13) ein Langstreckentest über 3000 Meter auf dem Programm stand. Das Trio meisterte sein Rennen souverän, für Robin Kosche reichte es sogar für Platz drei, für die beiden Mädchen war es ihr erster Ruder-Wettbewerb gewesen.

Florian Müller (15) startete zum ersten Mal im Bayern-Auswahlachter, der sich aus talentierten Ruderern aus dem ganzen Freistaat zusammensetzt. Zwar reichte es aufgrund der starken Konkurrenz aus Hessen zweimal nur für einen zweiten Platz, trotzdem waren die Bayern mit ihrer Leistung zufrieden. In seiner Einerkonkurrenz gewann Müller mit einer halben Sekunde vor seinem Bonner Gegner. Robin Kosche belegte in seinem Einer-Rennen einen zweiten Platz. Genauso positiv verlief aus Zellinger Sicht das Rennen über 1000 Meter im Doppelzweier von Jasmin Schwarz und Felizitas Grümpel.

Die drei A-Junioren Max Flederer (17), Felix Fischer (17) und Moritz Baumann (16) bestritten je zwei Einer-Rennen im Einer, wo es 1500 Meter zu meistern galt. Die Zellinger glänzten dabei mit guten Zeiten, so dass es für einige zweite und dritte Plätze reichte. Auch die zwei Rennen von Max Flederer im Doppelzweier, zum ersten Mal in einer Renngemeinschaft mit der Frankfurter Rudergesellschaft Oberrad, verliefen zufriedenstellend. Der Doppelzweier von Felix Fischer und Moritz Baumann war in seinem ersten Rennen dem Koblenzer Ruderclub unterlegen, trotzdem kämpften sich beide in ihrem zweiten Rennen zurück und gewannen souverän mit rund drei Bootslängen Vorsprung und einer Zeit von 6:48 Minuten.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!