Karlstadt

Main-Spessart Süd beweist Moral

FUSSBALL

U-19-Junioren-Bezirksoberliga
 
Kreis Würzburg Süd-West – TSV/DJK Wiesentheid 2:0  
JFG Kreis Karlstadt – (SG) FC Hösbach 3:0  
(SG) TSV Bergrheinfeld – JFG Hochspessart 2:0  
Stadtlauringen/Ballingshausen – Werntal Kicker 5:1  
SV Heidingsfeld – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:1  
 
1. (1.) Würzburger FV 15 12 1 2 58 : 18 37  
2. (3.) Stadtlauringen/Ballingshausen 15 9 3 3 33 : 16 30  
3. (4.) SV Heidingsfeld 16 9 2 5 50 : 33 29  
4. (2.) TSV/DJK Wiesentheid 16 9 1 6 41 : 22 28  
5. (5.) JFG Kreis Karlstadt 16 8 3 5 29 : 31 27  
6. (7.) (SG) TSV Bergrheinfeld 16 7 1 8 28 : 32 22  
7. (6.) (SG) FC Hösbach 15 5 6 4 25 : 26 21  
8. (8.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 15 3 6 6 21 : 42 15  
9. (11.) JFG Kreis Würzburg Süd-West 15 3 2 10 19 : 43 11  
10. (9.) JFG Hochspessart 16 2 4 10 24 : 50 10  
11. (10.) JFG Werntal Kicker 15 2 3 10 27 : 42 9  
12. (12.) JFG Westspessart zg.                  

JFG Kreis Karlstadt – FC Hösbach 3:0 (3:0). Einen aufgrund der ersten Halbzeit verdienten Sieg fuhr Karlstadt gegen Hösbach ein. Nach der mangelhaften Chancenverwertung in den letzten Partien hatte JFG-Trainer Frank Hofer einige Umstellungen vorgenommen, was sich prompt auszahlte. Bereits in der dritten Minute legte Tim Hofbauer den Grundstein für den Erfolg. Die Hausherren dominierten in der Folge und ließen den FC nicht zur Entfaltung kommen. Mit einem sehenswerten Treffer erhöhte Dominik Endres nach glänzender Vorarbeit von Maximilian Strick auf 2:0, ehe erneut Tim Hofbauer das 3:0 erzielte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel, ohne jedoch gefährlich zu werden. Die Gastgeber dagegen hätten durch Kontermöglichkeiten den Vorsprung noch ausbauen können.

Tore: 1:0 Tim Hofbauer (3.), 2:0 Dominik Endres (21.), 3:0 Hofbauer (44., Foulelfmeter).

TSV Bergrheinfeld – JFG Hochspessart 2:0 (0:0). Stark ersatzgeschwächt reiste die ohnehin personell gebeutelte JFG Hochspessart nach Bergrheinfeld. „Wir haben uns extrem gut geschlagen“, lobte JFG-Coach Roland Breitenbach deshalb hernach seine Spieler. Denn im ersten Durchgang ließen die Gäste nichts zu. Den ersten Fehler in der JFG-Abwehr nutzte Bergrheinfeld in der 55. Minute jedoch prompt zum 1:0. In der Folge setzten die Gäste alles auf eine Karte und versuchten, zumindest einen Punkt zu retten. Trotz sehr guter Möglichkeiten reichte es jedoch nicht zum Ausgleich. Im Gegenteil: Mit einem Konter besiegelte der TSV den Erfolg.

Tore: 1:0, 2:0 Luca Pfister (55., 68.).

U-19-Junioren, Kreisliga Würzburg
 
TSV Rottendorf – SSV Kitzingen 0:9  
JFG Schwanberg – JFG Maindreieck Süd 4:2  
ASV Rimpar – JFG Main-Spessart Süd 3:4  
FG Marktbreit/Martinsheim – MSP Grünsfelder Tal 2:0  
Dettelbach und Ortsteile – TSG Estenfeld 6:5  
JFG Welzbachtal – JFG Spessarttor 1:1  
 
