BASKETBALL: REGIONALLIGA FRAUEN

Basketball, Regionalliga Frauen: Auf den TV Marktheidenfeld wartet ein Härtetest

Basketball: Regionalliga Südost, Frauen

BG Litzendorf – TV Marktheidenfeld (Sonntag, 27. November, 14 Uhr, Aurachtalhalle Stegaurach)

Die Basketballerinnen des Spitzenreiters TV Marktheidenfeld (1. Platz/14 Punkte) treten am Sonntag bei der BG Litzendorf (4./10) an. Nach deutlichen Siegen gegen Herzogenaurach und Regensburg wartet diesmal ein echter Prüfstein auf die Spielerinnen von TVM-Trainer Fabian Barthel.

"Mein Anspruch ist nicht, dass wir verlustpunktfrei durch die Saison marschieren. Dennoch ist unser Ziel natürlich, auch gegen die Topteams erfolgreich Basketball zu spielen", sagt Barthel. Die Spiele gegen den langjährigen Konkurrenten Litzendorf verliefen in der Vergangenheit oft sehr ausgeglichen und höchst spannend. Das Hinspiel gewannen die Marktheidenfelderinnen knapp mit 59:56. Während des gesamten Spielverlaufes konnte sich damals kein Team weiter als auf sechs Punkte absetzen.

Auch für das Rückspiel erwartet Barthel ein enges Duell. "Bis auf Nachwuchsspielerin Vanessa Gorr ist unser Kader vollständig. Dankenswerter Weise haben sich die Litzendorferinnen zugestimmt, das Spiel auf 14 Uhr vorzuverlegen. Dann kann auch Nina Wucherer mitspielen." Der Neuzugang hat sich in der Mannschaft schnell etabliert und ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg des TVM.

Gut eingespielter Gegner

Auf Litzendorfer Seite ruht die Verantwortung für die Offensive auf vielen Schultern. "Gefährlich ist Litzendorf immer dann, wenn es mit einem kleinen Kader und somit mit einer engen Rotation antritt. Das Team ist erfahren und eingespielt", bewertet Barthel die Gegnerinnen. Mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf gelten die Marktheidenfelderinnen in Bestbesetzung jedoch als Favorit.

Themen & Autoren / Autorinnen
Marktheidenfeld
Andre Maier
Basketballerinnen
TV Marktheidenfeld
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel