FUSSBALL

BFV-Präsident hält Schweinfurter Klage für nutzlos

Rainer Koch sucht derzeit verstärkt das Gespräch mit der Politik. Und setzt darauf, dass ein Wiederbeginn des Amateurfußballs in Bayern auf diesem Weg möglich wird.
'Ein Erfolg der Schweinfurter Klage bewirkt gar nichts', betont Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußballverbandes (BFV).
"Ein Erfolg der Schweinfurter Klage bewirkt gar nichts", betont Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußballverbandes (BFV). Foto: dpa/Hendrik Schmidt
Eigentlich sollte man meinen, Rainer Koch, Präsident des Bayerischen Fußballverbandes (BFV), und Regionalligist FC Schweinfurt 05 zögen am selben Strang. Schließlich lässt der Verband gerade seine Mitgliedsvereine gerade online darüber abstimmen, ob der BFV auf die Wiederaufnahme des derzeit wegen Corona unterbrochenen Amateurspielbetriebs hinwirken und gegebenenfalls dafür sogar vors Verwaltungsgericht ziehen soll.