1. (1.) SSV Kitzingen 17 17 0 0 89 : 14 51  
2. (2.) JFG Spessarttor 17 10 3 4 42 : 19 33  
3. (3.) JFG Maindreieck Süd 16 9 2 5 40 : 34 29  
4. (4.) JFG Schwanberg 16 9 1 6 50 : 26 28  
5. (7.) JFG Main-Spessart Süd 17 8 1 8 45 : 37 25  
6. (5.) TSV Rottendorf 16 7 3 6 38 : 41 24  
7. (6.) ASV Rimpar 17 7 2 8 49 : 43 23  
8. (8.) JFG Welzbachtal 16 6 4 6 30 : 34 22  
9. (10.) FG Marktbreit/Martinsheim 16 6 2 8 25 : 44 20  
10. (9.) JFG MSP Grünsfelder Tal 17 6 1 10 44 : 46 19  
11. (12.) Dettelbach und Ortsteile 15 2 0 13 22 : 83 6  
12. (11.) TSG Estenfeld 16 1 1 14 23 : 76 4  

ASV Rimpar – JFG Main-Spessart Süd 3:4 (2:1). Main-Spessart Süd beweist Moral und dreht einen 1:3-Rückstand in einen verdienten 4:3-Erfolg. In der ausgeglichenen ersten Hälfte mit nur wenigen Tormöglichkeiten legten die Gäste frühzeitig das 0:1 vor. Dennoch agierte die JFG verunsichert und kassierte zur Pause zwei Gegentreffer. Kurz nach dem Wechsel erhöhte Rimpar zwar, dennoch zeigten die Umstellungen bei den Gästen Wirkung. Main-Spessart Süd agierte aggressiv und zielstrebig in der Offensive und drehte so den Spieß zum verdienten 4:3-Sieg um.

Tore: 0:1 Marvin Barth (3.), 1:1 Matthias Troll (9.), 2:1, 3:1 Max Scheuplein (40., 50.), 3:2 Marius Reinstein (57.), 3:3 Sasha Scheurich (80.), 3:4 Dominik Weyerich (82.).

FG Marktbreit-Martinsheim – JFG Grünsfelder Tal 2:0 (1:0). Obwohl JFG-Trainer Klaus Eckert beim Tabellennachbarn Marktbreit-Martinsheim in Bestbesetzung antreten konnte, lief es für die Gäste nicht rund. Grünsfelder Tal begann offensiv, hatte jedoch in der ausgeglichenen ersten Hälfte keine zwingenden Möglichkeiten zu verzeichnen. Die Gastgeber dagegen markierten kurz vor der Pause eiskalt das 1:0. Und auch im zweiten Abschnitt zeigte sich die kampfstarke FG effektiv und erhöhte prompt mit dem ersten Angriff. Die JFG bemühte sich zwar bis zum Schluss, trotz zahlreicher guter Chancen sprang aber nichts Zählbares heraus, so dass Marktbreit-Martinsheim am Ende verdient siegte.

Tore: 1:0 Valentin Ott (44.), 2:0 Christian Moser (47.).

JFG Welzbachtal – JFG Spessarttor 1:1 (1:1). „Es ist Wahnsinn, was meine Mannschaft imstande ist, zu leisten“, zeigte sich Welzbachtals Trainer Roland Knauer, der erstmals in dieser Saison seine Wunschformation aufbieten konnte, erfreut. Denn immerhin hatten die Gastgeber dem Tabellenzweiten Spessarttor ein gerechtes Unentschieden abgerungen. Im ersten Abschnitt setzten die Platzherren den Gast mächtig unter Druck und erspielten sich reihenweise gute Möglichkeiten. Allen voran Sascha Hill, dem jedoch kein Torerfolg vergönnt war. Im Gegenteil, trotz Dominanz der Gastgeber legte Nico Reber für Spessarttor die Führung vor. Bis kurz vor dem Pausenpfiff musste sich Welzbachtal gedulden, ehe Leon Wilhelm nach einem Freistoß der verdiente Ausgleich gelang. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste, beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Am Ende blieb es beim gerechten 1:1.

Tore: 0:1 Nico Reber (29.), 1:1 Leon Wilhelm (45.).

Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Neuhütten
Heidi Vogel
ASV Rimpar 1894 e. V.
Christian Moser
Ethik und Moral
Roland Breitenbach
SSV Kitzingen
TSG Estenfeld
TSV Rottendorf
Wilhelm
Würzburger FV
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!