Karlburg

Karlburg weiter Erster, doch der Trainer geht

Patrick Sträßer
Foto: Yvonne Vogeltanz | Patrick Sträßer

Sportlich befindet sich der TSV Karlburg, Überraschungsspitzenreiter der Fußball-Landesliga Nordwest, dieser Tage in einer nahezu perfekten Situation. Der 1:0 (0:0)-Heimerfolg über den FC Geesdorf war der fünfte Sieg in Serie, mit dem das Team Platz eins behauptete. Und dennoch bestätigte Trainer Patrick Sträßer nach der Partie, dass er zum Ende der Saison sein Amt zur Verfügung stellen werde. „Grund ist, dass Leute, mit denen ich zusammenarbeite, andere Vorstellungen haben als ich. Deshalb werde ich hier nicht in ein drittes Jahres gehen“, sagte Sträßer, ohne auszuführen, worin die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung