FUSSBALL

Manuel Duhnke: Der Karlstadter, der sogar Oli Kahn bezwang

Ein Zweitliga-Einsatz und ein Tor gegen den "Titan": Höhepunkte einer Laufbahn, die einst in der Main-Spessart-Kreisstadt begonnen hat. Nun zieht Duhnke die Fußballschuhe aus.
Manuel Duhnke bei seiner letzten sportlichen Station in Unterfranken: Das Bild entstand am 15. Juli 2014 nach einem Treffer des Karlstadters für den FC Würzburger Kickers im Regionalligaspiel gegen den SV Schalding-Heining.
Manuel Duhnke bei seiner letzten sportlichen Station in Unterfranken: Das Bild entstand am 15. Juli 2014 nach einem Treffer des Karlstadters für den FC Würzburger Kickers im Regionalligaspiel gegen den SV Schalding-Heining. Foto: Fabian Frühwirth
Auch wenn es die ganz große Fußball-Karriere nicht geworden ist: Manuel Duhnke ist nach einem Zweitliga-Einsatz und 261 Regionalliga-Partien mit sich im Reinen. Der 32-jährige Offensivspieler aus Karlstadt, zuletzt an seinem heutigen Wohnort für den oberbayerischen Regionalligisten SV Heimstetten aktiv, hat seine Laufbahn auf Leistungssport-Niveau beendet und sagt rückblickend: "Der Fußball hat mir viel gegeben."Am 27. Januar 2008 sahen manche den damals 20-Jährigen bereits auf dem Weg zu einer großen Karriere.