Stetten

MP+Fußballplatz statt Metzgerei: Stettener Alfred Burkard feierte 80. Geburtstag

Fritz Woesch, Aufsichtsratsmitglied der Würzburger Kickers, gratulierte Alfred Burkard (rechts) aus Stetten zum 80. Geburtstag. Der Jubilar gehörte vier Jahre lang zum Kader der Rothosen und erzielte das erste Kickers-Tor beim Eröffnungsspiel des Stadions am Dallenberg.
Foto: Günter Roth | Fritz Woesch, Aufsichtsratsmitglied der Würzburger Kickers, gratulierte Alfred Burkard (rechts) aus Stetten zum 80. Geburtstag. Der Jubilar gehörte vier Jahre lang zum Kader der Rothosen und erzielte das erste Kickers-Tor beim Eröffnungsspiel des Stadions am Dallenberg.

Alfred Burkard war schon immer ein Fußballer aus Leidenschaft. Schon als Junge hatte er sich Ärger mit dem Vater eingehandelt, weil er ständig auf dem Sportplatz war, statt in der heimischen Gastwirtschaft oder Metzgerei zu helfen. Nur die österreichische Oma stärkte ihrem "Burli" den Rücken – ein Name, der dem Ausnahmefußballer aus Stetten ein Leben lang begleiten sollte. Mit Glückwünschen zum 80. Geburtstag, den er am 1.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!