Stetten

MP+Fußball-Kreisliga: Für Homburg reicht es im Aufsteigerduell nicht mehr zum Siegtreffer

Warum in der zweiten Hälfte zwölf Birkenfelder auf dem Platz stehen und wie ein gerade aus dem Urlaub zurückgekehrter Karlstadter ein spektakuläres Tor erzielt.
Den Ball im Blick: Waldbrunns Philipp Günder (links) und Alexander Frik vom TSV Homburg.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Den Ball im Blick: Waldbrunns Philipp Günder (links) und Alexander Frik vom TSV Homburg.

Fußball, Kreisliga Würzburg 2, MännerSV Altfeld – FSV Esselbach-Steinmark 1:3 (0:2).Der FSV Esselbach-Steinmark setzte sich im Nachbarschaftsduell vor knapp 250 Zuschauern durch. Der FSV ging früh durch seine Routiniers Martin Felsing und Sebastian Gerlich in Führung und verkraftete selbst die kurz darauf folgende Rote Karte gegen Jan Schmidt. Und als Altfelds Peter Scheer in der zweiten Hälfte auf 1:2 verkürzt hatte, stellte Julius Schwab schnell den alten Abstand wieder her.Tore: 0:1 Martin Felsing (28.), 0:2 Sebastian Gerlich (33.), 1:2 Peter Scheer (70., Foulelfmeter), 1:3 Julius Schwab (74.).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!