Lohr

Handball-Bayernliga: Lohr schafft in Landshut die Trendwende

Die ersten drei Spiele in der Aufstiegsrunde hat das TSV-Team verloren, schafft aber am Sonntagnachmittag in Landshut einen überraschenden Sieg. Das tut der Stimmung gut.
Vergebene Großchance: Lohrs Bernardo Gomes de Almeida (links) scheitert bei einem Gegenstoß am Landshuter Keeper Rene Ingram.
Foto: Yvonne Vogeltanz | Vergebene Großchance: Lohrs Bernardo Gomes de Almeida (links) scheitert bei einem Gegenstoß am Landshuter Keeper Rene Ingram.

Vor dem Start in die Aufstiegsrunde der Bayernliga hatte Lohrs Spielertrainer Maximilian Schmitt seine Handballer aufgefordert, die sechs Spiele einfach zu genießen. Doch von Genuss war allerdings zunächst wenig zu sehen: Nach zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende gegen den SV Anzing und dem 22:23 (12:9) am Samstagabend gegen die TG Landshut in der heimischen Nägelseehalle herrschte Ernüchterung vor.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!